Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Trottoir-Magazin | Online                                                                Newsletter | Trottoir      

Archiv des Trottoir-Magazin online und der gedruckten Ausgabe. 13 Jahre Kleinkunst-, Kabarett-, Zirkus- und
Varieté-Geschichte - dokumentiert im Trottoir, dem führenden deutschen Kleinkunst-Magazin. In den Artikeln erwähnte
Adressen von Künstlern, Veranstaltern oder Bühnen werden auf Wunsch neu verlinkt und somit für Besucher aktuell gehalten. Viel Erfolg und Vergnügen beim Lesen und Recherchieren.

  Jahrgänge Register • Alphabetischer Index  • Artikel nach Kategorien
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge
Artistik (22)
Circus (103)
Clown | Mime (82)
Comedy (12)
Figurentheater (25)
ImprovisationsTheater (5)
Kabarett (6)
Kindertheater (17)
Kleinkunstbühnen (0)
Musik (80)
Puppenspiel (31)
Strassentheater (150)
Unternehmenstheater (1)
Variete (167)
Zauberkunst (98)




Admin Bereich K10


Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3319
  • Rubrik :: Themen-Fokus :: Circus

    ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln | | Juli - August 2018

    Juli Theater "Von Troja und Trotzki und noch vieles mehr..." Eigene Regiearbeiten TERMINE Fr.  06. Juli 2018 | 19:30 Uhr Sa. 07. Juli 2018 | 19:30 Uhr So. 08. Juli 2018 | 19:30 Uhr REGIE UND SCHAUSPIEL: Die Absolvent*innen der theater- pädagogischen Fortbildung TP16.1 KÜNSTLERISCHE LEITUNG: Marita Ragonese und Raimund Finke EINTRITT: 9 EUR | erm. 7 EURO Ort:                                Theaterpädagogisches Zentrum Köln Genterstr. 23 | 50672 Köln mehr Infos unter:              Tpzak.de Nach Für die einen sind es Mythen, für die anderen geistreiche Erzählungen, für die Absolvent*innen der the... [weiter lesen]

    06.06.2018 - Themen-Fokus | Circus

    ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln | | Okt. - Dez. 2017

      Dezember Veranstaltungsreihe im ZAK: KULTURPERLEN IM ZELT.   Zirkus Togni TERMIN Fr. 01 Dez. 2017 | 20 Uhr Eintritt: 8 EUR | Frei für Kinder unter 12 und Geflüchtete Kartenreservierungen: 0221 – 99572046 | ticket@zak-koeln.com Ort:                                ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln An der Schanz 6, 50735 Köln mehr Infos unter:              Tpzak.de Vor einigen Jahren hat die Zirkusfamilie Togni, eine der ältesten und wichtigsten Zirkusfamilien Europa und der Zirkuskunst, ihre ganzen Familienfilme der 40er bis 70er Jahre an das Nationales Familienfilmarchiv- Home Movies... [weiter lesen]

    15.10.2017 - Themen-Fokus | Circus

    ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln | | September 2018

    September TheaterAufführung "Helges Leben" von Sibylle Berg Premiere Fr.  21. 09 2018 | 19:30 Uhr TERMINE Sa.  22. 09 2018 | 19:30 Uhr Fr.   28. 09 2018 | 19:30 Uhr Sa.  29.09. 2018 | 19:30 Uhr So.  30.09. 2018 | 19:30 Uhr SCHAUSPIEL: Die Teilnehmer*innen der theater- pädagogischen Fortbildung TP17.2 REGIE: Ina Halmagyi EINTRITT: 10 EUR | erm. 8 EURO KARTEN: 0221-521718 Ort:                                Theaterpädagogisches Zentrum Köln Genterstr. 23 | 50672 Köln mehr Infos unter:              Tpzak.de Das wird eine schöne Sendung... Tapir und Reh laden zu einem grausam schönen und hart ehrl... [weiter lesen]

    02.08.2018 - Themen-Fokus | Circus

    Zirkus - ein Arbeitsfeld nicht nur für Artisten

    Wer an Zirkus denkt, dem fallen möglicherweise Namen wie Krone, Althoff oder Knie ein. Der Begriff weckt Erinnerungen an atemberaubende Raubtierdressuren, an spektakuläre Nummern der Artisten in der Zirkuskuppel - ob nun ratlos oder nicht -, an laute Zirkusmusik und rauschenden Beifall. Vor mehr als 20 Jahren ist allerdings eine neue Zirkusbewegung entstanden, die sich bis heute in den verschiedensten Formen weiterentwickelt hat. Ob Cirque du Soleil, Zirkus Flic Flac, Archaos, Plume oder Gosh um nur ein paar Namen zu nennen, sie alle erinnern in Ihrem Programm nur noch wenig an die klassische ... [weiter lesen]

