Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3587
  • Szenen Regionen :: Ruhrgebiet

    [zurück]

    Arnulf Rating: „Schwester Hedwigs allerschwerste Fälle“

    Arnulf Rating ist sicherlich der wortgewandteste Polit-Kabarettist Deutschlands. Blitzgescheites, originelles, wortgewaltiges Kabarett, das vor Ideen fast überquillt, bei dem kein Nebensatz ohne Bedeutung ist und die Pointen nur so sprudeln. Rating ist ein Meister aus Absurdistan, lässt seine anarchische Ader aufblitzen, die ihn als Mitglied der 3 Tornados berühmt gemacht hat. Sein Kabarett ist böse. Aber die Probleme, derer er sich annimmt, sind es noch viel mehr.

    Arnulf Ratings Mon-Chéri-süchtiger Wartezimmerdrachen schlägt wieder zu. Auf vielfachen Wunsch hat Schwester Hedwig, die resolute große Dame aus der Sprechstunde von Dr. Mabuse, ihre Karteikarten noch einmal durchgesehen und die schwersten Fälle der letzten Jahre zu einer Sonder-Sprechstunde in die Praxis bestellt.

    Schwester Hedwig bringt nicht nur den verstotterten Computerfreak zum Reden, hier sprechen auch die Darmbakterien über ihren harten Job unter Tage und die verpflanzte Leber beschwert sich über ihren neuen Arbeitsplatz. Eine Glanzparade der chronischen Verstörungen aus den Wartezimmern des Alltags.

    Schwester Hedwig führt sie alle vor und liefert uns damit die aktuelle Diagnose der Nation. Warnung: Ein bissiger Abend, der ein erschüttertes Zwerchfell zurücklassen kann.

    Nach 30 Jahren Sprechstunde in Deutschland stellt Arnulf Rating fest, dass einige Leiden im Land chronisch wurden und auch nach der 56. Gesundheitsreform noch erheblicher Therapiebedarf besteht. Deutschland – gibt es da nicht was von ratiopharm? Nein, aber Lachtherapie von Rating.

    Premiere am 17./18. Oktober 2007 im Forum Wasserturm in Meerbusch.

    2007-09-15 | Nr. 56 |