Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
Trottoir Header
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge


Arbeitsinfo


aktuelle AgenturNews

Kulturtermine

aktuelle Workshops

Ausschreibung,Wettbewerbe

Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3147
  • News Events :: Events

    [zurück]

    „Liebe auf Venezianisch“

    Um ihre neuen, frechen und kreativen Ideen zu verwirklichen, haben sich unter dem Namen „Amadeustheater“ fünf erfahrene Bühnenkünstler zusammengetan.

    Doris Friedmann und Hanna Linde (beide Clownerie), Raija Siikavirta (Tanz), Andreas Rimel (Gesang) und Bernhard Mohr (Schauspiel) spielen seit den 80ern in verschiedenen Ensembles (Pomp Duck and Circumstance, Trio Grande, Theater August&September, Pegasus-Theater, Berliner Philharmonie, Dramatische Bühne, Ensemble 9. November, Grüne Soße u. v. m.) und tourten und touren immer noch erfolgreich durch Europa, Russland, Japan und Mexiko.

    Im Stil der Commedia dell’Arte haben sie eine Theaterform gefunden, die genauso frech und vielseitig ist wie sie selbst. Das „Amadeustheater“ ist jetzt mit seiner Komödie „Liebe auf Venezianisch“ unterwegs, einem temperamentvollen Stück mit lebendigen Masken der Commedia dell’Arte und farbenfroher Musik der italienischen Renaissance. Zu Hause auf allen Bühnen der Welt, oder aber auf ihrem eigenen wunderschönen, antiken und mobilen Zirkuswagen, spielen die Vollblutkomödianten diese traditionelle Theaterform mit aktuellen Zeitbezügen, in Lederhalbmasken und zu neapolitanischer Musik.

    (Kontakt: www.doris-friedmann.de).
    2005-03-15 | Nr. 46 |