Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 

Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3331
  • Trottoir-Jahrgänge xxxAktuelle Ausgabe
    Ausgaben des Trottoir: alle anzeigen
    Jahrgang:2007
    1|2007 - Nr.54
    2|2007 - Nr.55
    3|2007 - Nr.56
    4|2007 - Nr.57

    „sing oper stirb!“ - Annette Postel goes Opera Georg Kreisler hatte ihr dazu geraten und es war nur eine Frage der Zeit, wann die „Scheherazade des musikalischen Kabaretts“ (BT) ein reines Opernkabarett-Programm auf die Bühne bringen würde.  „Eine Opernarie ist auch nur ein Chanson!“ Echte Oper singt Annette Postel „nur im Urlaub“ („Herbst-Urlaub 08“ im Staatstheater Karlsruhe); und die Chansonwelt wäre ohne diesen Wirbelwind, der mit Stimme und frechen Texten brilliert und sich dabei jedes Mal neu erfindet, auch um einige Highlights ärmer. „Sing oper stirb! - Operette sich, wer kann... [weiter lesen] 15.12.2007 - News Events | Events
    Der Zapperdockel und der Wock – eine streitbare Trostgeschichte Figurentheater und mehr: Das Figurentheater-FEX hatte Anfang Dezember Premiere mit seiner neuesten Produktion „Der Zapperdockel und der Wock“ nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Georg Bydlinski. Die Geschichte einer Freundschaft zwischen zwei Charakteren, wie sie verschiedenartiger nicht sein können, voller Sprachpoesie, Überraschungen und Wendungen. Im Garten eines Wortezüchters und Buchstabenpflanzers wohnt ein Zapperdockel. Doch es gibt auch die Wocks. Ein großer, blauer, griesgrämiger, grobianischer Wock verirrt sich in den Garten und trifft auf den kleinen, sensiblen Zapperd... [weiter lesen] 15.12.2007 - News Events | Events
    PICO BELLO’s „Living Garden“ ... auffällig anders! Der ‚kleine’ grüne Kaktus ... steht nicht mehr auf dem Balkon; mit seinem futuristischen Gießkannenfreund macht er sich auf und davon ...! Der neue Animations- und Walk-Act PICO BELLO’s „Living Garden“ ist ein fantasievoller Ausflug in die Welt der Botanik: Ein lebender, zwei Meter hoher Arizona-Kaktus (wohnhaft in einem riesigen Blumentopf) und sein gipfelstürmender, 3,50 m großer Gießkannenkumpan auf Stelzen – eine Symbiose aus Kunstrasen und Kannen-Raritäten des Kleingartenvereins „Wilde Hecke“ ... Beide möchten Fremden begegnen, mit ihnen kom... [weiter lesen] 15.12.2007 - News Events | Events
    20 Jahre Internationale Kulturbörse Freiburg Die Jubiläumsbörse vom 21.–24. Januar 2008: Es juckt schon gewaltig in den Fingern und die Versuchung ist groß, in Erinnerungen zu schwelgen und die vielen Höhepunkte und legendären Momente aus 19 Jahren Kulturbörse hier zum Besten zu geben – etwa den unvergesslichen Auftritt von Leo Bassi 1998, zu dem wir ihn mindestens 2 Stunden überreden mussten, weil er plötzlich keine Lust mehr hatte aufzutreten ... oder 1995, den genialen Spurt von Chris Lynam von der Bühne zum Theaterausgang, einer Verfolgungsjagd hinter zwei empörten Besucherinnen, die eindeutig Probleme hatten, als sie Chr... [weiter lesen] 15.12.2007 - News Events | Messen | Kulturbörsen
