Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3277
  • Szenen Regionen :: Ruhrgebiet

    [zurück]

    Die Veredelung von Buchstabenverkettungen

    artbild_180_Malmsheimer_02_Wüsste man es nicht besser, könnte man meinen, der Herr lässt sich seine Programmtitel bewusst absurd einfallen, um sich in den Monaten seines Abspielens Abend für Abend herrlicher Verschreiber in der Presse zu erfreuen. "Dogensuppe Herzogin – ein Austopf mit Einlage" ist also der neue Titel aus dem Bochumer Hause Malmsheimer (Bild) (Premiere am 04.07. im Ebertbad Oberhausen). Guten Appetit.

    Ein paar Kilometer weiter, im Dortmunder Hause Eckenga, ist artbild_180_Eckenga_Draussebenjener Fritz erfolgreich mit "Frisch von der Halde" unterwegs und kündigt für September neue Leseunterhaltung mit "Draußen Rauchen ist Mord am unge- borenen Baum" an, sprich neue Texte und Gedichte in Form hoch- wertig veredelter Buchstabenverkettungen. Ein Genuss für den Wortgourmet, der die Balance zwischen frischen Wortkreati- onen und grundehrlicher Pott-Sprech sucht.

    Wenn statt seiner Homepage nur der Facebook-Account aktiv ist, wird sicher an Großem gearbeitet. Zwar ist es noch ein bisschen geheime Chefsache, aber die Tickets gingen an einem wunderschönen, unscheinbaren Dienstagabend ganz schnell über die Theke: Atze Schröder arbeitet an einem neuen Programm. Anfang Dezember ist er für zwei Previews im Dortmunder Cabaret Queue am Phoenixsee. Glückunsch an die Queue-Chefs Georg Delfmann und Fred Ape. Das werden zwei besondere Abende am 03. und 04. Dezember.

    artbild_180_Feller_LisaEbenfalls und ab Januar 2017 mit neuem Programm aus der MTS-Ideenschmiede unterwegs: Die tolle Lisa Feller.

    Ende Juni lud die Ruhrgebiet Touristik wieder zur Extraschicht an ungewöhnliche 48 Spielorten der Industriegeschichte ein. Mit dabei u. a. Timo Wopp und Onur Güntürkün. Unter dem Titel „Braukunst trifft Wortkunst“ luden die Macher die Poetry-Slammer Björn Gögge und Rainer Holl ein, die ihre Kunst dem Auftrittsort Brauereimuseum etwas hopfig anpassten.

    Beim 6. Dorstener Kultursommer vom 26. bis 28. August auf dem Dorstener Marktplatz dürfen sich die Besucher unter anderem auf Erwin Grosche, Margie Kinsky, Jürgen Becker und Matthias Rauch freuen. Die Neue Philharmonie Westfalen entführt zu einem Abend voller interessant interpretierter Pop-Songs mit abschließendem Feuerwerk.

    Mit dem Hotel Zur Post in Waldbreitbach gibt es einen weiteren Spielort der Dinner-Show „Lecker Lachen“, die wir hier schon näher vorstellten. Weihnachten ruft schon ganz leise und so läd Moderator Erasmus Stein am 03. Dezember neben zwei Comedians zu  ausge-lassene Stimmung bei bester Laune.

    Gespannt sein dürfen Besucher der Essener Zeche Carl auf das Gastspiel von Der Tod mit seinem neuen Solo-Programm „Happy Endstation – ein Last-Minute-Reiseführer“. Er verspricht: Alle dabei, von Wolke Sieben bis Teufels Küche.

    Redaktion: Stefan Ludwig


    Bildnachweis:
    Jochen Malmsheimer Foto:Jürgen Spachman

     

    2016-07-04 | Nr. 91 | Weitere Artikel von: Stefan Ludwig