    15.12.2001 - Themen-Fokus | Circus

    Zirkus Event Flic Flac

    „Virus“ – anstecken erlaubt Ein großes modernes mit aller Technik ausgestattetes Zelt empfing uns. Im Entree, Ärzte Krankenschwestern und Pfleger. Das ist Circus „Flic Flac“ mit seinem derzeitigen Programm „Virus“. Auf Risiken und Nebenwirkungen wurde man vor Showbeginn auf zwei großen Leinwänden hingewiesen. Kein „normaler“ Circus im klassischen Sinne, sondern spannend, extravagant und tempogeladen. Handstandequilibristik vom Feinsten mit Alona Jouravel und Leonid Beljakov gefolgt von Vitali Jouravel mit einer außergewöhnlichen Bugeedarbie... [weiter lesen]

    15.06.2003 - Themen-Fokus | Circus

    Zirkus frontal

    Wenn sich Zirkus vermischt mit Breakdance, Cabaret, Theater und Mime, ist es keine Überraschung, dass die entstehenden Aufführungen nicht für Zelt und Kuppel geschaffen werden, sondern um das Publikum von der Bühne aus frontal anzublicken. Ziel ist es, die Stücke auch an Theatersäle oder Spielstätten für Tanz zu verkaufen. Und das gelingt immer besser. Viel Spaß mit fünf exzellenten Produktionen aus der Schweiz, Frankreich, Finnland und Portugal! Der Morgen graut. Vor dem Wellblech, hinter einem Bauzaun, lauern drei Herren in schwarzen Anzügen, die den Figuren aus der Welt von Josef Nadj ähnel... [weiter lesen]

    15.06.2007 - Themen-Fokus | Circus

    Zirkus in Berlin

      Der große Weihnachtszirkus war in Berlin dieses Mal nicht zu erleben, hatte doch die Stardust Production ihr geplantes Gastspiel abgesagt. Trotzdem war das zirzensische Angebot - wenn auch eine Nummer kleiner - recht vielfältig. Eröffnet wurde die Weihnachtsspielzeit mit einem Eintages-Gastspiel des Chinesischen Nationalzirkus im Tempodrom mit für ein solches Tourneeprogramm durchaus sehenswerten Leistungen. Aufgebaut auf Geschichten um Dschingis Khan zeigte das Ensemble von Artisten aus der Inneren Mongolei u.a. die ungewöhnliche Arbeit mit dem Bogen, eine sehr beachtliche Rola-Arbeit mit S... [weiter lesen]

    15.03.2004 - Themen-Fokus | Circus

    Zirkus in Berlin

    Berlin ist zur Domäne der Klein- und Mittelzirkusse geworden, da – mit Ausnahme von Busch-Roland – Großunternehmen in den letzten Jahren die Hauptstadt meiden. So nahm es nicht Wunder, dass auch zu Weihnachten und zur Jahreswende 2002/ 2003 mehrere kleinere Unternehmen an der Peripherie gastierten. Traditionsgemäß und bereits zum neunten Mal stand Zirkus Voyage als „Berliner Weihnachtszirkus“ am Olympiastadion. Das Programm der Familie Diana und Alois Spindler war eine Mischung aus eigenen Darbietungen und engagierten Artisten. Die Programme der letzten Jahre waren mir ... [weiter lesen]

    15.03.2003 - Themen-Fokus | Circus

    Zirkus in Berlin

    Berlin ist zur Domäne der Klein- und Mittelzirkusse geworden, da – mit Ausnahme von Busch-Roland – Großunternehmen in den letzten Jahren die Hauptstadt meiden. So nahm es nicht Wunder, dass auch zu Weihnachten und zur Jahreswende 2002/ 2003 mehrere kleinere Unternehmen an der Peripherie gastierten. Traditionsgemäß und bereits zum neunten Mal stand Zirkus Voyage als „Berliner Weihnachtszirkus“ am Olympiastadion. Das Programm der Familie Diana und Alois Spindler war eine Mischung aus eigenen Darbietungen und engagierten Artisten. Die Programme der letzten Jahre waren mir ... [weiter lesen]

