Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3412
  • Szenen Regionen :: Berlin

    [zurück]

    Kompetent in allen Lebenslagen: Otto Kuhnle

    Jeden zweiten Dienstag im Monat präsentiert Otto Kuhnle im Comedy-Club Kookaburra die verrückteste Show Berlins.

    Als Gastgeber in seinem „Kitsch & Kacke Klub“ begeistert Kuhnle, Gründungsmitglied der Comedy-Gruppe „Trio Blamage“ und bekannt u. a. durch Programme mit Josef Hader und Filme mit Wim Wenders, sein Publikum mit hemmungslosen Moderationen und kongenial-chaotischen Gästen. Die eloquente Quasselstrippe fühlt sich am wohlsten in der Umgebung von schrulligen Könnern, die genau wie er nicht alle Latten am Zaun haben.

    Der Dr.-Jekyll-und-Mr.-Hyde des Showgeschäfts schwingt sich als selbsternannter Experte für alles zu immer neuen Moderationshöhen auf und ist sich nie zu schade, seinen eigenen Argumenten vehement zu widersprechen. Der nächste, clever als „Kitsch & Kacke Klub“ getarnte Chaotenstadel findet am 14.06.05 im Kookaburra statt.

    Der absolut gefühlsechte Entertainer exportiert seinen strohtrockenen Humor neuerdings. Vor allem Kopenhagen und die Kanarischen Inseln haben, seiner Meinung nach, den kuhnleschen Humor bitter nötig.

    Im Mai gibt es einige Gelegenheiten, Kuhnle und seinen ehemaligen Freund Roland Baisch mit ihrem „Bunten Abend“ in Berlin zu erleben. Nebenbei hat sich Kuhnle – wie immer hemmungslos – in die Arbeit an seinem neuen Soloprogramm gestürzt, das im Oktober im Kookaburra Premiere haben wird. Wer aber so lange nicht warten kann, sollte sich einmal im Monat eine Dosis Kuhnletisiakum im Kookaburra gönnen. Ganz legal.
    2005-06-15 | Nr. 47 |