Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Trottoir-Magazin | Online                                                                Newsletter | Trottoir      

Archiv des Trottoir-Magazin online und der gedruckten Ausgabe. 13 Jahre Kleinkunst-, Kabarett-, Zirkus- und
Varieté-Geschichte - dokumentiert im Trottoir, dem führenden deutschen Kleinkunst-Magazin. In den Artikeln erwähnte
Adressen von Künstlern, Veranstaltern oder Bühnen werden auf Wunsch neu verlinkt und somit für Besucher aktuell gehalten. Viel Erfolg und Vergnügen beim Lesen und Recherchieren.

  Jahrgänge Register • Alphabetischer Index  • Artikel nach Kategorien
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge
Aachen (8)
Baden (20)
Berlin (144)
Dresden (3)
Franken (5)
Frankreich (33)
Hamburg (86)
Hannover (28)
Kassel (75)
Köln-Bonn (124)
Leipzig (9)
München (94)
Münster (2)
Niederlande (15)
Nordwest (48)
Ost (40)
Österreich (66)
Rhein-Main (84)
Ruhrgebiet (74)
Saar (23)
Schweiz (64)
Stuttgart (48)
Südwest (25)




Admin Bereich K10


Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3329
  • Rubrik :: Szenen Regionen :: Köln-Bonn

    10 Jahre röhrig-Kulturbühne

    Der Moselort Treis-Karden ist seit zehn Jahren ein Anziehungspunkt für  Kleinkunstfans. Der röhrig-Baumarkt gründete 1999 eine Kulturbühne, die seitdem regelmässig kulturelle Highlights in der Mosel-Eifel-Hunsrück Region präsentiert. "In den vergangenen zehn Jahren hatten wir zahlreiche Gäste von Detlev Schönauer bis Alice Hoffman", so Hans-Peter Röhrig, Geschäftsführer des röhrig-Erlebnismarkts und engagierter Kulturmacher. Alice Hoffmann präsentierte anlässlich des Jubiläums eine Vorpremiere ihres aktuellen Programms "Klassentreffens". Neben dem Kabarett wurde auch ein Kinder-Kultur-Festival... [weiter lesen]

    15.12.2009 - Szenen Regionen | Köln-Bonn

    15. Internationales RTL Köln Comedy Festival

    Das Jubiläumsfestival - vom 12. bis 29. Oktober 2005 Ein großes Fest zum Jubiläum: zum 15. Köln-Comedy-Festival werden über 200 Comedians aus dem In- und Ausland an 18 Festivaltagen auf 19 Bühnen in Köln zu Gast sein. Bekannte wie Dieter Nuhr, Atze Schröder, Gaby Köster, Herbert Knebel, Ingo Appelt, Ingolf Lück, Badesalz, Gerd Dudenhöffer und Sissi Perlinger sowie Newcomer wie The Pops, Kurt Krömer oder Andreas Thiel. Auch Leo Bassi, Gayle Tufts aus den USA, Pommy Johnson aus Australien, Gardi Hutter sowie Ursus und Nadeschkin aus der Schweiz werden das Publikum aufmischen. Außerdem wird es Pr... [weiter lesen]

    15.09.2005 - Szenen Regionen | Köln-Bonn

    3. Rösrather Kabarettfestival

    Das neue Jahr fing lustig an für die Rösrather. Vom 13.-15.01.15 fand in Schloß Eulenbroich zum dritten Mal das Rösrather Kabarettfestival statt. Die ersten beiden Tage traten jeweils vier Künstler aus den Bereichen Kabarett, Sketch- und Figuren Comedy. Die Nominierten waren: Leslie Sternenfeld & Micki Wohlfahrt, Klaus Ulrich Möller, Warntjen & Stern, Christoph Tiemann, Benjamin Eisenberg, Tom Ehrlich, Angelika Salmen und Annette Heiter. Durch den Abend führte die Vorsitzende des Kulturvereins Schloss Eulenbroich und Lokalmatadorin, Frau Ingrid Ittel-Fernau. Leslie Sternenfeld & Micki Wohlfahr... [weiter lesen]

    21.01.2015 - Szenen Regionen | Köln-Bonn

    3Gestirn

    Jetzt haben sie ihn. Den Deutschen Kleinkunstpreis. Das „Kölner 3Gestirn“ mit Wilfried Schmickler, Heiner Kämmerer und Wolfgang Nitschke. Und wozu? Zu recht! Da wird politisches Kabarett der Extraklasse würdig belohnt. Diese angriffslustige aber gleichzeitig verschmitzte Grundhaltung der drei Haudegen reisst mit. Hier wird nicht gezaudert, hier macht es nur kurz „Plopp“ und dann wird sauber ausgeteilt. Da bleibt kein Auge trocken und keine Weste unbeschädigt. Schon bei der Lesung zum neuen Programm „Contra“ war es wieder da, dieses verrückte und nimmermüde W... [weiter lesen]

