Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Trottoir-Magazin | Online                                                                Newsletter | Trottoir      

Archiv des Trottoir-Magazin online und der gedruckten Ausgabe. 13 Jahre Kleinkunst-, Kabarett-, Zirkus- und
Varieté-Geschichte - dokumentiert im Trottoir, dem führenden deutschen Kleinkunst-Magazin. In den Artikeln erwähnte
Adressen von Künstlern, Veranstaltern oder Bühnen werden auf Wunsch neu verlinkt und somit für Besucher aktuell gehalten. Viel Erfolg und Vergnügen beim Lesen und Recherchieren.

  Jahrgänge Register • Alphabetischer Index  • Artikel nach Kategorien
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3327
  • Artikel von: Iris Fink

    Rubrik :: Szenen Regionen :: Österreich

    Auslese

    Der Herbst hat nicht nur guten Wein gebracht, sondern auch sehr viele Premieren. Anfang Oktober präsentierte Andreas Vitasek sein Programm „My Generation“. Wie der Titel schon vermuten lässt, reflektiert Vitasek, der im Mai seinen 50. Geburtstag feierte, seine Generation und stellt sich dabei Fragen wie: „Was ist das für eine Generation zwischen Post 68 und Postbörsengang, zwischen Arena-Besetzung und Donauinselfest? Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten?“ Zu sehen im Wiener Theater im Rabenhof, auch noch im Jänner. Zeitgleich präsentierte Gunkl sein neues Opus „... [weiter lesen]

    15.12.2006 - Szenen Regionen | Österreich

    Der Herr Karl, seine Nachfolger und anderes

    Kabarettist, Schauspieler, Schriftsteller, Rezitator, Menschenimitator, kurz Helmut Qualtinger hätte im vergangenen Oktober seinen 75. Geburtstag gefeiert. Aus diesem Anlass wurde seiner gedacht, in Retrospektiven, Ausstellungen, in Hörfunk und Fernsehen, in den Printmedien und in Form zweier Bücher; eines herausgegeben vom Filmarchiv Austria, das „Die Arbeiten für Film und Fernsehen“ beleuchtet, das andere ist der Katalog zur gleichnamigen Ausstellung „Quasi ein Genie“ (sic!), die im Museum Wien Karlsplatz (vormals Historisches Museum der Stadt Wien) zu sehen ist. Helm... [weiter lesen]

    15.12.2003 - Szenen Regionen | Österreich

    Die Tragödie der Existenz

    „Hader muss weg“, so der Titel des neuen Haderschen Programms (Deutschlandpremiere: 6. Jänner im Münchner Schlachthof), das kein politischer Kabarettabend ist. Nicht nur deshalb, weil der Kabarettist Hader zu Beginn stirbt – durch ein Missgeschick –, sondern auch wegen Inhalt und Form. Es ist eine Tragödie, die mit folgenden Versatzstücken spielt: Eine nächtliche, mangelhaft beleuchtete Vorstadtstraße voller Gebrauchtwagenhändler, eine heruntergekommene Tankstelle, eine desolate Parkbank, ein schäbiges Nachtlokal, ein Kuvert mit 10.000 Euro, eine Schusswaffe und einige ... [weiter lesen]

    15.12.2005 - Szenen Regionen | Österreich

    Eine kleine Lachmusik

    Mozart wurde vor 250 Jahren geboren und Österreich feiert „seinen“ Komponisten Tag und Nacht – auch mit Mozartschinken, -joghurt, - knödeln und -toilettenpapier, wenn ich mich nicht irre. Und wie alle großen Österreicher hat auch er in Wien einen nach ihm benannten Platz samt Gasse und auch einen Weg (den aber kaum jemand kennt), im XI. Wiener Gemeindebezirk, im schönen Simmering. Im III. Bezirk allerdings wurde er 1791 begraben, in einem Schachtgrab verscharrt, auf dem letzten Biedermeierfriedhof Wiens, der als Park noch immer erhalten ist: der Friedhof zu St. Marx. Unweit d... [weiter lesen]

    15.03.2006 - Szenen Regionen | Österreich

    Es grünt so grün

    "Luziprack" heißt das neue Programm von Martin Puntigam, das Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten! Was sagt man über ein dichtes Stück Kleinkunst? Originell, intelligent, schamlos, böse, schwarzhumorig und trotzdem zum Lachen. Dieses bleibt allerdings wirklich im Halse stecken. Rudi Schöllerbacher ist solo nach rund sieben Jahren zurückgekehrt. Als Duo Schöller & Bacher hatten die Brüder Schöllerbacher zwei absurd-skurille Programme herausgebracht, die etwas ganz Eigenes hatten und deshalb auch über die lange Zeit im Gedächtnis haften blieben. Und so ist Rudi Schöllers "Play" eine ... [weiter lesen]

    15.03.2007 - Szenen Regionen | Österreich

    Fahre nach Griechenland und gib Dir Dein Leben zurück!

