Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Trottoir-Magazin | Online                                                                Newsletter | Trottoir      

Archiv des Trottoir-Magazin online und der gedruckten Ausgabe. 13 Jahre Kleinkunst-, Kabarett-, Zirkus- und
Varieté-Geschichte - dokumentiert im Trottoir, dem führenden deutschen Kleinkunst-Magazin. In den Artikeln erwähnte
Adressen von Künstlern, Veranstaltern oder Bühnen werden auf Wunsch neu verlinkt und somit für Besucher aktuell gehalten. Viel Erfolg und Vergnügen beim Lesen und Recherchieren.

  Jahrgänge Register • Alphabetischer Index  • Artikel nach Kategorien
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3377
  • Rubrik :: Szenen Regionen :: München

    Alte Witze und echte Typen

    Es gibt Situationen, in denen muss man einfach lachen. Und manchmal muss man sogar noch grinsen, wenn man schon im Bett liegt und eigentlich schon lange hätte einschlafen sollen. Dann grinst man und grinst – kann einfach nicht aufhören, sich zu amüsieren. Und manchmal schämt man sich sogar ein wenig dafür, weil man nämlich lachen musste über etwas, worüber man eigentlich gar nicht lachen darf. Das geht vielen Menschen so, wenn sie einen Abend mit Mark’n’Simon verbracht haben. Die zwei Musikkomiker sind eigentlich viel zu albern, um sich an dieser Stelle ernsthaft mit ihnen au... [weiter lesen]

    15.06.2005 - Szenen Regionen | München

    Rubrik :: Services | Tipps :: Finanztipps

    Alternativen zur Post?

    Das Postmonopol weicht langsam auf und da überlegen wir natürlich, ob es neue Chancen gibt, unsere Portoausgaben für unsere viele Werbung zu senken. Konkurrenten der Deutschen Post AG brauchen eine Dienstleistungslizenz für ihre Angebote unter 200 gr – sie müssen nachweisen, dass sie besser oder schneller sind. Das tut z.B. die city-post-leipzig.de mit ihrer Zustellung am selben Tag innerhalb Leipzig. Aber solche Dienstleister eignen sich nicht für den preiswerteren Massenversand unserer Werbung. Über 200 gr sieht das anders aus. Die Konkurrenz kann in direkten Wettbewerb treten mit der ... [weiter lesen]

    15.06.2002 - Services | Tipps | Finanztipps

    Rubrik :: Themen-Fokus :: Zauberkunst

    Am Gelde hängt, zum Gelde drängt doch alles…

    Zauberkünstler die Geld aus dem Nichts erscheinen lassen faszinierten die Menschen von jeher. Bei einem der berühmtesten von ihnen Thomas Nelson Downs jährte sich nun dessen 150. Geburtstag. Downs wurde am 16. März 1867 in Marshalltown in Iowa geboren und brachte sich das Zaubern selbst bei. Bereits mit zwölf Jahren  war er ein Experte in der Manipulation von Münzen und Karten. Mit 17 nahm er eine Stelle als Telegrafist bei der Eisenbahn an, ein Job, der ihm viel Gelegenheit bot, seine Fähigkeiten mit Münzen zu perfektionieren. Im September 1895 entschied er sich, seinen Beruf an den Nagel zu ... [weiter lesen]

    09.04.2017 - Themen-Fokus | Zauberkunst

    Rubrik :: Szenen Regionen :: Berlin

    Am Kanzleramt

    lud am 23. März Georgette Dee lasziv und kraftvoll zu ihren Liedern und Geschichten über Matrosen, Meer und den Mond ins Tippi, das Zelt am Kanzleramt ein. Die Premiere zur Wiederaufnahme vereinte hier die Schönen der einen Seite und die zumeist Älteren beider Seiten zu einem, wie erwartet, guten Programm mit richtig guten Geschichten und Liedern. Der Abend war lang und es war klar, dass hier Kunst in Form von Chanson und Conference ein Höchstmaß an Professionalität erreicht. Kunst, wo Realität und Träume ineinander übergehen. Hier scheint alles so leicht und klar, was bei den jungen Kollegen ... [weiter lesen]

    15.06.2004 - Szenen Regionen | Berlin

    Rubrik :: Szenen Regionen :: Schweiz

    Amisiert euch

    Wenn Sie jetzt "amisiert euch" gelesen haben, müssen sie nicht um ihre Lesekompetenz fürchten, denn "amisiert euch" ist weder der Beweis für Platz dreiundzwanzig in der PISA-Studie noch der Vorgriff auf die dritte Rechtschreibreform, sondern der Titel des zehnten Programms der Magdeburger Zwickmühle. Am 25. Mai dürfen Hans-Günther Pölitz und Lothar Bölck den Schweizerischen Kabarett-Preis, das CORNICHON 2003, das mit 10'000 Franken und einer Skulptur dotiert ist, entgegen nehmen. Ihr Programm wird im Moment täglich aktualisiert durch die Ereignisse im Irak. Witze kann man über einen Krieg ja k... [weiter lesen]

