Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
Trottoir Header
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3185
  • News Events :: Blickpunkt

    [zurück]

    Direkt aus dem Schlaraffenland: „Monsieur Chocolat“


    Hatten Sie schon einmal einen Schokoladentraum? Ja? Dann wird er jetzt wahr – mit Monsieur Chocolat.

    Große Chocolatiers wie Rudolphe Lindt, Felix Sarotti oder Eugen Ritter sollen mit seiner Familie verwandt sein. Über seinen Bruder Willi hat man einen Roman geschrieben und einen Kinofilm gedreht.

    Der Großvater von Monsieur Chocolat erfand den sagenhaften CHOCO-LA-MAT, der bereits auf der Weltausstellung 1851 in London für Aufsehen sorgte. Queen Viktoria und Prinz Albert sollen begeistert gewesen sein. Monsieur Chocolat erhielt die Maschine und sein Kostüm als Erbstück verbunden mit der Verpflichtung, die Tradition der Familie weiterzuführen: Die Menschen mit süßen Kleinigkeiten glücklich zu machen.

    Mit der Figur des Monsieur Chocolat hat Charisma (Christian West) einen neuartigen Premium-Walk-Act geschaffen. Märchenhaft und wie aus einer anderen Zeit entführt er die Zuschauer mit seiner aufwändigen und unglaublichen Maschine, dem CHOCO-LA-MAT, in eine andere Welt.

    Christian West verbindet mit dem CHOCO-LA-MAT die Leichtigkeit und den Unterhaltungswert einer Drehorgel mit der Faszination einer Schokoladenfabrik. So wurde diese Maschine in früherer Zeit zu einer aufsehenerregenden Neuheit, die noch heute nichts von ihrer Anziehungskraft verloren hat. Zu musikalischer Untermalung produziert der CHOCO-LA-MAT in 50 Sekunden mit Rattern und Klappern, mit Blinken und Blitzen eine kleine Tafel Schokolade. Das Innenleben der Maschine ist bis heute ein gut gehütetes Geheimnis der Familie Chocolat!

    Infos unter www.monsieur-chocolat.de.

     

    2010-03-15 | Nr. 66 |