Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3301
  • Szenen Regionen :: Schweiz

    [zurück]

    Spitze Zunge, beschwingt begleitet

    Knochentrockener Humor und ausdruckslose Mimik: Dies sind die Kennzeichen des 34-jährigen St. Gallers Manuel Stahlberger, der zurzeit an verschiedenen Fronten aktiv ist: als Solo-Kabarettist, im Duo mit Stahlbergerheuss und in Begleitung einer veritablen Rockband. „Rägebogesidlig“ heißt die in Bandbesetzung eingespielte CD, welche 14 Mundartlieder aus Stahlbergers Feder enthält. Lieder, die mit Zeilen wie „Di Arme wärded immer ärmer, und die Riiche wärded immer riicher, aber susch wird im Allgemeine ales immer gliicher“ lakonisch von Alltäglichem berichten. Im Song „Jede Scheiss isch e Chance“ trifft lustvoll Gereimtes auf eine äußerst beschwingte Melodie – Mundartpop at its best! Und „Klimawandel“ hat gar das Zeug zu einem Sommerhit. Produziert wurde „Rägebogesidlig“ von Olifr M. Guz (Aeronauten). Dieser hat es verstanden, die im Vordergrund stehenden, teils rabenschwarzen Texte adäquat zu vertonen. Für sein Werk erhält Manuel Stahlberger, der regelmäßig auch als Comic-Zeichner wirkt, den diesjährigen „Salzburger Stier“. Passt gut zusammen – ein flottes neues Album und ein mehr als verdienter Preis. Vom Ostschweizer wird man dieses Jahr erfreulich viel hören.

    Redaktion: Hans Bärtsch

     


    2009-03-15 | Nr. 62 | Weitere Artikel von: Hans Bärtsch