    15.06.2003 - Themen-Fokus | Circus

    Zirkus in Berlin

    Berlin gilt bekanntlich in der Zirkusgeschichte als die deutsche Zirkusstadt, die im 19. und bis in die 20er Jahre des 20. Jh. weltweite Bedeutung für die Zirkuskunst hatte, entstanden und spielten doch in den festen Zirkusbauten Unternehmen wie Renz, Schumann, Paul und Paula Busch. Das hat sich leider in der Gegenwart völlig gewandelt, jetzt meiden die Großzirkusse – mit Ausnahme von Busch-Roland – die Stadt Berlin. Bedingt ist das vor allem durch das Fehlen eines geeigneten Zirkusplatzes. Der im Jahre 2000 eröffnete Zentrale Festplatz liegt verkehrsmäßig derart ungünstig, dass si... [weiter lesen]

    15.12.2001 - Themen-Fokus | Circus

    Zirkus in Berlin_Nr.34

    Während in den letzten Jahren Großzirkusse – mit Ausnahme von Busch-Roland – auf Grund der Platzprobleme Berlin während der Saison zunehmend meiden, gab es in diesem Jahr eine Vielzahl von Zirkusprogrammen vor und während der Weihnachtstage. Im Schillertheater gastierte der australische Zirkus Oz, der sich als Begründer des „New Circus" versteht und sich durch die Betonung der Individualität der Artisten beispielsweise vom Cirque du Soleil abgrenzt. Das Programm der acht Akrobaten und vier Musiker ist witzig, abwechslungsreich, mit durchaus akrobatischem Können, so bei Keulen... [weiter lesen]

    15.03.2002 - Themen-Fokus | Circus

    Zirkus in Berlin_Nr.44

    Leider ist Berlin nach wie vor ein weißer Fleck in den Tourneeplänen großer Zirkus-unternehmen. In diesem Jahr fehlte auch das bisher turnusmäßig alle zwei Jahre stattfindende Gastspiel des Zirkus Busch-Roland im Frühjahr. Dafür kam Zirkus Fliegenpilz auf den inzwischen für Zirkusse interessant gewordenen Volksfestplatz in Zehlendorf. Vierzehn Jahre waren seit dem letzten Fliegenpilz-Gastspiel vergangen, und so wurde das Programm mit besonderer Spannung erwartet, ist doch Fliegenpilz derzeit das einzige Unternehmen mit einer Wassershow. Zirkusprogramme im Wasser gibt es schon seit Renz’ ... [weiter lesen]

    15.09.2004 - Themen-Fokus | Circus

    Zirkus in Berlin_Nr.46

    Auch Berlin kann sich der „Welle“ der Weihnachtszirkusse nicht verschließen, und so kamen dieses Mal neben den bereits seit längerem stattfindenden Veranstaltungen eine Reihe von Kleinzirkussen wie Mondeo, Kunterbunt oder Rogall hinzu, letzterer firmierte als „Karower Weihnachtszirkus“. Traditionell, nun schon zum 11. Mal, präsentierte der Zirkus Voyage am Olympiastadion sein Programm, das wie immer schon durch das liebevolle weihnachtliche Ambiente den Besucher einstimmte. Das Programm selbst konnte durch die Auswahl der Darbietungen durchaus überzeugen, bemüht sich do... [weiter lesen]

    15.03.2005 - Themen-Fokus | Circus

    Zirkus in Berlin_Nr.48

    Nachdem Zirkus Fliegenpilz im Frühjahr Berlin besucht und dieses Mal auf zwei Plätzen – dem Zentralen Festplatz und einem Platz in Zehlendorf – gastiert hatte, waren es nur mehr wieder die Familienzirkusse, die in Berlin dominierten: Mondeo, Aramannt, Rogal, Aron und andere, die nur noch im Umkreis des Standortes wahrgenommen werden. Man spricht von etwa 300 Familienzirkussen in Deutschland, und wie schnell ein neuer Zirkus entsteht, war kürzlich zu erleben. Im Juni startete der Zirkus Vegas, eine Abspaltung zweier Familien aus dem Zirkus Aramannt von Dominik Spindler. Das Programm... [weiter lesen]

    15.09.2005 - Themen-Fokus | Circus

    Zirkus, Reichtum für die Ärmsten

    Die europäische Spielart des Zirkus hat sich inzwischen auch dort etabliert, wo traditionell freiere, unverbindlichere Formen von Akrobatik Hausrecht haben. Zum Beispiel in Afrika. Vor ein paar Jahren waren äthiopische Strassenkinder auf Europatournee und wirbelten als Circus Ethiopia und unter schweizer Obhut z. B. das Festival d'Aurillac durcheinander. Die Zirkuskünste sind kommunikativ, brauchen wenig oder keine Ausstattung und sind daher geeignet, soziale Projekte zu tragen. So auch in Brasilien oder Marokko. Im Norden von Paris probten im Dezember ein Dutzend Strassenkinder aus Teresina i... [weiter lesen]