    15.06.2003 - Szenen Regionen | Schweiz

    Rubrik :: Titelstory

    Andi Steil – Rhythmusknacker

    Trottoir: Andi, du bezeichnest dich selbst als Rhythmusknacker. Was kann man sich darunter vorstellen?   Andi: Als „Rhythmusknacker“ knacke ich den Rhythmus und präsentiere knackige Rhythmen. Womit nicht nur der musikalische Rhythmus gemeint ist. Rhythmus ist mein Leben und in gewisser Weise auch Teil meiner (geistigen) Nahrung. Das Motto „Rhythmus sein!“ ist zu meinem Mantra geworden. Und weil ich mit offenen Augen und Ohren durch die Welt wandere, werden von mir überall faszinierende und spannende Rhythmen entdeckt, die ich mit Hilfe von außergewöhnlichen Musikinstrum... [weiter lesen]

    15.06.2007 - Titelstory

    Rubrik :: Szenen Regionen :: Köln-Bonn

    Andreas Etienne: Jetzt sind Sie dran

    Andreas Etienne ist als künstlerischer Leiter des „Springmaus“-Theaters und durch seine Fernsehauftritte bei „Stratmanns“ überregional bekannt. So spritzig viele seiner dortigen Auftritte sind – abendfüllend als Solo-Comedian ist er nur in begrenztem Maße, wie sein aktuelles Programm deutlich vor Augen führt. „Jetzt sind Sie dran“ handelt über Gott und die Welt im Allgemeinen und die Rheinländer im Besonderen. Geboten wird eine lose Nummernrevue, deren Einzelstücke nicht langweilen, die man aber schnell wieder vergisst. Das Rollenspiel bewegt sich auf ... [weiter lesen]

    15.03.2005 - Szenen Regionen | Köln-Bonn

    Rubrik :: News Events :: Messen | Kulturbörsen

    Andreas Gundlach - "...und einmal musste ich spielen im Hasenkostüm!"

    Live-Auftritt auf der 27. Internationalen Kulturbörse Freiburg | 2015 "...und einmal musste ich spielen im Hasenkostüm!" Musik | Kabarett | Musik-Kabarett    „Und ich wollte Pianist werden. Ich übte die bekannten Werke des Klaviers und improvi-sierte eigene Melodien. Ich begleitete Sänger und Kabarettisten und sang und rezitierte selbst. Ich leistete mir manchen bereichernden Umweg  ...  und einmal musste ich spielen im Hasenkostüm!“ Andreas Gundlach (Pianist bei Chin Meyer u. Gregor Meyle) präsentiert solo eine große musikalische Bandbreite an seinem selbst entworfenen Flügel. Eig... [weiter lesen]

    30.12.2014 - News Events | Messen | Kulturbörsen

    Andreas Vitásek - "Sekundenschlaf"

    Live-Auftritt auf der 27. Internationalen Kulturbörse Freiburg | 2014 Sekundenschlaf  Darstellende Kunst | Kabarett   Andreas Vitásek traumwandelt in seinem zwölften Soloprogramm auf dem dünnen Eis der Realität mit ihren Sollbruchstellen, Gewinnwarnungen und Paradigmenwechseln. Auf seiner Tour de Farce durch die seelische Provinz trifft er Cerberus, den Höllenhund, versucht einen WLAN Verstärker zu kaufen, besucht seine Ahnen und Namensvettern, erinnert sich an sein Europa, pflanzt Wunderbäume, erklärt die richtige Art Harakiri zu verüben und verliert vorübergehend sein Herz. Sekundenschlaf &#... [weiter lesen]

    30.12.2014 - News Events | Messen | Kulturbörsen

    Rubrik :: Bücher | CDs | Software :: Bücher

    André Eisermann sitzt heute ...