    Zwei herausragende Kabarettproduktionen der jüngeren österreichischen Szene sind in diesem Titel vereinigt. Pepi Hopf beschäftigt sich in „gib Dir Dein Leben zurück“ mit der aberwitzigen Geschichte eines Ferialpraktikanten in der Werbebranche namens Christian Dworschak, der sich lieber „Chicko“ nennt. Er steigt zufällig – ohne viel Zutun seinerseits, denn er übernimmt größtenteils dumme Sprüche aus seiner Umwelt – zum König der Werbebranche auf. Die Welt der Werbung wird immer schneller und „Chicko“ ist mit dabei – bis er gnadenlos überholt... [weiter lesen]

    15.06.2006 - Szenen Regionen | Österreich

    Gegenbesuche oder Deutsch-Österreichische Freundschaften

    Was wird uns das neue Jahr bringen? Glück? Erfolg? Reichtum? Oder ganz etwas anderes? Wer weiß. Das kann ich Ihnen leider nicht prophezeien. Was ich Ihnen aber mit Sicherheit sagen kann: Lachen ist und macht gesund! In diesem Sinne darf ich Ihnen wiederum einiges aus den österreichischen Veranstaltungslokalen empfehlen. Am 13. Jänner (es ist ein Mittwoch!) hat Pepi Hopf mit seinem neuen Solo „Dirty Pepi“ im Wiener Kabarett Niedermair Premiere. Regie führt wie bei den letzten Programmen Leo Lukas und wir dürfen annehmen, dass auch diese Zusammenarbeit wieder äußerst fruchtbar sein w... [weiter lesen]

    15.12.2009 - Szenen Regionen | Österreich

    Heiße Nächte in Kabarettanien

    Traditionellerweise gibt es im Sommer keine Premieren, dafür aber Festivals, von denen ich zwei hier vorstellen möchte: Vom 4. Juli bis 4. August findet in Bregenz das Seelax-Festival im Freudenhaus an der Seepromenade statt. Das abwechslungsreiche Programm, ein Mix aus Kabarett, Comedy und Musik, eröffnet am 4. Juli die Gruppe Maschek mit „maschek.redet.drüber“, die einer breiten Öffentlichkeit vor allem durch ihre Mitwirkung bei Dorfers Donnerstalk bekannt sind. Danach folgen u. a. Alf Poier, der Clown unter den Philosophen und der Philosoph unter den Clowns, mit „Kill Eule... [weiter lesen]

    15.06.2007 - Szenen Regionen | Österreich

    Himmel und Hölle werden privatisiert

    „Zur Stadt der Menschenrechte muss ich aber sagen, dass ich jetzt bald einmal auch die Stadt der Menschenpflichten ausrufen werde.“ Nein, das entstammt keinem Kabarettprogramm, das sagte unlängst der Grazer Bürgermeister Nagl (ÖVP), immerhin politisch Verantwortlicher der zweitgrößten Stadt Österreichs. Aber das ist nur eine Spitze der österreichischen Realsatire. Weiter im Zitat: „Zu diesen Pflichten gehört etwa eine anständige Erziehung der Kinder in der Familie.“ Zurück zum Thema Kabarett: Mit Kindern beschäftigen sich zurzeit drei Kabarettprogramme: Fredi Jirkals un... [weiter lesen]

    15.06.2005 - Szenen Regionen | Österreich

    Im Kabarett gut – Beim Fußball schlecht

      Um mit dem Guten zu beginnen: Das 26. MotzArt Kabarett Festival ging am ARGEkultur Gelände in Salzburg zwischen 31. Jänner und 9. Februar über die Bühne. Gemäß dem Motto des Veranstalters Christian Wallner in Kooperation mit ARGEkultur „Humor ist, wenn man trotzdem denkt“, präsentierte man wieder Highlights ohnegleichen. Darunter Ur- und Erstaufführungen. Das Salzburger Kabarett-Ensemble MotzArt (Fratt, Laber, Wallner) eröffnete mit „Quer Geist“, Martina Schwarzmanns „so schee kons lebn sei!“ wurde auch in der Ö1-Radioreihe „Kabarett direkt“ li... [weiter lesen]

    15.03.2008 - Szenen Regionen | Österreich

    Jetzt ist schon wieder was passiert!

