Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3327
  • Szenen Regionen :: Nordwest

    [zurück]

    Neues aus Emden: Otto on TOUR

    „Jede Menge Ideen“

    Lieben Sie Blues? – Otto liebt Blues! Und zwar den „Schwamm-drüber-Blues“. Der Interpret dieses historischen Werkes Otto Waalkes, Comedian und Musiker absolvierte bis Anfang Dezember den ersten Teil seiner Deutschland-Tour. Teil Zwei folgt ab April 2008. Unser Musikredakteur Bernhard Wibben, wie Otto gebürtiger Ostfriese mit Heimatstadt Emden !, traf seinen Landsmann während der Tour „Otto – Das Original“:

    Hier sein Bericht:

    Koblenz, Ende Oktober. Nach einer ausverkauften Vorstellung und anschließender Autogrammstunde sitzt Otto – entspannt und sichtlich zufrieden – mit mir auf dem Sofa in seiner Garderobe. „Eine grandiose Show, echt wahnsinnig!“, lobe ich ihn. „Hast du gemerkt, wie das Publikum mitgegangen ist? Echt toll!“ antwortet er und freut sich nicht nur darüber, sondern auch über die Möglichkeit, das Interview mit mir in ostfriesischem Plattdeutsch führen zu können. Wir beide beherrschen die Sprache aus dem Effeff. Hier die hochdeutsche Übersetzung:

    Trottoir: „Otto, wenn man sich als Komiker jahrzehntelang an der Spitze hält – drohen einem da manchmal die Ideen auszugehen?“

    Otto: „Das Leben geht weiter. Die Politik geht weiter. Die Welt geht weiter. Alles geht immer weiter. Da musst du nur hingucken. Da gibt es jede Menge Ideen für Gags, für Sketche, für Parodien. Das kannst du alles verarbeiten. Das gibt jede Menge Material. Jede Menge Ideen!“

    Trottoir: „Man sagt ja, dass die Bühne der TÜV für Schauspieler ist. Gilt das auch für Komiker?“

    Otto: „Na klar. Schon der Kontakt mit dem Publikum, das Ausprobieren von Haltungen, Gesten, von Mimiken usw. ist ganz wichtig.“

    Trottoir: „In diesem Jahr sammelst du Preise ohne Ende. Dein Film ‚Sieben Zwerge – Der Wald ist nicht genug‘ hat soeben eine Auszeichnung bekommen und du bist bei ‚Unsere Besten – Komiker und Co.‘ auf den 3. Platz gewählt worden.“

    Otto: „Das hat mich überrascht. In einer Riege mit Loriot und Heinz Erhardt zu stehen – das ist natürlich was ganz Großes.“

    Trottoir: „Besteht bei einem solchen Preis nicht der Verdacht, dass du schon für dein Lebenswerk geehrt wirst?“

    Otto: „Den Verdacht hab ich ständig. Aber einen solchen Preis hab ich schon 1990 gekriegt. Da ist mir ein Spezial-Bambi für mein Lebenswerk verliehen worden.“

    Trottoir: „Das war dann wohl auch der wichtigste Preis?“

    Otto (lacht): „Nein, das wohl nicht. Aber über Silberkram und Goldene Schallplatten und so freut man sich doch immer. Kann man schön irgendwo hinstellen. Aber ernsthaft jetzt: Das Wichtigste ist für mich, dass das Publikum lacht und Spaß hat. Das ist die höchste Auszeichnung.“

    Trottoir: „Eine letzte Frage noch: Wann kann man denn Ottos Memoiren lesen?“

    Otto: „Wieso? Hab ich doch längst geschrieben: „Das erste Buch Otto“ und „Das zweite Buch Otto“. Hab ich schon vor 20 Jahren gemacht. Vielleicht kommt da noch mal die „Ottobiografie“ hinterher. Aber erst mal hab ich noch viel vor mir. Wir haben noch viel vor mir – packen wir’s an!

    Bernhard Wibben, Musikredakteur TROTTOIR

    Otto ist wieder ab dem 01.04.08 auf Deutschland-Tournee.
    Tourdaten unter www.otto-waalkes.com.


     

    2007-12-15 | Nr. 57 | Weitere Artikel von: Bernhard Wibben