    André Eisermann sitzt heute in der 1.Reihe Mitte (Kiepenheuer & Witsch ISBN 3-462-03127-9; 302 S., 19,90 Euro) und ist ein gefragter Schauspieler, doch das war nicht immer so. Er stammt aus einer Schaustellerfamilie, die in der Pfalz und am Rhein von Rummel zu Rummel zog. Kein leichtes Leben, das die Schulbildung nicht gerade fördert und das einen eigentlich dahin formt, das Fahrgeschäft der Eltern weiter zu führen. Doch André Eisermann ging als Jugendlicher einen anderen Weg – er wollte Schauspieler werden. Seinen Weg von der Schaustellerei zur Schauspielerei beschreibt er in seinem Buc... [weiter lesen]

    15.12.2002 - Bücher | CDs | Software | Bücher

    Rubrik :: Szenen Regionen :: Baden

    Angesagte Kleinkunst – Scharfe Hybriden

    Bewährtes läutete beim 5. Carambolage Kabarett & Kleinkunstfestival im Karlstorbahnhof in Heidelberg vom 19. Januar bis 3. Februar das Veranstaltungsjahr ein: „Best of“ Martina Brandl, Ken Bardowicks, Mathias Tretter, Christoph Sieber, Murat Topal, Andreas Giebel, Bo Derek und Eure Mütter. Zu erleben gab es aber trotzdem schöne Überraschungen. Gleich am Eröffnungsabend jagte Kay Ray seinen geschmeidigen Pianopartner Tim Hellmers aus einer spontanen Laune heraus im Parforceritt improvisierend durch das Songbook und quasselte sein Publikum als schrille Diva zum Anfassen gut drei Stun... [weiter lesen]

    15.06.2007 - Szenen Regionen | Baden

    Rubrik :: News Events :: Premieren

    Angie Hiesl Produktion - FAT FACTS

    FAT FACTS: sinnlich … humorvoll ... tragisch ... poetisch ... skurril Urbanes Installations- und Performance-Projekt von Angie Hiesl + Roland Kaiser In FAT FACTS steht die Ästhetik der Üppigkeit im Fokus. Nach ID-clash führen Angie Hiesl + Roland Kaiser somit ihre künstlerische Auseinandersetzung mit Körperkonzepten, Diversität und Akzeptanz fort. Obwohl Dicksein in der heutigen Zeit weit verbreitet ist, ist es oft gekennzeichnet von Stigmatisierung, Ausgrenzung und Leidensdruck. Übergewichtige werden in unserer Welt der (Selbst-)Optimierung zum Spielball von wirtschaftlichen Interessen ... [weiter lesen]

    09.04.2017 - News Events | Premieren

    Rubrik :: Bücher | CDs | Software :: CD

    Angies Friseur

    Der größte Sozialabbau der Bundesrepublik, mehr bundesdeutsche Soldaten im Ausland denn je, eine anhaltend hohe Arbeitslosigkeit: jede Menge Zündstoff fürs politische Kabarett. Sollte man meinen! Doch für viele Kabarettisten sind die Frisur von Frau Merkel, der Anzug vom Kanzler, das Stottern von Stoiber und das Gewicht von Fischer offenbar wichtiger. Witzchen über Politiker werden uns als politisches Kabarett verkauft. Zudem machen sie alle die gleichen Scherze, als ob sie beim gleichen Gagschreiber einkaufen. Wenige Ausnahmen bestätigen die Regel, die Künstler bringen es besser oder schlecht... [weiter lesen]

    15.09.2004 - Bücher | CDs | Software | CD

    Rubrik :: Themen-Fokus :: Strassentheater

    Anima Planet

    Special Straßentheater | 2015 Weiße Flotte, Pudel Trio die Mode Scouts, Intergalaktische Gaukler   Stelzen Theater | Walk Acts | Show Acts | Circus-Produktionen   Hier nehmen Fantasien Gestalt an. Traumbilder, Zauberwesen, Gedankengeschöpfe verwandeln unsere Künstler in Charakterfiguren, jede in ihrer besonderen Eigenart. Die Artisten verschmelzen mit dem Geschöpf, das sie verkörpern. Sie unterhalten, faszinieren, verleihen der Seele (lateinisch anima) Ausdruck. Gestalten wie aus Kinderträumen, deren Zauber sich kein Betrachter entziehen kann: Rakuku, das faunartige Fabeltier, Solarius, die we... [weiter lesen]

    10.11.2014 - Themen-Fokus | Strassentheater

    Rubrik :: News Events :: Blickpunkt

    Annette Postel: Open-Air-Premiere vor 4.000 Zuschauern

    Am 1. September wird es auf Deutschlands größter Freilichtbühne, den Volksschauspielen in Ötigheim bei Karlsruhe, spannend: Die mal quirlige, mal melancholische Diva Annette Postel präsentiert zusammen mit den zehn Vollblutmusikern des Salonorchesters Schwanen ihr neues Programm „inteam“. Ein Abend voller Sehnsucht, Tratsch, Komik und großer Virtuosität mit Chansons, Opernparodien und Musik-Kabarett. Wir sprachen mit „der Diva“ bei den Vorbereitungen. TROTTOIR: Annette, eine Open-Air-Premiere vor 4.000 Zuschauern ist schon eine großartige Leistung. Wie kamst du zu diese... [weiter lesen]

