Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3361
  • Titelstory

    [zurück]

    Holger Paetz - „Auch Veganer verwelken“

    Live-Auftritt auf der 27. Internationalen Kulturbörse Freiburg | 2015


    Auch Veganer verwelken 

    Darstellende Kunst | politisch-satirisches Kabarett | Kleinkunst 


    Eine satirische Ernährungsanalyse

    artbild_250_HolgerPaetz

    Die Vernunft ist nicht aufzuhalten. Ein Leben ohne Fleisch heißt Zukunft, Vitalität, Gesundheit, Sex, Frauen, Geld.  Da will jeder hin. Überhaupt keine Frage! Also raspeln, schälen, hacken und jedes Blatt einzeln veredeln.

    Aber wirklich ohne? Also ganz ohne?

    Allein, dass man sich immer rechtfertigen muss, warum man kein Fleisch mehr isst. Weil einem Tiere leid tun? Ach ja? Und Pflanzen tun dir nicht leid? Auch Bäume wollen leben und du wohnst in Holzmöbeln? Das stresst. Beim Essen.

    Kann das gesund sein?

    „Veggie oder Nicht-Veggie“? – das ist die Frage. Fleisch oder Gemüse, Ova-Lacto-Pesco-Fructarier? Für den Kabarettisten Holger Paetz keine Frage, sondern ein Anlass geistreich über „modische Blätterfresser“, „das Hirn von Seehofer“, „das Recht auf Leberkäsesemmeln“, „grüne Smoothies“ und die „Christliche Soja Union“ zu lästern.

    Angesichts der sich ändernden Esskultur greift Holger Paetz in seinem aktuellen Soloprogramm „Auch Veganer verwelken“ die Schizophrenie unserer Gesellschaft auf – ein Volk schwankt zwischen zwei Extremen, dem zügellosem Fleischkonsum und den schier unerfüllbaren ethischen Ansprüchen des Veganertums. Der schauspielerisch gewandte Satiriker entlarvt dabei vorgeschobene, unausgegorene und wohlfeile Argumente pro und contra Fleischlosigkeit und würzt seine Argumente mit einer deftigen Prise politischer Kritik.

    Video: Holger Paetz - Auch Veganer verwelken (Trailer)

    :VideoClip


    Kabarettist, Autor, Schauspieler, Songpoet

    Holger Paetz ist ein sprachvirtuoser Kabarett-Literat. Der Autor textet haarspalterisch abstrus, reibt sich an bildreichen Formulierungen auf und unterlegt das Ganze mit einer misanthropisch-melancholischen Grundstimmung. Trocken, mit Anflügen von schwarzem Humor räsoniert Paetz über Politisches und Alltägliches, defloriert Tabus und zerstückelt brisante Themen nachhaltig. Als schräger Song-Poet mit virtuoser Gitarrenbegleitung produziert er mit seinen Liedern veritable Ohrwürmer.


    Programme:

    2013: Solo „Auch Veganer verwelken“
    2012: Solo „Ganz fest loslassen“
    2010: Solo „Gott hatte Zeit genug“
    2009: So schön war´s noch selten (satirisch-politischer Monatsrückblick), seit 2010 auch als Jahresrückblick buchbar.
    2006: Solo „KrisenFest“
    2004: Duo „Es muss jetzt eine Zufriedenheit her“ (mit Uli Bauer)
    2002: Ensemble „Schöner Denken“ (Münchner Lach- und Schieß)
    2001: Solo „Deutsch? Ich bin ja nicht mal Laie!“
    1999: Solo „Ohne mich wird´s auch nicht besser“
    1997: Solo „WeichEi muss man köpfen“
    1995: Solo „Ich kann nur Vorspiel“

    Preise & Auszeichnungen:

    - Schwabinger Kunstpreis 2013
    - Kabarettpreis der Stadt München 1999
    - Salzburger Stier 1996, Pate Dieter Hildebrandt
    - Liedermacherpreis des Hessischen Rundfunks 1976
    - 1999-2009 war Holger Paetz Autor des Salvator-Singspiels auf dem Münchner Nockherberg
      und außerdem Double des Guido Westerwelle.
      Gelegentlich auch Double der Charles-Gattin und Vize-Queen Camilla.
    - 2002 - 2003: Mitglied der Münchner Lach- und Schießgesellschaft und Autor des
      Programms "Schöner Denken" (AZ-Stern der Woche, SZ-Musenkuss).


    Die Presse schreibt:
    "Er seziert, parodiert und zappt, wo andere noch genüsslich die Lacher abwarten, mit rabenschwarzem Humor schon ins nächste Thema." (Wiesbadener Tagblatt)

    „Paetz ist mit seiner asketisch-schlaksigen Figur, den wild rudernden Armen, den spöttisch herabgezogenen Mundwinkeln eine Art Nörgler vom Dienst des deutschen Kabaretts.“ (Süddeutsche Zeitung) 

    „Paetz ist ein durchgeknallter Unterhalter, intelligent, schlagfertig und mit obskurem Wortwitz, der einen zu Lach-tränen amüsiert und die Garantie für Muskelkater im Bauch am nächsten Tag ist." (Schwäbische Zeitung)

    „Er ist, schlicht und ergreifend, ein sprachvirtuoser, extraordinärer Literat, wenn nicht Poet.“ (Neue Zürcher Zeitung)



    Holger Paetz
    Web:Holger-Paetz.de

     
    A
    udio-CDs von “Holger Paetz” sind beim Kabarettlabel “einLächeln” über den Online-Shop erhältlich.


    Live-Auftritt auf der Kulturbörse:
    Dienstag,  27.01.2015,
    11:20 - 11:40 - Theatersaal 2 | Halle 4

    Kulturbörse: Stand
    2.7.20                   

    -----------------------------------------------------------------------------------------

    Holger Paetz
    Agentur Akzent - Barbara und Oliver Jakubeit
    Dalbergstr. 48
    63739 Aschaffenburg                          

    Tel.: +49(0)6021 - 45 90 4-0

    Web:agentur-Akzent.de
    E-Mail:
    kontakt@agentur-akzent.de

    3073|414 TG: Holger Paetz . Live-Auftritt .

    2014-12-30 | Nr. 85 |


    |Passende Links: . Programme|Tourdaten – Holger Paetz