    Der traut sich aber was, dieser Tim Fischer! Der kommt nach Österreich und gibt da Georg-Kreisler-Chansons zum Besten. Kreisler selbst sagt ja, dass „kabarettistische Liederabende eine heikle Angelegenheit sind“. Und trotzdem hat er für Tim Fischer einen Lieder- und Poesie-Abend unter dem Titel „Gnadenlose Abrechnung“ zusammengestellt. Alte und neue Chansons, böse Liebeslieder, Vertonungen von poetischen Zeilen, absurde Gedanken, nachdenkliche Lyrik. Weiter sagt Kreisler über kabarettistische Liederabende und Fischer: „Man soll Erfahrung haben und gleichzeitig jun... [weiter lesen]

    15.03.2009 - Szenen Regionen | Österreich

    Kein schöner Land

    Am 9. Oktober feiert das Kabarett Simpl wiederum eine Premiere – im altehrwürdigen Simpl wird seit mittlerweile 95 (!) Jahren Kabarett gespielt. Der Titel der Kabarettrevue von Michael Niavarani und Albert Schmidleitner lautet „Kein schöner Land“, Regie führt Werner Sobotka, als Conférencier können Sie erstmals Ciro de Luca erleben. Zuvor, bereits ab 29. September, gibt im Simpl Viktor Gernot sein zweites Soloprogramm: „Grätznfest“. „Grätzn“ ist im Wiener Dialekt ein Ausdruck für Gauner, Spötter, unguter Mensch. Ein „Grätzlfest“ ist wiederu... [weiter lesen]

    15.09.2007 - Szenen Regionen | Österreich

    Kulturhauptstadt Europas – Graz 2003

    Ob es Zufall ist oder geplant, jedenfalls fallen terminlich die Kulturhauptstadt-Feiern und das 20-Jahr-Jubiläum der mobilen Kleinkunstbühne Hin & Wider im Grazer Theatercafé zusammen. Mobil deshalb, weil seit 20 Jahren die Bühne vor den Vorstellungen aufgebaut werden muss, mehr noch, der inzwischen denkmalgeschützte Raum des 1885 eröffneten Caféhauses (damals unter den Namen Café Aufschläger) muss in einen Veranstaltungsraum verwandelt werden; und nach den Vorstellungen wieder rückverwandelt, denn aus der Kleinkunstbühne wird ein Nachtcafé. Nicht genug damit: Der Saal-Einlass findet durch die... [weiter lesen]

    15.03.2003 - Szenen Regionen | Österreich

    Li Grü aus Öst

    Martin Puntigam stellt in seinem neuen Programm „Atomic Wedgie“ wiederum einen nicht sehr sympathischen (nein, psychopatisch ist er nicht; vielleicht sein nächster Protagonist?) Mann um die Vierzig auf die Bühne, einen Informatiklehrer auf Bildungskarenz. ‚Reset‘ ist eines seiner Lieblingsworte. Er kann auch gut, so erfahren wir, mit dem Computer umgehen, er knackt jedes Passwort und hackt sich durch die virtuelle Welt. Er erklärt die Verbindung zwischen Windows-Programmen und der katholischen Kirche. Er möchte Jude werden. Warum? Diese Erklärung ist genial unkorrekt, w... [weiter lesen]

    15.03.2010 - Szenen Regionen | Österreich

    Major Kottan wird 60

    Oder: Lukas Resetarits feiert seinen 60. Geburtstag und 30 Jahre Solokabarett Der vielseitige Künstler, der am 14. Oktober seinen 60. Geburtstag feiert, ist der unbestrittene Doyen des österreichischen Solokabaretts. Am 26. Oktober 1977 begann mit der Premiere des ersten Resetarits-Programms „Rechts Mitte Links“ eine neue Ära in der österreichischen Kleinkunst: politisches, junges, engagiertes, formal wie inhaltlich völlig anders gemachtes Kabarett. Hatten seine Programme – alle in der Wiener Umgangssprache mit musikalischer Begleitung – jahrelang klassischen Nummerncha... [weiter lesen]