    15.06.2010 - News Events | Blickpunkt

    Rubrik :: News Events :: Events

    Anpfiff zur WM 2006 – Caracho ist gewappnet

    Sollten Sie für Ihre WM-Veranstaltung noch den ultimativen Act suchen? „Pfeife“ und „Leder“ sind zwei entscheidende Protagonisten des Spiels, frisch aus dem Trainingslager zurück, und bereichern gerne Ihre Veranstaltung! Die beiden grünen Gesellen sind das lebende Beispiel dafür, dass übermäßiger Fußballfanatismus „abfärben“ kann. Die Pfeife ist stolz auf ihren Ball und will ihn natürlich bestmöglich präsentieren. Gefahr droht, wenn das treue Leder Netzstrümpfe wittert, denn welcher Ball will nicht ins Netz? Tore am laufenden Band, wer ‚foul’ rum... [weiter lesen]

    15.06.2006 - News Events | Events

    Rubrik :: News Events :: Festivals

    Ante Portas: Das 2. Deutsche Stand Up Festival

    DAS 2. DEUTSCHE STAND-UP FESTIVAL VOM 16.-19. JULI 2015... Ein Gespräch mit Initiator Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser für Trottoir von Stefan Ludwig. Trottoir: Das 2. Deutsche Stand Up Festival steht an. Welche Erinnerungen sind vom ersten geblieben? K.-J. Deuser: Mit Sicherheit viel Spaß und zwar so viel, dass ich mich entschieden habe, es weiter durchzuziehen. Wir hatten 20 tolle Künstler am Start. Die Zuschauer haben es gemocht und ich habe, obwohl ich eigentlich 2-3 Jahre nicht mehr moderieren wollte, die Shows sehr genossen. Trottoir: Kannst Du kurz zusammenfassen, wie die Idee z... [weiter lesen]

    30.06.2015 - News Events | Festivals

    Rubrik :: News Events :: Messen | Kulturbörsen

    Antonella Simonetti

    Vertreten auf der 26. Internationalen Kulturbörse Freiburg | 2014 Geschichtenerzählerin für Groß und Klein Darstellende Kunst | Geschichtenerzählerin „lch brenne für Geschichte und Geschichten. Mich fasziniert die Beschäftigung mit der Literatur. Sie bietet Vorschläge für bald jede Lebenslage an.” „Worte sind die Brücke zum Herzen und der Schlüssel zur Seele!” — diesen Spruch lebt Antonella Simonetti durch und durch. In einer von Hektik, Alltagsstress und Technologie beherrschten Welt, schenkt sie mit ihren Bühnenprogrammen Inseln der Ruhe, des Zuhörens, der Refle... [weiter lesen]

    30.12.2013 - News Events | Messen | Kulturbörsen

    Rubrik :: Preise | Ausschreibungen :: Preise

    AnzeigenMuster_Trottoir-Online 2012

    1/ 2 Seite Musteranzeige: Trottoir-Online Format: 275 B x 790 H px Format: 560 B x 380 H px Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.... [weiter lesen]

    15.03.2012 - Preise | Ausschreibungen | Preise

    Rubrik :: Services | Tipps :: Trottoir | In eigener Sache

    Anzeigenpreise für Trottoir-Online | Liveauftritte der Kulturbörse Freiburg

    Trottoir-Online ist die Fortführung der gedruckten Ausgabe des Trottoir- Magazins im Internet - mit den Vorteilen der Aktualität, größerer Reichweite und von Direkt-Links. Autoren schreiben pro Ausgabe aus einzelnen Regionen und unter thematischen Schwerpunkten zu Kabarett, Variete, Circus, Artistik, Straßentheater etc.  –  und liefern damit eine einzigartige Berichterstattung zur Kleinkunst – inklusive Termin- / Nachrichten-Updates.   Erscheinungsweise: 3 x jährlich  -  Januar       Mai      September     Pluspunkte für Ihre Anzeigen im Trottoir-online: - Redaktionelle Betreuung,... [weiter lesen]

    30.12.2012 - Services | Tipps | Trottoir | In eigener Sache
    Vorwärts Ergebnis 441 bis 460 von 3376  Seite: << 21 22 23 24 25 >> Vorwärts