    15.03.2001 - Szenen Regionen | Köln-Bonn

    50 Jahre parlamentarischer Rat

    Eine köstliche, alberne und gehaltvolle kabarettistische Revue über parlamentarische Ochsentour, Hammel-sprung, Kühe auf dem Eis und 50 Jahre Grundsgesetz fand im September im Bonner Pantheon statt. "Die Ein-geschworenen von Trizonesien" alias Norbert Alich, Heinrich Pachl, Rainer Pause und Georg Schramm (Andreas Giebel war erkrankt) begannen mit dem Schlußlied der ersten Parlamentarischen Ratssitzung und san-gen herzerweichend "Ich hab mich ergeben mit Herz und Hand, Dir Land voll Lieb und Leben, mein teures Va-terland". Vom Thema Meinungsfreiheit, Pressefreiheit landete Pause in der Rolle de... [weiter lesen]

    15.12.1998 - Szenen Regionen | Köln-Bonn

    Achim Knorr

    Man kennt ihn inzwischen aus der WDR-Serie „Nightwash". Achim Knorr ist einer dieser ganz entrückten Künstler, ein Meister der kleinen ausgefeilten Episoden. In seinen Programmen reihen sich musikalische Humoresken, pantomimische Kunststücke und unglaubliche Wortspielereien zwanglos in eine absurde Dramaturgie. Knorr greift zur Gitarre, läßt gewichtige Adler reimhaft stürzen und interpretiert mal eben die Geschichte der Pferdedressur neu. Er plündert Sportreportagen, Fremdsprachenbücher und James-Last-Platten. Was er aus diesem Material herauswuchtet, nennt er selbst „Cross-over-Co... [weiter lesen]

    15.06.2002 - Szenen Regionen | Köln-Bonn

    Aktuelle Kritik - Vorleseabend mit Jürgen von der Lippe

    Wenn Jürgen von der Lippe, Jochen Malmsheimer und Karolin Kebekus gemeinsam einen Leseabend gestalten, könnte man meinen, es fühlen sich drei Generationen von Zuschauern und -hörern angesprochen. Aber in Köln-Chorweiler kamen zum größten Teil die in der Kleinkunst-Üblichen 55+.  Es wurde ein sehr heiterer Abend mit von der Lippes "Dreamteam", wie er sagt. Gleichzeitig wurde das Programm für sein neues Hörbuch "Beim Dehnen singe ich Balladen" aufgezeichnet. Gelesen wurden Geschichten aus von der Lippes gleichnamigem Buch - mit verteilten Rollen. Darin die Lippe-typischen Alltags-Themen, gewürzt... [weiter lesen]

    30.12.2014 - Szenen Regionen | Köln-Bonn

    Aktuelle Kritik: Gipfelstürmer im Treppenlift

    Norbert Alich / Rainer Pause: "Kopf hinhalten" Nun streiten sie wieder: Fritz Litzmann und Hermann Schwaderlappen treten zum "final countdown" an. Endzeitstimmung ist angesagt. Die allgemeine Krise hat auch die beiden Vereinshaudegen nicht unberührt gelassen. Besonders der demographische Faktor als "Pfahl im Fleisch des deutschen Volkes" hat es ihnen angetan. Was läge da näher, als Senioren gezielt zu Selbstmordattentätern auszubilden? Auch gegen die Energiekrise wissen die beiden Rat: Einfach die Sahara mit Solarzellen zupflastern. An schlimmen Dingen entdecken Litzmann und Schwaderlappen au... [weiter lesen]

    15.09.2003 - Szenen Regionen | Köln-Bonn

    Aktuelle Kritik: Punk und Stunk: Eine Geschichte aus zwei Städten

    In Köln und Bonn begleiteten die alternativen Karnevalssitzungen „Stunksitzung“ (Köln, E-Werk) und „Pink Punk Pantheon“ (Bonn, Pantheon) den traditionellen Sitzungskarneval von der Jahreswende bis zum Sessionsende am 23. Februar (Dienstag vor Aschermittwoch). Die als alternative Karnevalsrevue getarnte Vereinssitzung des 1. Freien Kritischen Karnevalsvereins Bonn von 1983 (1. FKKVB n. V. v. 1983) jährte sich zum 26. Mal, die Kölner Stunker ließen es zum 25. Mal krachen. In Bonn nahmen unter dem wie immer rheinisch-katholisch-sentimentalen, politisch unkorrekten und von ... [weiter lesen]

