Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3301
  • Titelstory

    [zurück]

    „Was haben wir gelacht...“

    schrieb eine Mutter aus Baden-Württemberg und weiter: „Bei Eurem Auftritt beim Jubiläumsfest des SOS-Kinderdorfes im Schwarzwald ist mein Sohn vor Lachen von der Bank gefallen.“

    Clownerie perfekt gespielt. Das beherrschen Fabian Flender und Bernd Schwarte als Duo „extra art“ bis ins feinste Detail. Eine besondere und heute selten gewordene Art Humor ist dabei die Spezialität der Beiden: Humor ohne Worte.

    „Das heißt : kein Wort in der ganzen Show“, erläutert Fabian Flender. „Die pantomimischen Gags kommen bei den Zuschauern sehr gut an. Spannende Momente für uns sind auch, an welchen Stellen gelacht wird. Wo wirkt ein Augenzwinkern, wo ein verschmitztes Lächeln? - Da muss alles passen. Eine große Herausforderung.“

    Das wortlose Miteinander der jungen Männer ist verblüffend. Bis auf das Feinste sind die unterschiedlichen Charaktere der beiden Darsteller herausgearbeitet.

    Es ist Humor, der ins Herz trifft. Und die Zeit vergeht bei Ihrer Show viel zu schnell. Ob im Varieté oder wie beim Straßentheater-Festival wie 2008 in Ludwigshafen, bei dem ein begeisterter Zuschauer (Michael) ins Online-Gästebuch schrieb: „Hey, beim Straßentheaterfestival in Ludwigshafen ward ihr meine Lieblingsgruppe. Habe mir die Show 2 x angesehen und beim 2. Mal hatte ich das Glück, gleich in der 1. Reihe zu sitzen. Supertolle Akrobatik, tolles Jonglieren und prima Show.“

    Aber auch die Presse ist begeistert: „Sie gehören einfach auf die Bühne! Was das Duo „extra art“ in eineinhalb Stunden an fesselnder Bühnenpräsenz, ausgefeilter, nuancierter Mimik und Gestik, atemberaubenden Jonglagen, kraftstrotzender Artistik und sprühender Komik losließen, riss die Zuschauer vom Sessel“ schrieb

    die Badische Zeitung über „extra art“  nach der Vorstellung ihres abendfüllenden Programmes „Staunen und Lachen“ vor ausverkauftem Haus in Neustadt.

    90 Minuten lang das Publikum zum Lachen zu bringen, ohne auch nur ein Wort zu sagen, das ist große Kunst. Genau diese Kunst beherrscht „extra art“

    „Unser Programm besteht aus den Zutaten Humor, Artistik, Akrobatik, Zauberei und Jonglage“, so Bernd Schwarte. „Dabei kommen wir natürlich auch ganz schön ins Schwitzen... – zum Beispiel wenn ich auf das „Rola-Bola“ steige. Aufregend wird es, wenn Schwarte auf fünf (!) aufeinander liegenden Rollen balanciert. Perfektion und höchste Konzentration sind dann nötig - während man im Saal eine Maus husten hören könnte...

    Aber auch in ihrer Partnerakrobatik lassen die Beiden keine Schwierigkeitsgrade aus:

    Wenn sich das Duo an Händen und Füßen packt, ineinander verknotet und in verschiedensten Figuren über den Boden wirbelt, aufspringt und mit einem Schwung wieder „entpackt“. Kraftvoll und dynamisch - und sieht dennoch so spielerisch leicht aus!

    Ein kleines Extra haben die extra-arts dann auch noch: Zauberei.

    Gewitzt und charmant verzaubern die beiden Magier Jung und Alt. Man staunt, was für ein Hokuspokus mit einer alten Bretterkiste zu machen ist... – Menschen verschwinden, eine bunte meterlange Papierschlange wird aus dem Mund geblasen und am Ende schauen sich die beiden (wie immer ohne Worte) verblüfft an ob ihrer magischen Kräfte und zucken mit den Achseln... - es bleibt ein Geheimnis. Anscheinend auch für die „Zauberer“.

    Natürlich begeistert das Duo auch gerne auf Galas wie dieser Zuschauer bemerkt: „Hallo, zuerst hat man euch auf dem Jubiläum bei Daimler gesehen, und danach wart ihr in Backnang im Traumzeittheater super gewesen. Also ich hätte nie gedacht, dass die Empfehlung so vielversprechend wäre, aber sie war es. Wer euch nicht gesehen hat der hat was verpasst!!! Sehr gute Show.“

     

    Termine und Infos unter www.extra-art.de

    Kontakt:

    Stefan Zimmermann Productions
    Tel.: 07822/3004740
    Mail: info@stefan-zimmermann-productions.de
    2009-06-15 | Nr. 63 |