Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Trottoir-Magazin | Online                                                                Newsletter | Trottoir      

Archiv des Trottoir-Magazin online und der gedruckten Ausgabe. 13 Jahre Kleinkunst-, Kabarett-, Zirkus- und
Varieté-Geschichte - dokumentiert im Trottoir, dem führenden deutschen Kleinkunst-Magazin. In den Artikeln erwähnte
Adressen von Künstlern, Veranstaltern oder Bühnen werden auf Wunsch neu verlinkt und somit für Besucher aktuell gehalten. Viel Erfolg und Vergnügen beim Lesen und Recherchieren.

  Jahrgänge Register • Alphabetischer Index  • Artikel nach Kategorien
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3319
  • Artikel von: Klaus-Peter Pfeiffer

    Rubrik :: Themen-Fokus :: Zauberkunst

    30 Jahre Andino – Jubiläumsgala und Ausstellung

    Zu seinem 30-jährigen Bühnenjubiläum hatte sich Zauberphilosoph ANDINO (Dr. Andreas Michel) etwas Besonderes einfallen lassen: Der Koblenzer Zauberkünstler mit dem intelligenten Wortwitz und den Erklärungen zur Philosophie lud einige Künstler ein, mit denen er in dieser Zeit zusammenarbeiten durfte. Zu Gast waren die Musiker Vladimir Aristov (klassische Gitarre), Bieno (Piano) und das Shamrock-Duo (Irish Folk) sowie die Zauberkünstler Juri Obrezkov (Moskau) und Ernst Höfling (München), der bereits vor mehr als 20 Jahren gemeinsam mit Andino in der Kulturfabrik aufgetreten war. Auch die Einnahm... [weiter lesen]

    15.12.2006 - Themen-Fokus | Zauberkunst

    BOB FITCH WORKSHOP

    Vom 4.–7. April fand in Idar-Oberstein erstmals der Performance Workshop mit Bob Fitch (USA) statt. Bob Fitch, 1934 in Santa Cruz (Kalifornien) geboren, ist Schauspieler, Tänzer, Sänger – und Zauberkünstler. Er wirkte in 27 Broadwayshows mit, tourte mit Liza Minnelli in der ganzen Welt, spielte in zahlreichen Filmen und arbeitete als Regisseur und Choreograf. In der Zauberszene, zu der er trotz seiner zahlreichen anderen Aktivitäten immer Kontakt hielt, galt und gilt er als Geheimtipp. So berühmte Zauberkünstler wie David Copperfield, Jeff McBride, David Blaine und Paul Gertner lie... [weiter lesen]

    15.06.2005 - Themen-Fokus | Zauberkunst

    Bonner Zauberwochen

    Vom 1. bis 14. März 2010 fanden die ersten Bonner Zauberwochen statt. Unter dem Motto „SimsalaBonn“ organisierten Ingo Brehm und Alwin Zinnecker zusammen mit dem Ortszirkel Bonn des MZvD diese Veranstaltung zum ersten Mal in der fast 50-jährigen Geschichte des Vereins. Das Spektrum der Genres und Künstler war weit gespannt: Zur Eröffnung präsentierten die Bonner eine Zaubershow für Kinder: „Magic 4 Kids“. Tags darauf, am 6.3., konnten die zahlreichen Besucher im Theater im Anno „Illusion hautnah“ bei Tisch- oder Close-up-Zauberei erleben. ie interessant, var... [weiter lesen]

    15.06.2010 - Themen-Fokus | Zauberkunst

    Corporate Magic: Zauberkunst im Eventbereich

    Eine interessante und lukrative Spezialdisziplin in der Zauberkunst ist die Zauberei für Firmen – und das nicht nur bei Betriebsfesten! Corporate Magic bringt Produkte und Dienstleistungen ins Scheinwerferlicht von Kunden und Mitarbeitern. Sei es auf Messen, Kick-off Veranstaltungen, Tagungen, Meetings usw.: Zauberkunst hat den großen Vorteil, dass sie nahezu alle Personen anspricht, Neugier, Spannung und Aufmerksamkeit weckt und noch lange im Gedächtnis haften bleibt. Diese Erkenntnis war selbst dem angesehenen Wall Street Journal einen Artikel wert. Und dieser für Firmen so wichtige Ef... [weiter lesen]

