Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3327
  • Bücher | CDs | Software :: Bücher

    [zurück]

    Sozialversicherungsrecht in der Medienwirtschaft

    Künstlersozialversicherung - Meldeverfahren - Statusbestimmung - Beitragsbemessung

    Gerade bei den vielen projektbezogenen Tätigkeiten in der Medienwirtschaft erweisen  sich die Übergänge zwischen abhängiger und selbständiger Erwerbsarbeit  oftmals in  mehrfacher Hinsicht als nicht eindeutig bestimmt, so dass sich eine  Statusfestlegung  im Zweifelsfall schwierig gestaltet. Erschwerend kommt hinzu, dass die  Bewertung  einer Tätigkeit im Sozialversicherungs-, Arbeits- und Steuerrecht nicht  immer identisch ist. Dieses Werk unterstützt die Beteiligten in der Medienwirtschaft, die  sozialversicherungsrechtliche Statuseinstufung der ausgeübten Tätigkeit zu bestimmen. Es bietet einen umfassenden Überblick über die aktuellen gesetzlichen Regelungen sowie die speziellen  melde- und beitragsrechtlichen Aspekte der verschiedenen Beschäftigungsformen. Besondere Beachtung findet die im Show- und Unterhaltungsgeschäft speziell bei Circus- und Gala-Artisten, Kabarettisten, Musikern und sonstigen Entertainern übliche sogenannte "unständige Beschäftigung", die in jüngster Vergangenheit in den Fokus der öffentlichen Kritik geraten ist, weil überzahlte Sozialversicherungsbeiträge von den Krankenkassen nicht  immer zutreffend erstattet wurden,  wenn überhaupt. Anhand von Berechnungsbeispielen kann überprüft werden, ob  die Gagen- bzw. Honorarabrechnungen korrekt vorgenommen wurden und ob ggf.  Beitragsüberzahlungen erfolgt  sind. Darüber hinaus werden die - teilweise erheblichen -  beitragsrechtlichen Divergenzen in den unterschiedlichen  Vertragsgestaltungen transparent gemacht. Die Voraussetzungen für das  Eintreten der Versicherungspflicht nach dem  Künstlersozialversicherungsgesetz werden  ebenso erläutert wie die Durchführung der Versicherung durch die  Künstlersozialkasse.

    Das Buch von Bernd Hansen mit 421 Seiten aus dem Erich Schmidt Verlag, Bielefeld, zum  Preis von 59,80 Euro wird empfohlen vom Künstlerhilfe-Sozialwerk (ISBN 3 503  07488).

     Redaktion: Rudolf A. Bräuker

     Mit freundlichen Grüßen

     Dr. h.c. R.A. Bräuker

     

    2004-09-19 | Nr. 44 | Weitere Artikel von: Rudolf A. Bräuker