    Stand 2.4.29: Uli Masuth - messerscharfe Analysen Diplomatie ist nicht seine Stärke - Klartext dagegen schon. Die Rede ist von Uli Masuth, dem Duisburger Kabarettisten und Musiker - einem der weiss wo Kritik notwendig ist. Ob hohle Sonntagsreden für den Klimaschutz, vernebelte Regelungen für den Nichraucherschutz in ganz Deutschland, bis sich der gute Wille wieder in Rauch auflöst oder den Millionen-Prämien von Managern, die alles ausser sich selbst wegrationalisieren. "Da muss man kein Sozialist sein, um sich aufzuregen", sagt Masuth und konstatiert in Deutschland "ein Oberschichtenproblem". Ohne Schnörkel, ohne Tabus, ohne platte Comedy-Abl... [weiter lesen] 15.12.2007 - News Events | Messen | Kulturbörsen
    Premiere: Kalle Pohl: „Kalles Kiosk“ Kalle Pohls neues Soloprogramm „Kalles Kiosk“ macht eines klar: Wer bei dem Kölner Komiker an den Kleinen in der Fernsehshow „7 Tage, 7 Köpfe“ denkt, der kennt ihn nicht wirklich. Schon bei seinem erfolgreichen Theaterdebüt im Frühjahr in Düsseldorf, wo er die Hautrolle in Norman, bist du es? spielte, beeindruckte er die Zuschauer und Kritiker gleichermaßen. Theater pur schrieb: „Ein Bühnenstar auf den man lange gewartet hat.“ Nun feierte er im Rahmen der Lachmesse Leipzig die Premiere seines neuen Soloprogramms. Hier erlebten die Zuschauer einen Abend volle... [weiter lesen] 15.12.2007 - News Events | Messen | Kulturbörsen
    Stand 2.2.14: Einzigartige Show am Tuchtrapez mit SOL'AIR Auch im Varieté- und Galabereich gibt es Innovationen: Die beiden Luftartistinnen Petra Tobies und Sylvia Idelberger aus Berlin von Sol Air (SOL' AIR | SolAir) verwenden zum ersten mal ein Tuchtrapez. In ihrem Stück "Elements" treffen sich zwei Wesen der Natur im ersten Sonnenstrahl auf einer zauberhaften Lichtung. Sol Air (SOL' AIR | SolAir | Sol-Air) zeigt hier ein sehr fantasievolles und tänzerisches Spiel am Seil. Seit 2004 begeistern als Luftakrobatik-Duo SolAir (SOL' AIR | SolAir) ihr Publikum auf Galas, Varieté und Festivals. Wir trafen die Beiden zum Interview: TROTTOIR:  Wie kam es zu... [weiter lesen] 15.12.2007 - News Events | Messen | Kulturbörsen
    Premiere: „Striptease AG“ – Erfolg hat seinen Preis Creme double war in den letzten Jahren äußerst erfolgreich mit ihrer Kabarett-Revue „Die Tupperparty“. Jetzt gibt es ein neues Programm, welches gerade in Oldenburg Premiere hatte: Die „Striptease AG“ – sozialkritisch und doch unterhaltsam ganz nach dem Motto: „Du kannst alles erreichen, du musst aber auch bereit sein, alles dafür zu tun!“ Creme double bietet darin ein außergewöhnliches Erfolgsberatungsunternehmen an. Wer kann schon mit gutem Gewissen sagen, dass er wirklich alles gegeben hat, um etwas zu erreichen? Irmgard Hämmerle, Marie-Louise Hölle... [weiter lesen] 15.12.2007 - News Events | Messen | Kulturbörsen
    Jubiläum: 20. Internationale Artiesten- en Evenementenbeurs Eindhoven Vom 13. bis 15. Januar 2008 findet die 20. Internationale Artiesten- en Evenementenbeurs (AEB) im niederländischen Eindhoven statt. Eine Woche vor der Messe in Freiburg dürfte die Eindhover Börse für viele deutsche Künstler und Agenturen eine interessante Ergänzung sein, um Veranstalter aus den Niederlanden, Belgien und der Region Aachen/ Köln und dem Ruhrgebiet zu erreichen. Eindrucksvoll belegt das die Zahl von 9100 Besuchern, die im Vorjahr nach Eindhoven kamen. Die niederländische Börse ist bereits seit 20 Jahren die Fachmesse für die Organisation von künstlerischen Events in Holland und d... [weiter lesen] 15.12.2007 - News Events | Messen | Kulturbörsen
