Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3240
  • News Events :: Premieren

    [zurück]

    Premiere Jens Neutag: Streik ist Geil!

    Es reicht! Jens Neutag streikt. Nach Jahren der großen Koalition ist Selbstmitleid mal wieder das Lieblingshobby der Deutschen. Was uns fehlt, ist eine Streik- und Streitkultur. Für die wirbt Jens Neutag jetzt. Neutag, Gewinner des Reinheimer Satirelöwen und wöchentlich im WDR-Fernsehen bei Westpol zu sehen, ruft sein Publikum erstmals am 3.10.08 im Theater am Schlachthof in Neuss zum Streik auf. Offizielle Düsseldorf-Premiere ist am 13.11.2008 im Kom(m)ödchen.

    TROTTOIR: Jens, wird es Zeit, dass du zum Streik aufrufst?

    Jens Neutag: Ja. Das Ausland ist uns in der Protestkultur voraus: Die Franzosen machen aus ihren Vororten über Nacht offene Feuerstellen, während die Italiener gefühlt alle zwei Tage zum Generalstreik aufrufen. Nur der Deutsche sagt sich: „Nee, das ist nicht schön“, lackiert seinen Carport und liest freiwillig Peter Hahne. Das muss nicht so bleiben. Außerdem habe ich festgestellt, dass Streiken meinem Naturell sehr entgegenkommt. Eine Protesthaltung mit Nichtstun zu untermauern, das ist genau mein Ding!

    TR.: Du unterschreibst deine Korrespondenz stets mit deinem Namen und dem Zusatz „Kabarettist und Mensch“...

    J. N.: Berufsbezeichnungen auf Visitenkarten werden ja immer umfangreicher. Zuerst dachte ich an eine Bezeichnung wie „Kabarett und Pyramidenverleih“, habe mich dann aber für die wohl nutzloseste Zusatzinformation entschieden, die man sich geben kann: Mensch. Mittlerweile bekomme ich sogar ungefragt Versandhauskataloge zugeschickt, auf denen „Kabarettist und Mensch“ steht.

    TR.: Gibt es außer diesem Solo-Programm noch andere Projekte?

    J. N.: Neben einer Bühnentalkshow, die ich moderiere, und gelegentlichen Betätigungen als Regisseur, Autor und Schauspieler, spiele ich natürlich immer noch mit Martin Maier-Bode das Fußballkabarettprogramm „DOPPELPASS“. Außerdem plane ich noch einen regelmäßigen kabarettistischen Monatsrückblick mit Jens Heinrich Claassen. Das ist aber noch nicht konkret. Am besten immer mal nachschauen unter www.jensneutag.de.

     

    Die ersten „Streik“-Termine nach der Premiere:

    Fr., 17.10.08            Kulturamt; Hattingen

    Fr., 24.10.08            Tucholsky-Kulturbörse; Leer

    Fr., 31.10.08            Jahnhalle; Nordenham

    Fr., 07.11.08            Gasthaus Thaddäus; Kaisheim

    Sa., 08.11.08            Deutsches Haus; St. Georgen

    Fr., 21.11.08            Kochsmühle; Obernburg

    Fr., 05.12.08            Casinotheater; Winterthur (CH)

    Do., 11.12.08            Stadttheater; Ratingen

    Mi., 04.02.09            Theater am Küchengarten; Hannover (bis Sa., 07.02.09)

    Sa., 14.02.09            Halbneun; Darmstadt

    Fr., 20.02.09            Burgtheater; Nürnberg

    Sa., 21.02.09            Kresslesmühle; Augsburg

    Fr., 24.04.09            Otti’s Schlachthof; München (TV-Aufzeichnung)

    2008-06-15 | Nr. 59 |