Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3327
  • Szenen Regionen :: Schweiz

    [zurück]

    Faltsch Wagoni – wenn zwei sich streiten ...


    ... freut sich das Publikum. Faltsch Wagoni segelt längst indikativ kurssicher im nachtblauen All des Dada, denn zwischen dem Dichter (Herr Busse) und der Sängerin (Frau Prosperi) tobt ein Partnerclinch. Er haut ihr die Wortspiele um die Ohren und tanzt sein Ganzkörperkabarett. Sie bietet ihm Paroli mit ihrer Trommelei auf allem, was ihr in die Quere kommt: Tisch, Manuskripte, Körper und Fußboden. Was sich da vordergründig abspielt, ist allerdings ein raffinierter Beutezug im Sinn-Dickicht der deutschen Sprache. Man könnte auch sagen: Sie sind kopflustig! Ein Muss für alle Sprach-Fans! Zu sehen, beziehungsweise zu hören, ist dieser kulturelle Leckerbissen im Kleintheater Grenchen, das regelmäßig internationale und einheimische Künstler aus allen Sparten der so genannten Kleinkunst (Kabarett, Varieté, Chanson, Komik, Jonglage, Theater, Musikgruppen, Tanz usw.) präsentiert. So gastierten Künstler wie Hanns Dieter Hüsch, Pic und Pello, Dodo Hug, Michael Birkenmeyer, Gardi Hutter, Massimo Rocchi, Ursus und Nadeschkin, Duo Fischbach, Daniel Ludwig und viele andere bereits im Kleintheater Grenchen. Gefördert wird auch lokales Schaffen in den Sparten Musik, Zauberei und Theatergruppen („Deutsch ist dada“, Faltsch Wagoni, 28. Januar 2006, Reservierung: Telefon 032-652 26 68
    .

    Redaktion: Ines Tanner

     
    2005-12-15 | Nr. 49 | Weitere Artikel von: Ines Tanner