    15.09.2007 - Szenen Regionen | Österreich

    Melodien des Lachens

    Kennen Sie die „Melodie des Lachens“? Karlheinz Hackl und Heinz Marecek präsentieren und interpretieren unter diesem Titel 100 Jahre Kabarett in Liedern und Texten. In diesem Programm gibt es Nummern aus den Anfangszeiten des Kabaretts, der Zwischenkriegszeit bis zum März 1938, wo alles schlagartig zu Ende war und die Bühnenlieblinge von gestern oftmals gemeinsam mit ihrem Publikum um ihr Leben rennen mussten. Der Bogen des Programms spannt sich aber weiter bis in die 50er-Jahre und darüber hinaus. So erzählen sie vom „Mann mit dem Überzieher“ und „dem gewissenhaf... [weiter lesen]

    15.12.2008 - Szenen Regionen | Österreich

    Nackte Zahlen oder „Wenn der Wind der Wirklichkeit …“

    Leo Lukas und Simon Pichler haben sich nach rund 25 Jahren wieder zu einem Duo-Programm entschlossen, obwohl die Solisten Lukas und Pichler ohnehin auch kontinuierlich zusammenarbeiten, etwa bei der Kleinkunstformation Die blauen Engel. Doch der letzte Erfolg im vorigen Jahrhundert mit „Freibier und 23 weitere Wege zum unzerstörbaren Glück“ hat sie bewogen, im Herbst mit dem Programm „Nackte Zahlen“ herauszukommen. Beide widmen sich gerne der Wunderwelt der Zahlen und so war es nahe liegend, sich im neuen Programm mit Mathematik, Mystik und Milchmädchen zu beschäftigen.... [weiter lesen]

    15.06.2010 - Szenen Regionen | Österreich

    Neues aus „Àodìlì“

    „Àodìlì“, die chinesische Bezeichnung für Österreich, nennt Thomas Maurer sein neues Programm. Es spielt im Warteraum des Pekinger Flughafens. Hier sitzt der Protagonist, Sigi Gschwandtner, der als Techniker Gastarbeiter in China war und nun ausreisen möchte. Ein sehr stimmiger und empfehlenswerter Kabarett-Monolog – nicht nur für Chinesen! Lukas Resetarits, der Meister des politisch-gesellschaftskritischen Kabaretts, hat sein 23. Programm im Wiener Orpheum vorgestellt. „Osterreich – ein Warietee“ nennt er es. Nach längerer Zeit baut er wieder einzelne Numme... [weiter lesen]

    15.06.2009 - Szenen Regionen | Österreich

    ÖKA goes Straden

    ... und ist dort auch schon angekommen! Ein ungewöhnliches Archiv braucht einen ungewöhnlichen Standort oder: Auf zu neuen Taten in neuer Umgebung ... Sie wissen’s vielleicht eh noch: Drei Jahre nach der feierlichen Eröffnung durch den damaligen Grazer Bürgermeister Alfred Stingl und den damaligen Kulturstadtrat DI Helmut Strobl wurde das Österreichische Kabarettarchiv, das einzige in Österreich, im Sommer 2004 für Benutzer/ -innen geschlossen und der Archivbetrieb eingestellt. Grund: Geldmangel. Am 22. Juli (!) teilte Wirtschafts-, Tourismus-, Wissenschafts- und Kultur-Stadtrat Buchmann... [weiter lesen]

    15.12.2004 - Szenen Regionen | Österreich

    Österreich frontal

    ... so nennt Alexander Bisenz seinen nagelneuen, krisengerührten und -geschüttelten Parodienzirkus, den er ab Oktober präsentiert. „Österreich frontal“ ist teuflisch ehrlich, ein kabarettistischer Salto Mortale der Prominenz aus allen Bereichen, einschließlich Politik. Da wird kein Promi verschont, kein Unterhaltungswurm unentdeckt und kein Auge trocken bleiben. Bestes Boulevardtheater mit geschliffenen, pointenreichen Dialogen und viel Situationskomik erwartet uns im Wiener Theater Akzent ab 2. Oktober. Vier Kabarettisten (und es muss angemerkt werden, dass die Besetzung nicht bes... [weiter lesen]

    15.09.2009 - Szenen Regionen | Österreich
    Ergebnis 1 bis 20 von 28  Seite: 1 2 Vorwärts