    15.06.2004 - Themen-Fokus | Zauberkunst

    Die Meisterklasse kommt nach Neuss

      Vom 3. bis 6. Juli findet in Neuss das magische Großereignis in diesem Jahr statt: Die Magischen Zirkel Düsseldorf und Krefeld präsentieren den MZvD Jahreskongress 2008. In der großen Stadthalle von Neuss werden circa 1000 Zauberkünstler aus ganz Europa erwartet. Die Finalisten der Vorentscheidungen kämpfen um die Deutsche Meisterschaft in sämtlichen Sparten der Zauberkunst. Daneben finden Seminare, eine Händlermesse und weitere Shows statt. Zum ersten Mal wird Darwin Ortiz aus den USA in Deutschland zu sehen sein. Ortiz gilt als ein anerkannter Kartenspezialist. Neben seinen Publikationen z... [weiter lesen]

    15.06.2008 - Themen-Fokus | Zauberkunst

    Geschwindigkeit ist keine Zauberei

    Zu Hans Kloks „Faster than Magic“ Eine Kritik als Würdigung Am 5. und 6. Januar gastierte Hans Klok mit seiner neuen Zaubershow „Faster than Magic“ in der Köln-Arena. Die Weltpremiere fand vor ca. 4.000 begeisterten Zuschauern statt. Macht es überhaupt Sinn, eine solche Megashow in einem Magazin zu besprechen, das sich hauptsächlich mit Kleinkunst beschäftigt? Ich denke schon. Die Gründe hierfür sind vielfältig, nur einer sei genannt: Zauberei ist nun mal eine Kunstform, die vom kleinsten Kreis – Close-up – bis zur größten Halle, in einem 5-Minuten-Spot bis ... [weiter lesen]

    15.06.2007 - Themen-Fokus | Zauberkunst

    Kartenkunst im Varieté – eine Tradition lebt wieder auf?

    Dario Paini, Valentino Graziadei, Nate Leipzig – das sind nur einige der Zauberkünstler, die Anfang bis Mitte des letzten Jahrhunderts Kartenkunststücke mit Vortrag auf den Bühnen großer Varietés und Theater präsentierten. Heute wird Kartenkunst – mit Ausnahme der Kartenmanipulation, wie sie z. B. Nestor Hato unlängst in der „Zauber, Zauber Show“ des Apollo Varietés in Düsseldorf präsentierte – fast ausschließlich im Close-up-Bereich gezeigt. Man muss in der Regel relativ alte Zauberbücher zu Rate ziehen, um noch Effekte zu finden, die speziell für die Bühne entwi... [weiter lesen]

    15.06.2006 - Themen-Fokus | Zauberkunst

    Rubrik :: Services | Tipps :: Leserbriefe

    Kunst zum Nulltarif?

    von Dr.Klaus-Peter Pfeiffer TROTTOIR-Redakteur „Zauberkunst“ und selbst aktiver Zauberkünstler In Deutschland sind sie inzwischen überall vertreten, in kleineren und größeren Orten, manchmal mehrere in derselben Stadt: die „Offenen Bühnen“. Das sind Shows, in denen verschiedene Künstler für ca.10 oder 20 Minuten ihre Darbietung zeigen können. Die Veranstalter sind kleine Theater, aber auch Kneipen und Restaurants. Auftreten darf – im Prinzip – jeder. Dadurch erhalten Newcomer eine Chance, Bühnenerfahrung zu sammeln und Material auszuprobieren. Eine gute Sach... [weiter lesen]

    15.12.2007 - Services | Tipps | Leserbriefe

    Rubrik :: Themen-Fokus :: Zauberkunst

    Magische Montage

    Der Montag scheint ein magischer Tag zu sein. Zuerst in London, dann in New York, München, Frankfurt und jetzt auch in Köln präsentieren mehrere Zauberer monatlich an einem Montag der Öffentlichkeit ein Kaleidoskop magischer Kunst. Florian Severin gründete Anfang 2007 den Kölner Magischen Montag im Theater im Hof. Seine Künstler wählt er aus seinem persönlichen Bekanntenkreis aus. Doch auch Fremdbewerbungen haben eine Chance, versichert er auf Nachfrage. Am 12.11. gab’s ein „Halloween Special“ mit den Schwerpunkten Mentalmagie, bizzare Magie und Storytelling. Am 10.12. fand e... [weiter lesen]

