Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3587
  • News Events :: Premieren

    [zurück]

    Premiere Vince Ebert: „Alles gelogen!“

    Wahrheit und Lüge, keiner kennt sich mehr aus - nicht in der Gesellschaft und erst recht nicht in der Politik.

    In seinem neuen Programm nimmt uns Vince Ebert mit auf eine emotionale Achterbahnfahrt, in der sich brüllend komische Lügengeschichten mit bitteren Wahrheiten mischen. Immer wieder wiegt er sein Publikum in trügerische Sicherheit, um gleich darauf blitzartig seine verbalen Sprengsätze zu zünden. Schnell wird klar, dass Vince Ebert eben kein oberflächlicher Spaßmacher ist, sondern ein Idealist, der sich mit Galgenhumor und Selbstironie in die Komik flüchtet. „Ich war 12 Semester lang dem Staat auf der Tasche gelegen, jetzt will ich endlich mal was dafür haben.“

    Die Frankfurter Rundschau bezeichnet Vince Ebert als Ganzkörper-Komödianten, dem es auf furiose Weise gelingt, selbst aus nichtigen Vorgängen etwas zu machen. Das Publikum liebt vor allem seine charmant-freche Art, mit der er uns den alltäglichen Wahnsinn unserer Zeit vor Augen führt. Geradezu verblüffend für diesen jungen Kabarettisten ist seine durch und durch positive Einstellung zum Leben: „Noch 40 Jahre, dann is rum.“

    Bei seinen zahlreichen Gastspielen auf den renommiertesten Bühnen Deutschlands, Fernsehauftritten in Otti‘s Schlachthof, bei WDR Nightwash, den Mitternachtsspitzen und im Quatsch Comedy Club beweist der Gewinner des bayerischen Kabarettpreises 2003 immer wieder, dass Comedy intelligent und Kabarett witzig sein kann.

    Einige Auftrittstermine des neuen Programms "Alles gelogen" von Vince Ebert:

    21.06.-Kabarett im Ostviertel/Saarbrücken;
    09.08.-Zweischlingen/Bielefeld;
    12.09.-Zehntscheuer/Amorbach;
    27.09.-Bockshorn/Würzburg;
    28.09.Kresslesmühle/Augsburg;
    02.10.-Spessartgrotte/Gemünden;
    03.-05.10.-Pariser Hoftheater/Wiesbaden

    2003-06-15 | Nr. 39 |