Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3412
  • Szenen Regionen :: Österreich

    [zurück]

    Österreichischer Kabarettpreis "Karl" ...

     
    ... an Roland Düringer und Severin Groebner

    Am 19.9. erhielt Roland Düringer den mit 100.000 Schilling dotierten Österreichischen Kabarettpreis "Karl 2001" für sein Programm "Die Viertelliterklasse".

    Die Jury würdigte damit nicht nur seine Vielseitigkeit und die hohe Qualität seiner bisherigen Solo-Kabarett-Programme, sondern auch "seinen Mut, sich nicht von den Erwartungshaltungen seines Publikums einengen zu lassen und das Wiener Volkstheater für ein neues Jahrtausend zu spielen". Den mit 30.000 Schilling dotierten Kabarett-Förderungspreis erhielt der am 20.10.1969 in Wien geborene Severin Groebner nachdem er bereits im Jahr 2000 mit dem Deutschen Kabarettpreis Förderpreis ausgezeichnet wurde. Mit seinem zweiten Soloprogramm "Jetzt noch Groebner" gilt er als "markanter Strich in der Kabarettlandschaft", so die Jury. Seine irrwitzigen Geistesfrüchte und atemberaubenden Ausgeburten ungezügelter humoristischer Experimentierfreude verdichten sich zu einem berauschenden Plädoyer für die Phantasie.  Der "Karl" wird seit 1999 jedes Jahr vergeben. Bisherige Preisträger waren Bernhard Ludwig und Andrea Händler.

    Aktualisierte Infos auf der Homepage: Severin Groebner

    ArtNr:1079     

    2001-12-15 | Nr. 33 |