    15.12.2007 - Themen-Fokus | Zauberkunst

    Premiere: Zauberhafte Woche in Duisburg

    André Süselbeck ist ein Zauberkünstler aus Duisburg. Und er hat wahrhaft Zauberhaftes vollbracht. Eine ganze Woche lang gab es jeden Abend eine Vorstellung im Theater Die Säule. Vom 4.–7.10.2004 fanden die ersten Duisburger Zaubertage statt. Und sie kamen alle, ob aus dem Süden oder dem Norden der Republik. Helge Thun, Manuel Muerte mit Silvana Busoni und Ken Bardowicks zeigten ihre Soloprogramme. Am ersten Abend gab es ein Potpourri unterschiedlicher Künstler. Mit dabei: Michael Janssen, Erasmus Stein, Darian Wolf, Jurim Kaiser, Marc Gettmann, eriX, Arne Dieckmann, Timothy Trust und And... [weiter lesen]

    15.12.2004 - Themen-Fokus | Zauberkunst

    Rubrik :: Services | Tipps :: Management

    Profi werden – EU-Projekt zur Unterstützung von Menschen mit Behinderung

    Seit Juli 2005 existiert das sogenannte Equal Projekt der Europäischen Gemeinschaft: „Go!-unlimited. Unternehmensgründungen durch Menschen mit Behinderung.“ Ziel des auf zweieinhalb Jahre begrenzten Projekts ist es, den Gründergeist bei Menschen mit Behinderung – Arbeitssuchenden, Menschen in Erst- und Zweitausbildung, Akademikerinnen und Akademikern oder abhängig Beschäftigten – zu wecken. Interessierte Gründer/ -innen werden nachhaltig qualifiziert und begleitet. Menschen mit Behinderung sind als Gründerinnen und Gründer stark unterrepräsentiert. An den Bedürfnissen o... [weiter lesen]

    15.12.2005 - Services | Tipps | Management

    Rubrik :: Szenen Regionen :: Baden

    TRAUE KEINEM UNTER 30

    Bruno Schollenbruch feierte sein 30-jähriges Bühnenjubiläum Unter dem Motto „Mein lieber Scholli“ feierte der Kabarettist Bruno Schollenbruch am 21. Februar sein 30-jähriges Bühnenjubiläum im Renitenz-Theater in Stuttgart. In einem dreistündigen Programm vor ausverkauftem Haus erwiesen ihm Kolleginnen und Kollegen ihre Referenz. Darunter der alte und der neue Intendant des Renitenz-Theaters, Gerhard Wojda und Sebastian Weingarten, ferner Calvero, Thomas Felder, Erich Koslowski vom Duo Die Galgenstricke, Jörg Beirer, Dr. Klaus-Peter Pfeiffer, Die Sirenen Karin Widmann und Gabriele H... [weiter lesen]

    15.06.2005 - Szenen Regionen | Baden

    Rubrik :: Themen-Fokus :: Zauberkunst

    Wenn Promis zaubern ...

    ... darf man gespannt sein. Zumindest, wenn es sich um gestandene Schauspieler handelt. Jedes Jahr treten in der Sendung „Stars in der Manege“ im Münchner Zirkus Krone Stars an, die mit Unterstützung der artistischen Profis eine Darbietung zeigen. Dabei hat man schon unglaublich gute Leistungen erleben dürfen, die auch den Respekt der Profis einbrachten. In jedem Jahr spielt auch ein Prominenter den Zauberer. Und auch dabei denkt man gerne zurück, z. B. an die Performance von Hauser & Kienzle, die Moderatoren der Politsendung Frontal, die – passend zu ihren jeweiligen politis... [weiter lesen]

    15.06.2009 - Themen-Fokus | Zauberkunst

    Zauberhaftes Hamburg

    Hamburg war für die Zauberkunst in Deutschland ein wichtiger Ort. Dort hatten die führenden Händler ihrer Zeit, Carl und John Willmann sowie Janos Bartl, ihre Geschäfte. Wenig bekannt ist dagegen, dass auch das berühmte Varieté der Stadt, das Hansa Theater, von einem Hobbyzauberer begründet wurde. Paul Wilhelm Grell (1860–1937) eröffnete am 5. März 1894 eine Spielstätte, die legendären Künstlern eine Bühne bot. Darunter waren – was die Zauberei betrifft – auch Kalanag und ein noch junges Zauberduo, das später in Las Vegas unsterblich wurde: Siegfried & Roy. Das Theater, ein f... [weiter lesen]

    15.12.2008 - Themen-Fokus | Zauberkunst
    Ergebnis 1 bis 14 von 14  Seite: 1