    15.03.2009 - Szenen Regionen | Köln-Bonn

    Aliens und andere Immis

    Der Rheinländer – das wissen wir aus Jürgen Beckers „Biotop für Bekloppte“ oder Rainer Pauses „Tod im Rheinland“ – empfängt einen Teil seines Lebensnervs von den „Immis“, den Auswärtigen, die es aus irgendwelchen Gründen an den Rhein verschlagen hat. Römer, Franken, Franzosen, Preußen, amerikanische Besatzer wurden so allesamt Teil eines kollektiven Mythos, der bis heute fortlebt. Das Herbstprogramm an den rheinischen Kleinkunstbühnen zeigt dies überdeutlich, denn auch hier sorgen vielfach Gäste aus fremden, außerrheinischen Welten für die großen... [weiter lesen]

    15.09.2006 - Szenen Regionen | Köln-Bonn

    Andreas Etienne: Jetzt sind Sie dran

    Andreas Etienne ist als künstlerischer Leiter des „Springmaus“-Theaters und durch seine Fernsehauftritte bei „Stratmanns“ überregional bekannt. So spritzig viele seiner dortigen Auftritte sind – abendfüllend als Solo-Comedian ist er nur in begrenztem Maße, wie sein aktuelles Programm deutlich vor Augen führt. „Jetzt sind Sie dran“ handelt über Gott und die Welt im Allgemeinen und die Rheinländer im Besonderen. Geboten wird eine lose Nummernrevue, deren Einzelstücke nicht langweilen, die man aber schnell wieder vergisst. Das Rollenspiel bewegt sich auf ... [weiter lesen]

    15.03.2005 - Szenen Regionen | Köln-Bonn

    Ausblicke

    Die Szene Köln/ Bonn blickt nun dem Frühjahr entgegen. Das Bonner Pantheon hat am 22. März das 75. WDR-Kabarettfest zu Gast. Dieter Nuhr begrüßt Ars Vitalis, Bernd Regenauer, Nessi Tausendschön und Christoph Sieber. In Köln findet vom 1. bis 23. Mai das 9. Internationale Sommerblut-Festival statt. Im Januar löste Lale Akgün Jürgen Roters als Schirmherrin des Festivals ab, der als neuer Kölner Oberbürgermeister diese Funktion nicht mehr wahrnehmen darf. Sommerblut begann 2002 als internationales Festival, das nicht zuletzt Kunst aus und für die schwule Szene bot. Inzwischen rechnen die Veransta... [weiter lesen]

    15.03.2010 - Szenen Regionen | Köln-Bonn

    Ausgewählte Termine Sommer 2015 NRW

      Inside Köln 11.07.15 Belgisches Viertel: Bon Voyage, das Club Hopping ab 22 Uhr 14.07.-08.08.15 Senftöpfchen: Stephan Masurs Varietéspektakel  03.-06.08.15 Köln-Ehrenfeld: 5. Platine Festival  Ebertbad Oberhausen  23.08.15  Benefizveranstaltung mit Gerburg Jahnke im Ebertbad Oberhausen Bonn 11.-22.08.15 Pantheon: Stephan Masurs Varietéspektakel 17.-25.07.15 Brotfabrik: Schauspielstück „der Kirschgarten“    Soloprogramme Paderborn  30.07./ 01.08.15 Sebastian Nitsch „Unsterblichkeitsbatzen“ Im Nachtkabarett während                       des Libori–Festes Waltrop  ... [weiter lesen]

    30.06.2015 - Szenen Regionen | Köln-Bonn

    Besinnliches Kabarett ...

    ... Geht das? Es ist ein Trend der letzten Jahre, dass Kleinkünstler Weihnachtsprogramme anbieten. Gleich abgelöst von den allgegenwärtigen Jahresrückblicken, die der Kabarettist von heute zwingend im Gepäck-Repertoire haben muss. Noch nie wurde so viel rückgeblickt wie heute, was Comedienne Lisa Feller schon am Dreikönigstag zur Frage veranlasste: "Kann man jetzt eigentlich noch ein frohes neues Jahr wünschen oder ist es schon wieder Zeit für den ersten Jahresrückblick?"  Blickt man dagegen vorwärts, sieht man hier im Rheinland den Karneval kommen, so man nicht eh schon mittendrin steckt. Hie... [weiter lesen]

