Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3301
  • Szenen Regionen :: Köln-Bonn

    [zurück]

    Gratis – und nicht umsonst!

    Im Kölner Atelier-Theater beginnt am 8. Juni 2009 unter dem traditionellen Titel „gratis – und nicht umsonst“ das elfte Sommer-Special. Das Café-Theater in der Kölner Südstadt gibt wie jedes Jahr jungen Künstlern und Ensembles eine Bühne, um vor sommerlichem Flanierpublikum und Kleinkunst-Fans ihre Programme zu präsentieren. Der Eintritt ist frei, die Vorstellungen im Atelier-Café beginnen jeweils um 21.30 Uhr. Es treten auf: P. Laste & E. Laste, Johannes Flöck, Sybille Bullatscheck, Robbi Pawlik, Volker Weininger, Frauantje, Sabine Domogala, Monika Blankenberg, Diva La Kruttke, Thorsten Schlosser, Thomas Müller und Stephan Masur. „gratis – und nicht umsonst“ war bereits ein Sprungbrett für viele Kabarett-Stars. Der Besuch von Juni bis August 2009 (täglich außer Fr., Sa., So.) sei allen Kabarett- und Kleinkunst-Interessierten ans Herz gelegt.

    Peter P. PetersZu einem Sommervarieté unter dem Titel „Nachts im Museum“ lädt das Bonner Pantheon vom 5. bis zum 15. August 2009. „Atemberaubende Artistik und feinsinnige Komik verschmelzen zu einem farbenfrohen, erfrischendem Gesamtkunstwerk für die Sinne“, heißt es in der Ankündigung.

    Der intime Rahmen des Pantheons werde faszinierende Artistik hautnah erleben lassen. Artistik, Tanz und Bewegungstheater erzählen eine berührende Geschichte im Stil des Nouveau Cirque. Das Publikum folgt dem verträumten Nachtwächter Baldur in sein Museum, an dem er jeden Abend die Nachtwache hält. Dort hat jedes Bild sein kleines Geheimnis. Bei Nacht erwachen die Bilder zum Leben – Klassik trifft Moderne, Figuren der alten Meister treffen auf Fantasiewesen aus zeitgenössischen Werken und liefern sich ein fröhliches Duell akrobatischer Lebensfreude. Das Konzept von Stephan Masur wurde von Regisseur Detlef Winterberg und der Choreografin Melanie Köpper umgesetzt und verspricht eine Verbindung von artistischer Körperbeherrschung, Tanz und Poesie, die aus dem Rahmen fällt.

     

    Termine ab Juli 2009

    Atelier-Theater Köln

    bis 27.08. „Gratis und nicht umsonst“ - Sommerspecial

    10.09. „Gewächse aus dem Evertsbusch“, Lieder und Texte zum Klavier - Nicolas Evertsbusch

    Bürgerhaus Stollwerck, Köln

    23.09. „Die Mutter aller Wahlen“, Wahlkampf-Kabarett – Martin Maier-Bode und Thilo Seibel

    Pantheon, Bonn

    05.07. „Nachts im Museum“, Varietéspektakel

    31.08. „4 Frauen auf einen Streich“, Die Nacht der Komikerinnen Vol. 9 - Gerburg Jahnke, Fräulein Cäsar, Annette Kruhl, Maria Peschek

    AdNr:1073

     

    2009-06-15 | Nr. 63 |