Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3240
  • News Events :: AgenturNews

    [zurück]

    AgenturNews: Juni/Juli/August 2008

    T.O.B. / Hamburg

    Neue Programme/Premieren

    Michael Krebs hatte Premiere mit „Die Erotik Explo:schn Road Show“, einer verführerischen Mischung aus Kitsch und Schweinkram, dazu glitzernde Musikalität von Rock über Jazz bis zum Lagerfeuerlied, obendrein eine großartige Stimme – und nicht zuletzt der Dialekt, dem oifach koi Frau widerstehe kann: „Desch brudaal!“

    Die Truden, wahre Urgesteine der Comedy und Drummerszene, haben ihr erstes Programm „Das Beste aus den ersten 17 Jahren“ ganz mutig hinter sich gelassen, um mit „Wenn Träume (beinah) wahr werden“ weiterzuträumen.

    „We come in peace“ behaupten die drei Slampampers in ihrer neuen Straßenproduktion, die noch absurder daherkommt als die erste. Sie schonen weder sich selbst noch ihr Publikum, spielen wie die Verrückten, gehen mit zügelloser Energie über Straßen und Plätze und schwitzen Eimer voll. Just give these guys a break and let them mess around!

    Neu: Die Stuttgarter Saloniker, ein echtes Highlight für jede Galaveranstaltung. Intonation al dente, Musik mit Biss! Nicht formlos weichgekocht und auch nicht akademisch steif; das verlangt eine artistische Gratwanderung im Spannungsfeld zwischen professioneller Virtuosität und musikantischer Sinnlichkeit. Nur perfekte Instrumentalisten machen den elastischen Orchesterklang möglich, und man hört unmittelbare Dynamik!

     

    Management Heidrun Abels / Denzlingen

    Neues Programm: Die PUSH UP Ladies – 4 Frauen a cappella. Vor allem für Galas, Open-Air- und Indoor-Festivals. Aus jedem Jahrzehnt haben sich die 4 Musikerinnen musikalische Perlen herausgepickt und auf individuelle Weise arrangiert. Groove & Soul ist ihre Leidenschaft, vierstimmiger Satzgesang ihr Erkennungsmerkmal, akustische Instrumente sind ihre musikalische Begleitung. Nicht nur die authentischen Choreografien, auch die Halbplaybacks wurden von den PUSH UP Ladies selbst produziert.

     

    Sie hören auf: Die U-Bahn-Kontrollöre in tiefgefrorenen Frauenkleidern. Im März und bis 30. April 2009 spielen sie noch einmal in den Hochburgen ein Sammelsurium alter und neuer Highlights unter dem Titel „Wir sind dann mal weg!“ Es wird gelacht und gerockt, gewiehert, gekalbt, vielleicht sogar ein bisschen geweint, getrampelt, gepfiffen, geklatscht, getobt, kurz, es wird GRANDIOS!!! Am 1. Mai 2009 jährt sich die Bühnenpräsenz der Kontrollöre zum 17ten und zugleich zum letzten Mal. Nach diesem Tag werden sich die Jungs ins wilde Privatleben stürzen, neue Wege beschreiten und all das tun, wozu sie in den vergangenen Jahren nicht gekommen sind.

     

    Ute Classen Kulturmanagement / Langerwehe

    Neu: Los Gingers zeigen mit „Perlas y Plumas“ eine witzige und spritzige Akrobatik-Circus-Show im Stil der 70er. Im Sommer 2008 zum ersten Mal in Deutschland: in Rastatt, Festival Tête-à-tête (20.–25. Mai), und in Schwerte, Festival Welttheater der Straße (29. + 30. August).

     

    Straßentheater-Premieren: Bash Street Theatre: „The Station“. Welturaufführung auf dem Festival Tête-à-tête in Rastatt (20.–25. Mai). Dramatische Karambolagen, waghalsige Rettungsaktionen, halsbrecherische Stunts, atemberaubende Spannung und zwerchfell-erschütternde Slapstick-Comedy – nicht von der Leinwand, sondern live auf der Straßentheaterbühne – das sind die Kennzeichen, die die Aufführungen der britischen Theatergruppe Bash Street Theatre unverwechselbar machen.

     

    Theater Gajes: „Don Quixote“, Uraufführung, Deventer (NL), Festival Deventer op Stelten, 4.–6. Juli. Nach „Alice in Wonderland“, das auch im Sommer 2008 noch viel unterwegs sein wird, präsentiert Theater Gajes nun die Abenteuer des „Don Quixote“ in einem neuen, furiosen Platz-Spektakel.

     

    URS ART / Hamburg

    Neu: Robert Kreis, der profundeste Kenner und Interpret der Kabarettlieder und -Texte der 20er- und 30er-Jahre. Ab Herbst 2008 spielt Robert ein HIGHLIGHTS-Special.

     

    Neues Programm: LaLeLu (mit neuer Sängerin Sanna Nyman aus Finnland) auf einer ganz besonderen Deutschland-Mission mit „Grundlos eitel – Das Deutschlandprogramm“. Die Premiere ist am 16.09.2008 in Alma Hoppes Lustspielhaus in Hamburg.

    AdNr:1085

    2008-06-15 | Nr. 59 |