    Ab dafür! - der Jahresrückblick 2007 Endlich! Wir sind wieder wer! Wir sind Weltmeister oder, wie BILD schrieb: „Wir sind Weltmeisterin!“ Frauenfußballweltmeisterin. Außerdem sind wir Handballweltmeister, aber da ist leider der Ball kleiner.. Was gab es noch? Einen Oskar, Zwei Nobelpreise -  für Physik und Chemie! – und die Tante von Gregor Gysi hat den Literaturnobelpreis bekommen! Doris Lessing. Angeblich Engländerin, aber der Name klingt so Deutsch, ich schreib den einfach bei uns mit dazu. Merkt doch eh keiner! 2007. Das deutsche Kabarett mußte einen herben Abgang verdauen: Edmund Stoiber. Weil keiner der CS... [weiter lesen] 15.12.2007 - News Events | Jahresrückblick
    Premiere: Roberto Capitoni: „Im Auftrag des Paten“ Roberto Capitoni, der kleine „große“ Italiener der deutschen Comedy Szene, feierte die Premiere seines neuen Soloprogramms „Im Auftrag des Paten“ Mitte Oktober, im ausverkauften Café Hahn in Koblenz. „Auch nach 20 Jahren Bühnenerfahrung bin ich immer noch aufgeregt“, so Roberto vorher zu TROTTOIR. Doch dazu hatte er keinen Grund. Die Premiere seines neuen Programms zeigte sein ganzes Können. Capitoni ist bekannt für sein Talent Geschichten durch Mimik und Gestik zu visualisieren. Und so spielt er auch in „Im Auftrag des Paten“ alle Rollen selbst ... [weiter lesen] 15.12.2007 - News Events | Premieren
    Reiner Kröhnert: KÖNIGIN DER MACHT Kröhnert als König der Polit-Parodie. Sein neuestes Programm „Königin der Macht“ zeigt seine ganze Spielfreude. Worum geht’s? Unser aller erste Kanzlerin am Platze steht wieder im satirischen Fokus. Diesmal aber nicht bespöttelt, sondern bewundert. Was hat diese Frau, was andere nicht haben? Wie kommt es, dass ein untoter Schauspiel-Derwisch (Klaus Kinski) plötzlich seine ungezügelte Leidenschaft für sie entdeckt und sogar seinen Lieblingsdichter Villon als erotisierenden Verseschmied wiederbelebt? Wolfgang Schäuble jedenfalls hat längst Lunte gerochen und die Sicherheitslawi... [weiter lesen] 15.12.2007 - News Events | Premieren
    KuckAn trifft Mielke KuckAn und Mielke auf einer Bühne, am gleichen Abend – kann das gut gehen? Aber sicher! „KuckAn trifft Mielke“ ist ein Kleinkunstabend der besonderen Art. Paul und Anneliese (das Duo KuckAn) sind ein schrulliges Paar. Er liebt die Jonglierkunst zum Zeitvertreib und seine Anneliese wiederum lebt ihre Abenteuerlust beim Absolvieren diverser Volkshochschulkurse aus. Dieses Paar begegnet nun Gerd (den Gaukler) Mielke, der zwischen Eleganz und virtuoser Tollpatschigkeit, zwischen Hexenbesengeschwenke und Salto wortale sein eigenes Spannungsfeld aufbaut. Bei „KuckAn trifft Mi... [weiter lesen] 15.12.2007 - News Events | Premieren
    Michael Ihringer: „Vorsicht: Liebe!“ Trottoir: Michael, Premiere mit „Vorsicht: Liebe!“, und das kurz vor Weihnachten … Michael Ihringer: Ja, genau die richtige Zeit, mit romantischen und unromantischen Chansons über die Sache mit den Frauen. „Vorsicht: Liebe!“ ist eine ganz verrückte Mischung aus Chanson, Kabarett, Schauspiel und Gedichten geworden. Das kommt dabei heraus, wenn zwei erfahrene Theaterregisseure, ein Pianist und ein Schauspieler sich mit viel Spaß mit dem anderen Geschlecht befassen. TR: Das Thema Liebe ist ja immer wieder spannend. Worum geht es bei dir? MI: Gerade aus männlicher Sic... [weiter lesen] 15.12.2007 - News Events | Premieren