Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 

Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3361
  • Trottoir-Jahrgänge xxxAktuelle Ausgabe
    Ausgaben des Trottoir: alle anzeigen
    Jahrgang:2008
    1|2008 - Nr.58
    2|2008 - Nr.59
    3|2008 - Nr.60
    4|2008 - Nr.61

    „Kommt da echtes Publikum?“ Über das Potential zirkuspädagogischer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Sven Nitsch ist Zirkuspädagoge. Wenn er sich auf den Weg zur Arbeit macht, kann er nicht nur Kinderträume erfüllen, sondern erfüllt sich seinen eigenen Kindertraum. Bei dem studierten Sonderpädagogen begann alles mit einem Zirkusschulprojekt in der Grundschule. Die Begeisterung für den Zirkus blieb. Im 2002 gegründeten Zirkus- und Artistikzentrum Köln (ZAK) war er einer der ersten Teilnehmer der zirkuspädagogischen Fortbildung, hier vertiefte er sein Wissen und Können. Heute leitet er dort den Erwachsenenbereich, zu dem... [weiter lesen] 15.09.2008 - Themen-Fokus | Circus
    „Varekai“ … heißt die Show, die seit 2002 als eine der acht Tourneeproduktionen des kanadischen Show-Imperiums (neben sechs permanenten Programmen in Florida und Las Vegas) auf Reisen ist. Der Name kommt aus dem Romani, der Sprache der Zigeuner, und bedeutet „wo auch immer“. Ähnlich global und gleichzeitig vage ist die Show angelegt, die der Pressetext ankündigt als „magische Beschwörung eines wiederentdeckten Lebens und eines neu gefundenen Staunens über die Geheimnisse der Welt und des Verstandes“. Die Story ist schnell erzählt: Ikarus stürzt vom Himmel in eine Welt volle... [weiter lesen] 15.09.2008 - Themen-Fokus | Circus
    Schrill, absurd, grotesk ... feurig oder still und sinnlich   Gut, dass die Saison mal wieder früh begann! In Spanien zum Beispiel, wo das noch junge, aber sehr beeindruckende Festival Castilla y Leon auch ein Paar spektakuläre Aufführungen auf und über der historischen Plaza Mayor erlaubt. „Carillon 3.0“, die neue Produktion der italienischen Kompanie Kitonb, glänzt mit einem Turm aus gespannten Seilen, in dem die Tänzer akrobatische und sehr ästhetische Kletterpartien vollführen. Auch die kosmische Schwebepartie am Kranhaken ist ansprechend, allein das getanzte Vorspiel am Boden wirkt naiv. Insgesamt aber ist es eine beeindruckende Auffüh... [weiter lesen] 15.09.2008 - Themen-Fokus | Strassentheater
    "Gaskesseltreiben" - Spektakel in Augsburg 02.-04.10.   Hansi Ruile, Leiter der Kresslesmühle Augsburg und Willi Pramstaller, Festivalveranstalter aus Dornbirn/ Österreich planen Großes für die Augsburger Open-Air-Theaterszene: Vom 2. bis 4. wird es im Augsburger Stadtteil Oberhausen ein Spektakel mit dem Titel "Gaskesseltreiben" geben. "Dafür werden die Gebäude richtiggehend bespielt“, so Ruile und Pramstaller. Neben Aktionen auf dem Freigelände gibt es auch Auftritte im Gasometer, dem Reinigergebäude und anderen Teilen der Industrieanlage. Teilnehmen werden  international bekannte Gruppen wie Ilotopie mit "Mousse en Cage", L'Elephant Vert... [weiter lesen] 15.09.2008 - Themen-Fokus | Strassentheater
    Zwei Männer wie zwei Haflinger Ja, es gibt sie noch! − Was Jasper Herrmann und Thorsten Bohle als Duo Unwucht auszeichnet, sind animalische Kraft, vollkommene Hingabe, natürliche Eleganz und ekstatische Leidenschaft. Tragisch nur, dass beide etwas völlig anderes darunter verstehen ... – und damit nimmt die Komik ihren Lauf! Bei der Darbietung von „Duo Unwucht − hemmungslose Akrobatik“ fühlt man sich unweigerlich an die alten Slapstick-Klassiker erinnert: Zwei liebenswert-menschliche Charaktere, die vom Leben zusammengewürfelt wurden und die nun das Beste daraus machen müssen. Dass dies Jasper H... [weiter lesen] 15.09.2008 - Themen-Fokus | Variete
    Wintergarten wartet auf den Sonnenstrahl Überraschend kam die Nachricht, dass für die Wintergarten Theater Betriebs GmbH am 11. Juni 2008 die Insolvenzverwaltung angeordnet worden war. Wie das Haus mitteilte, blieben die Verkaufszahlen für die Show „Dekolleté“ hinter den Erwartungen zurück, dazu kamen weitere äußere Faktoren, die zur negativen Bilanz beigetragen hatten. Trotz eines hervorragenden Geschäftsjahres 2007 verfügte das Unternehmen nicht über die notwendigen Rücklagen und konnte auch keine Kredite zum Ausgleich des Liquiditätsbedarfs erhalten. Geschäftsführer Georg Strecker hatte bereits am 20. Mai sein Amt nied... [weiter lesen] 15.09.2008 - Themen-Fokus | Variete