    27.01.2013 - Szenen Regionen | Köln-Bonn

    Besuch aus den Freistaaten

    Aus dem zweiten Quartal dieses Jahres erscheinen mir vor allem die Gastspiele zweier Menschen erwähnenswert, die nicht allzu oft in unsere rheinischen Gefilde vordringen: Die Bayerin Martina Schwarzmann, vor zehn Jahren noch ein solcher Geheimtipp, dass auch schon mal eine Vorstellung im kleinen Kölner Wohnzimmertheater mangels Zuschauern abgesagt werden musste, hat sich stark gemausert. Nicht nur, was die Bekanntheit betrifft, sondern auch was die Qualität ihrer Programme angeht. Inzwischen ist sie zweifache Mutter und tourt schon wegen der Kinder gar nicht mehr so oft so weit weg der Heimat.... [weiter lesen]

    08.08.2014 - Szenen Regionen | Köln-Bonn

    Bonn "reif und bekloppt" und Colonia Absurdistan

    Von der depressiven Starre, in die die Wirtschaftskrise weite Teile der Gesellschaft gestürzt hat, ist in der rheinischen Kleinkunstszene derzeit zumindest äußerlich nichts zu spüren. Für das Frühjahr 2003 sind zahlreiche Premieren und Sonderveranstaltungen angesetzt, und es gibt gleich mehrere Bühnenjubiläen zu feiern. Sascha Korff ist weniger bekannt als die von ihm geschaffene Bühnenfigur Annette Küppersbusch. Das wird sich möglicherweise ab April ändern, wenn Korff in seinem neuen Programm im Atelier-Theater nicht als Küppersbusch in Aktion tritt, sondern Korff pur bietet. Ein neues Solopr... [weiter lesen]

    15.03.2003 - Szenen Regionen | Köln-Bonn

    Bunte Knochenlese

    Im Trauermonat November gingen der Bonner Kabarettist Rainer Pause und der aus dem Sauerland stammende Religionswissenschaftler, Rundfunkjournalist und Geschichtenerzähler Martin Stankowski wieder auf Tour mit ihrer bunten Knochenlese „Tod im Rheinland“. Im 15. Jahr touren sie nun schon mit dem belehrenden und unmelancholischen Programm durch ‚Originalschauplätze‘ rheinischer Sterbe-Brauchtumspflege: Kirchen, Beerdigungsinstitute oder – wie bei der diesjährigen Premiere am 6. November – die Trauerhalle des Melatenfriedhofs in Köln. Pause als Fritz Litzmann, ... [weiter lesen]

    15.12.2009 - Szenen Regionen | Köln-Bonn

    Comedia Colonia: Eröffnung der neuen Spielstätte verschoben

    Der ursprünglich geplante Eröffnungstermin der neuen Comedia Colonia im Februar 2009 wird, wie das Theater mitteilt, nicht einzuhalten sein. Die Comedia wird die laufende Spielzeit 2008/ 09 an ihrer Provisoriumsadresse in der Löwengasse beenden. Die neue Spielstätte in der Vondelstraße soll im August 2009 eröffnet werden. [weiter lesen]

    15.12.2008 - Szenen Regionen | Köln-Bonn

    Der Sommer kommt...

    und damit auch die Fussballweltmeisterschaft. Die Übertragungszeiten liegen so günstig, dass auch auf den Bühnen gespielt werden kann. Das Runde muss wieder einmal ins Eckige und der Mensch ins Theater. Ein Spiel dauert 90 Minuten, dazwischen gibt es Pausentee. Diesem Thema widmen sich Martin Maier-Bode und Jens Neutag. In ihrem gemeinsamen Programm „Doppelpass" werden sie im Düsseldorfer Kommödchen und im Kölner Bürgerhaus Stollwerck regelmäßig das internationale Ballgeschiebe in Korea und Japan kommentieren. Sie werden die ethischen Hintergründe der Abseitsregel erklären, über das sozi... [weiter lesen]

    15.06.2002 - Szenen Regionen | Köln-Bonn

    Die aktuelle Kritik: Senftöpfchen Günter Ottemeier's Weltnummern

    Günter Ottemeier ist Gründungsmitglied und – seit mittlerweile 20 Jahren – einer der Hauptakteure der Kölner „Stunksitzung“ und konnte sich mit verschiedenen Auftritten auch in anderen Metiers, etwa als Figurentheaterspieler, etablieren. Sein erstes Soloprogramm „Günter Ottemeier's Weltnummern“, das im Juli im Kölner Senftöpfchen Premiere hatte, ist ein Vehikel zur Demonstration seiner in der Tat ungewöhnlichen Vielseitigkeit. Ottemeier übernimmt hier als eine Art Ein-Mann-Roncalli alle Nummern eines skurrilen Varietéprogramms, in dem u. a. ein Zauberkünstle... [weiter lesen]

    15.09.2004 - Szenen Regionen | Köln-Bonn
    Ergebnis 1 bis 20 von 124  Seite: 1 2 3 4 5 >> Vorwärts