Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3240
  • Szenen Regionen :: Köln-Bonn

    [zurück]

    Susanne Hoffmann: Von Wassernixen und Seebären

     

    Die Kölner Sängerin und Kabarettistin Sabine Hoffmann gab am 20.4. im Kölner Kulturzentrum Arkadas Theater einen Lieder- und Lyrik-Nachmittag im Zeichen der Seefahrt. Hoffmann wurde begleitet vom Akkordeonspieler Wolfgang Jaegers. Das Programm ist in eine kleine szenische Geschichte verpackt: Eine Frau, Angestellte in Kostüm und Pumps, hastet unter Terminstress durch die Stadt und stolpert über ein gelbes Schlauchboot. Sie setzt sich hinein und wird auf eine imaginäre Kreuzfahrt auf See, bei Wind und Wetter entführt. Das Meer wird auf der kahlen Bühne durch eine Wellen-schlagende Malerfolie angedeutet, die das Boot umgibt. Hoffmanns Programm bestand u. a. aus Gassenhauern wie „Nimm uns mit, Kapitän, auf die Reise“, Brecht/Weils Lied der Seeräuber-Jenny, „Hein spielt abends so schön auf dem Schifferklavier“, Charles Trenets Chanson-Klassiker „La Mer“ sowie Gedichten und Balladen aus zwei Jahrhunderten. Hoffmann, die auch als „Erna Schmittmann – die singende Putzfrau“ tourt, agierte schauspielerisch etwas verhalten, sang mit Herz und Verve, die kleine stimmliche Unsicherheiten bei dem einen oder anderen Song verzeihen ließen.

    Redaktion: Isolde Grabenmeier

    2008-06-15 | Nr. 59 | Weitere Artikel von: Isolde Grabenmeier