    Wie viel Varieté braucht der Mensch? In manchen Wagen der Stuttgarter Straßenbahn findet man kurze, nachdenkenswerte Texte und Gedichte statt der sonst üblichen Werbung. So las ich auf dem Weg zur diesjährigen Absolventenshow „No roots“ der staatlichen Berliner Artistenschule, die im Rahmen der Sommer-Gastspiele im Stuttgarter Friedrichbauvarieté auftrat, die Zeilen von Friedrich Rückert: „Von deinen Kindern lernst du mehr als sie von dir: Sie lernen die Welt von dir, die nicht mehr ist. Du lernst von ihnen eine, die nun wird und gilt.“ Diese Zeilen fielen mir wieder ein, als ich (selbst etwa dreimal so al... [weiter lesen] 15.09.2008 - Themen-Fokus | Variete
    Famos!   Famos ging es im Apollo Varieté in Düsseldorf zu. Sammy Tavalis war die Wandlungsfähigkeit in Person, mit Vorliebe für Slapstick und verrückten Humor. Pantomime, Musik und Spaß verband der Deutsch-Iraner auf umwerfend komische Art und breitete damit seinen Kollegen den roten Teppich aus. Mr. Wow (Adrian Mathias) bewies seine unglaubliche Geschicklichkeit beim temporeichen Diabolospiel. In technischer Vollendung ließ er die Diabolos tanzen, hüpfen und springen und versprühte dabei pure Lebensfreude. Timothy Trust und seine Assistentin Julie verblüfften mit ihrer Säbelkiste gleichermaßen, wie ... [weiter lesen] 15.09.2008 - Themen-Fokus | Variete
    Adrian Mathias alias Mr. Wow Der Beat pulsiert lautstark. Drei knallrote Diabolos werden rasant durch die Luft gewirbelt, schneller als das Auge sehen kann. Perfektes Timing und außergewöhnliche Tricks hat er auf Lager. Mr. Wow lässt seine Diabolos rotieren, hüpfen, springen, tanzen und versprüht dabei pure Lebensfreude und Energie, die sich unmittelbar auf das Publikum überträgt. Der dynamische Artist Adrian Mathias lernte sein Handwerk an der staatlichen Artistenschule in Berlin. Neben dem Pop-Beat versteht er sich aber auch auf leise und klassische Töne als Musiker. Der Kontrabass ist für Adrian Mathias nicht nur ein a... [weiter lesen] 15.09.2008 - Themen-Fokus | Variete
    Jana Korb: „Fliegende Träume“ - Geschichten am Trapez Das Trapez scheint zunächst ein begrenzter Raum zu sein, umgeben von fünf Kubikmetern Luft. Gerade darin sieht die Luftartistin Jana Korb ungeahnte Möglichkeiten für Ausdruck, Bewegung und Spiel. Mit Alltagsbildern und viel Liebe zu kleinen Details erzählt Jana Korb in ihrer aktuellen Produktion „Frau Vladusch“ eine sehr persönliche Geschichte einer einsamen, alten Frau, die sich im Inneren einen Schatz wunderbarer Erinnerungen bewahrt hat. Es ist eine Geschichte über die Schönheit alltäglicher Bewegungen und im wahrsten Sinne des Wortes „fliegende Träume“. Jana Korb se... [weiter lesen] 15.09.2008 - Themen-Fokus | Variete
    Magic up to date   … hieß es in Neuss, wo die Deutschen Meisterschaften der Zauberkunst ausgetragen wurden. Neben zahlreichen, vielfältigen Seminaren (mit Henry Evans, Alexander de Cova, Juan Mayoral, Darwin Ortiz, Jan Becker, Brando, Gaston, Julian, Jörg Alexander und Lex Shoppi, welche die ganze Bandbreite der Zauberkunst abdeckten) und einer großen Händlermesse, standen vor allem die Wettbewerbe im Mittelpunkt. Zu den Preisträgern in diesem Jahr – nach den Kunstsparten geordnet – gehören: Allgemeine Magie mit Musik Preis: Timo Marc (Timo Riethmüller) Preis: Living Toys (Simon Pierro & Clau... [weiter lesen] 15.09.2008 - Themen-Fokus | Zauberkunst
    … und wir wussten auch nicht, was wir da taten Zehn Jahre Duo Christiane Weber–Timm Beckmann und jede Menge Spaßmusik Geboren 1975 in Essen. Erstes Zusammentreffen 1997. Erstes gemeinsames Programm „himmelhochjauchzend zu Tode verliebt“ im Jahr 1998. Das bisher Geschriebene trifft für beide zu, für Christiane Weber und Timm Beckmann, die seit 1998 als Duo Weber-Beckmann Stufe um Stufe die Karriereleiter erklimmen. Ihr Tourkalender weist mittlerweile kaum noch Lücken auf. Neben vielen anderen Preisen haben sie mit dem aktuellen Programm „du mich auch!“ 2007 in der Sparte Chanson/ Lied/ Musik den Deutschen Klein... [weiter lesen] 15.09.2008 - Themen-Fokus | Musik