Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3327
  • News Events :: Events

    [zurück]

    „sing oper stirb!“ - Annette Postel goes Opera

    Georg Kreisler hatte ihr dazu geraten und es war nur eine Frage der Zeit, wann die „Scheherazade des musikalischen Kabaretts“ (BT) ein reines Opernkabarett-Programm auf die Bühne bringen würde.

     „Eine Opernarie ist auch nur ein Chanson!“

    Echte Oper singt Annette Postel „nur im Urlaub“ („Herbst-Urlaub 08“ im Staatstheater Karlsruhe);
    und die Chansonwelt wäre ohne diesen Wirbelwind, der mit Stimme und frechen Texten brilliert und sich dabei jedes Mal neu erfindet, auch um einige Highlights ärmer.

    „Sing oper stirb! - Operette sich, wer kann ist ein Abend mit großer Musik,  extremen Gefühlen, doppelbödigen Texten, schrillen Figuren und viel schwarzem Humor.
    „Es ist einfach ein Spaß“, sagt Annette Postel, „opernhaft, dramatisch und knallig. Auch was für Leute, die noch nie in einer Oper waren!“


    Premierenkritik beim Zeltival Karlsruhe:

    Was die mehrfach ausgezeichnete Sängerin und ihr Pianist Klaus Webel beim Zeltival ablieferten, hatte große Klasse.

    … die Postel breitet den Zickenkrieg genüsslich aus…

    …Immer lässt sie, teils auf durchgeknallten Umwegen, ihre Liebe zum Genre durchscheinen…

    …Annette Postel überzeugte durch ihre großartige Stimme und ihr schauspielerisches Talent. Zehn Vorhänge! Bravissimo! (Peter Bastian, BNN)

     

    Info & Termine: www.annette-postel.de

     

     

     

     

    2007-12-15 | Nr. 57 |