    15.03.2002 - Themen-Fokus | Circus

    Zirkus- und Zauberkunst-Ausstellung

    Das deutsche Artistenmuseum in Klosterfelde/ Brandenburg (an der B 109). eröffnete jetzt die Ausstellungen "200 Jahre Zauberkunst" mit zahlreichen Exponaten aus der Sammlung des Zauberphilosophen ANDINO/ Koblenz sowie "Artistik und Zirkus in der bildenden Kunst", mit historischen Schautafeln, Schaufiguren, prächtigen Artistenkostümen und exzentrischen Musikinstrumenten sowie Exponaten aus dem ehemaligen Staatszirkus, dem Modell des Zirkus Sarrasani. Öffnungszeiten: Donnerstags bis Sonntags jeweils 14.00-18.00 Uhr, Tel.: 033396-272. [weiter lesen]

    15.12.1999 - Themen-Fokus | Circus

    Zirkus- und Zauberkunst-Ausstellung

    Das deutsche Artistenmuseum in Klosterfelde/ Brandenburg (an der B 109). eröffnete jetzt die Ausstellungen "200 Jahre Zauberkunst" mit zahlreichen Exponaten aus der Sammlung des Zauberphilosophen ANDINO/ Koblenz sowie "Artistik und Zirkus in der bildenden Kunst", mit historischen Schautafeln, Schaufiguren, prächtigen Artistenkostümen und exzentrischen Musikinstrumenten sowie Exponaten aus dem ehemaligen Staatszirkus, dem Modell des Zirkus Sarrasani. Öffnungszeiten: Donnerstags bis Sonntags jeweils 14.00-18.00 Uhr, Tel.: 033396-272. [weiter lesen]

    15.03.2000 - Themen-Fokus | Circus

    Zirkusdemo in Berlin

    Berlin hat fast jeden Tag eine Demonstration zu melden, aber eine solche hatte es bisher noch nicht gegeben: Am Nachmittag des 11. November 2003 zogen 141 bunte Zirkuswagen von 100 Zirkussen über die Avus, den Kurfürstendamm und die Linden zum Reichstag. Anlass dafür war die von Land Hessen eingebrachte Bundesratsinitiative zum Verbot bestimmter Wildtierarten wie Affen, Elefanten und Großbären in Zirkussen. Zu Recht hatte Bernhard Paul in einem Interview dazu erklärt, dass das nur der Anfang sei, einige Tierschützer würden so lange keine Ruhe geben, bis der letzte Wellensittich der Oma weggeno... [weiter lesen]

    15.03.2004 - Themen-Fokus | Circus

    „... and friends“

    Der große russische Staatscircus hatte zur Premiere geladen und viele kamen. Spiderwoman bewegte sich mühelos von ihrem Netz aus durch den Luftraum des Circuszeltes und zelebrierte kontorsionistische Figuren. Das Duo Pruchenestoje zeigte Handvoltigen vom Feinsten. Die beiden Russen Kiroshenkov und Schulga verbanden Kraft und Balance mit dynamischen Elementen. Tempojongleure der besonderen Note stellten das Duo Kirouchine dar. Die beiden Brüder Alexander und Andrej Kirouchine gehören zu den schnellsten Jongleuren. Bei ihrem ungeheuren Tempo konnte man die Bälle und Keulen kaum mehr verfolgen. D... [weiter lesen]

    15.09.2005 - Themen-Fokus | Circus

    „Kommt da echtes Publikum?“

    Über das Potential zirkuspädagogischer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Sven Nitsch ist Zirkuspädagoge. Wenn er sich auf den Weg zur Arbeit macht, kann er nicht nur Kinderträume erfüllen, sondern erfüllt sich seinen eigenen Kindertraum. Bei dem studierten Sonderpädagogen begann alles mit einem Zirkusschulprojekt in der Grundschule. Die Begeisterung für den Zirkus blieb. Im 2002 gegründeten Zirkus- und Artistikzentrum Köln (ZAK) war er einer der ersten Teilnehmer der zirkuspädagogischen Fortbildung, hier vertiefte er sein Wissen und Können. Heute leitet er dort den Erwachsenenbereich, zu dem... [weiter lesen]

    15.09.2008 - Themen-Fokus | Circus
    Vorwärts Ergebnis 101 bis 120 von 799  Seite: << 6 7 8 9 10 >> Vorwärts