Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3327
  • Szenen Regionen :: Hamburg

    [zurück]

    Deutschmann: Lizenz zum Totlachen

    Das Ende der Spaßgesellschaft? Mitnichten, meint Matthias Deutschmann, denn: "Kabarettisten verteidigen auch die Freiheit, lustig und zynisch zu sein." Ein Jahr lang hatte der Künstler sein neues Programm zur Lage der Nationen vorbereitet - da kamen auch ihm die Terrorakte in den USA samt Folgen in die Quere. No Problem für Deutschmann: Bei der Premiere von "Streng vertraulich" in den Hamburger Kammerspielen war er brandaktuell und sagte den Taliban-Look für den Kölner Karneval voraus. Sodann lieferte der Mann mit der dunklen Brille präzise geheimdienstliche Enthüllungen über US-Politik, Religion, Bundesregierung, Hamburger Verhältnisse und das staatstragende Kabarett der DDR. Eine Lizenz zum Totlachen.                                                                

    Redaktion: Ulrike Cordes                                                                                                                                                                                                                      

     

    2001-12-15 | Nr. 33 | Weitere Artikel von: Ulrike Cordes