Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3327
  • Szenen Regionen :: Stuttgart

    [zurück]

    Makal-City-Theater wieder-eröffnet

    Das Makal-City-Theater, Stuttgarts Internationales Pantomimetheater, lud im Mai zur Wiedereröffnung in ihre neue Spielstätte ein. Nach kräftezehrenden Monaten, nach Auszug, Einlagerung, Abriss, Entsorgung, Umzügen und Auflösung des Theaterfundus, nach Neuaufbau und Einzug in die neue Spielstätte ging es wieder so richtig los.

    Zur Vorgeschichte: Die Stadt Stuttgart hatte, trotz breiter Unterstützung aus der Bevölkerung und Rückhalt des Landes Baden-Württemberg sowie der Bereitschaft der Firma Porsche das Pantomimetheater mit jährlich 40.000 Euro großzügig zu sponsern, die laufende Förderung komplett eingestellt. Lediglich eine minimale Förderung ( 5,8% vom bisherigen Zuschuss ) wird von seitens der Stadt zur teilweisen Unkostenerstattung bzw. Erstellung einer einzigen Inszenierung bereit gestellt. In Folge dieser gravierenden städtischen Zuschusseinstellung wurde das Makal-City-Theater gezwungen die Räumlichkeiten in der Marienstraße aufzulösen und komplett abzureißen. Daraufhin wurde dem Theater von anderen Kommunen und Institutionen in der Region sowie von Kirchen Stuttgarts großzügig Veranstaltungsräume zur freien Nutzung angeboten. Von der Lukasgemeinde erhielt es nun am Ende des Wagenburgtunnels einen großen Veranstaltungssaal in Stuttgart, welcher sich bestens für den Spielbetrieb des renommierten Theaters eignet. Hier wird also künftig der Hauptsitz sein.

    Beim Programm zur feierlichen Wiederöffnung mit dem Titel ‚Vorhang Auf ..... Wir laden ein !‚ wirkten Theaterleiter Peter Makal, Pantomimin Giselle sowie Kridha Budaya Sari und Ensemble mit. Für die neue Theaterspielstätte in der Schwarenbergstraße und das damit verbunden Entgegenkommen, für die enorme Unterstützung aus der ganzen Bevölkerung sind das Theater und deren Mimenkünstler sehr dankbar.

    Die Adresse der neuen Spielstätte: Schwarenbergerstr. 117 in 70188 Stuttgart, Tel.: 0711/62 62 08, Fax 61 21 24,  www.makal-city-theater.de.

    Trotz des Umzuges und der erheblichen Kostenreduzierung ist das Theater weiterhin auf tatkräftige und wohlwollende Unterstützung – auf Förderung, Sponsoren-, Spenden – und Stiftungsgelder angewiesen. Um für die Zukunft wieder mehr Raum für die kreative künstlerische Arbeit zu erhalten hofft das Theater auf wohlwollende Hilfe und bittet um tatkräftiges Engagement.

    2004-09-15 | Nr. 44 |