Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3277
  • Preise | Ausschreibungen :: Preise

    [zurück]

    6. Hamburger Comedy Pokal: Mit dem Bauernhof zum Sieg

     

    650 Zuschauer beim Finale im komplett ausverkauften Schmidts Tivoli, ein allgegenwärtiges NDR-Aufnahmeteam für die Übertragung in voller Länge, eine unter anderem mit Ina Müller besetzte Jury, die jeden einzelnen Act launig kommentierte – und ein Moderator, Sebastian Schnoy, der spürbar an Format zugelegt hat: Seit seinen Anfängen im Jahr 2003 entwickelt der von Schnoy und zehn Stadtteil-Kulturzentren initiierte Hamburger Comedy Pokal stetig mehr Glamour und Breitenwirkung. Nachdem 20 aus 80 Bewerbungen ausgewählte Kandidaten im Januar zunächst zwei Runden in den Kulturzentren zu meistern hatten, blieben am Abend im Tivoli sechs Solisten beziehungsweise Duos übrig – dabei auffällig viele musikalische Künstler. Über Frotteepokale und Preisgeld des sechsten Wettbewerbs durften sich nach knappem Ergebnis am Ende freuen: Tobias Mann aus Mainz mit seinem skurrilen Bauernhof-Musical (1. Preis, 2500 Euro), die Münchner Arthur Senkrecht und Pianist Bastian Pusch (2. Preis, 1000 Euro) sowie der Berliner Stand-Upper Daniel Reinsberg (3. Preis, 500 Euro). Der mit 300 Euro dotierte Publikumspreis ging an das Musikcomedy-Duo Ass-Dur, ebenfalls aus Berlin. Ulrike Cordes-TROTTOIR Hamburg.

    2008-03-15 | Nr. 58 |