Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Trottoir-Magazin | Online                                                                Newsletter | Trottoir      

Archiv des Trottoir-Magazin online und der gedruckten Ausgabe. 13 Jahre Kleinkunst-, Kabarett-, Zirkus- und
Varieté-Geschichte - dokumentiert im Trottoir, dem führenden deutschen Kleinkunst-Magazin. In den Artikeln erwähnte
Adressen von Künstlern, Veranstaltern oder Bühnen werden auf Wunsch neu verlinkt und somit für Besucher aktuell gehalten. Viel Erfolg und Vergnügen beim Lesen und Recherchieren.

  Jahrgänge Register • Alphabetischer Index  • Artikel nach Kategorien
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge
Aachen (8)
Baden (20)
Berlin (146)
Dresden (3)
Franken (5)
Frankreich (33)
Hamburg (86)
Hannover (28)
Kassel (78)
Köln-Bonn (124)
Leipzig (9)
München (96)
Münster (2)
Niederlande (15)
Nordwest (48)
Ost (40)
Österreich (66)
Rhein-Main (85)
Ruhrgebiet (76)
Saar (28)
Schweiz (64)
Stuttgart (56)
Südwest (25)




Admin Bereich K10


Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3587
  • Rubrik :: Szenen Regionen :: Rhein-Main

    FFM Rückblicke

    Sie sind wieder da, echt hessisch und vom Publikum lang ersehnt: Rund 700 Besucher machen sich pfeifend und rufend im Bürgerhaus Dreieich-Sprendlingen bemerkbar, um endlich „Hammersbald?“, die Premiere des neuen Badesalz-Programms, zu erleben. Plötzlich stolpert ein Mensch im Rittergewand auf die Bühne: „Lange habe ich auf diesen Tag gewartet“, ruft Hendrik „Henni“ Nachtsheim. „Wir auch“, ertönt eine Stimme aus den Zuschauerreihen. „Schweig, Meute“, erwidert Ritter Henni, bevor er sich seinem Bühnenpartner Gerd Knebel im verbalen Zwei... [weiter lesen]

    15.09.2002 - Szenen Regionen | Rhein-Main

    Fledermaus in Partylaune

    Willy Praml inszeniert Johann Strauss ,,Die Fledermaus“ in der ,,Alten Mühle“ Bad Vilbel Die wahren Irren der Frankfurter Theaterszene, die unter der Regie von Oberbürgermeisterin Petra Roth von einem Skandal in den anderen schliddert, sitzen in der lokalen freien Szene. Dort hat der Wahnsinn allerdings Methode und beglückt das Publikum immer wieder mit Ausnahmeproduktionen. Das ,,Ensemble 9.November“ von Helen Körte, das ,,Freie Schauspiel Frankfurt“ im Philantropin oder das jugendbewegte ,,Theaterhaus“ sind allemal für überraschende Produktionen gut. Ein Theater... [weiter lesen]

    15.06.2000 - Szenen Regionen | Rhein-Main

    Frank Fischer gewinnt Melsunger Kabarettpreis

    Der Rüsselsheimer Kabarettist Frank Fischer hat den mit 2500 Euro dotierten Melsunger Kabarettpreis gewonnen. An drei Wettbewerbstagen zeigten Kabarettisten aus dem ganzen Bundesgebiet Kostproben ihres Könnens. Frank Fischer überzeugte die Jury mit Auszügen seines aktuellen Programms "Formvorderschinken". Auf Platz zwei kam das Frauen-Duo Top Sigrid (Stuttgart/ Hamburg); der dritte Jury-Preisträger, Thomas Schreckenberger aus Herrenberg, holte den Publikumspreis „Scharfe Barte“. Einen Nachwuchspreis vergab die Jury an das Duo Dietrich & Raab (Rostock). [weiter lesen]

    15.12.2005 - Szenen Regionen | Rhein-Main

    Frankfurt-Termine | Frühjahr 2016

    ... an dieser Stelle haben Autoren|Innen, die für Trottoir über eine bestimmte Region schreiben, Veranstaltungstermine aus dem weitem Umfeld der Kleinkunst für Sie zusammen gestellt. Wie immer können sie nicht vollständig sein und sind immer auch von persönlichen Geschmack und professionellem Wissen geprägt - doch gerade ein Grund, den ein oder anderen wahrzunehmen. Trottoit wünscht dabei viel Vergnügen.   Frankfurt -Termine | April 2016    Neues Theater Höchst 09. und 10. April 2016: Die Sprachakrobatin und Entertainerin Gayle Tufts gibt ein Stelldichein im Neuen Theater Höchst. Lustvoll, lau... [weiter lesen]

    08.04.2016 - Szenen Regionen | Rhein-Main

    Frauen Musik Woche Frankfurt 15.-21.10.07

    Nun steht das Programm zum 10-jährigen Jubiläum der Hessischen Frauen Musik Woche! Ab sofort kann sich angemeldet werden zu den folgenden Workshops: Pop - Soul mit Kerstin Sund (Gitarre, Hamburg) / / Salsa mit Eva Tilly (Piano, Würzburg) / / Jazz Music of today mit Esmée Olthuis (Saxofon, Amsterdam) / / Roots ­ Classics aus Rock und Pop mit Carolina Bigge (Schlagzeug, Frankfurt) / / Vokalensemble: Lieder aus 3 Kontinenten in 6 Sprachen mit Meriç Yurdatapan (Gesang, Wiesbaden) / / Worldmusic ­ Songs & Stories mit Ulla Oster (Bass, Köln) / / Percussion & Vocal mit Nana Zeh (Percussion, Ges... [weiter lesen]

    15.06.2007 - Szenen Regionen | Rhein-Main

    Grund genug für einen Besuch

    Es gibt sicherlich tausenderlei Gründe, in die Ferne zu schweifen. Für die hessische Haupt- und Weltkurstadt haben die Marketingexperten ein Dutzend, sprich „12 gute Gründe“ (nicht mehr!?) herausgefiltert, warum es sich lohnt, „Wiesbaden zu besuchen“. Jeder mag seine eigenen Motive haben. Doch das thalhaus, das Pariser Hoftheater und nicht zuletzt der European Youth Circus stehen sicher ganz oben auf der Liste. „Namen sind Schall und Rauch“ – auch, wenn sie einem in stratoskopischer Frequenz über die Mattscheibe in die Bude regnen. Hier findet man sie ... [weiter lesen]

    15.06.2008 - Szenen Regionen | Rhein-Main

    Grüne Soße – schnell und lecker!

    Wer – wie die Autorin selbst – aus dem Rheinland stammt, hat bisher in der hessischen Mainmetropole von der hessischen Fassenacht sicherlich nicht allzu viel mitbekommen. Denn wer sich nicht höchstpersönlich unter das närrische Volk mischt, trifft in Frankfurt, außer beim Faschingsumzug, kaum verkleidete Menschen – wenn man die Bänkerkluft nicht dazuzählt. Auch alternative Karnevalsveranstaltungen, wie in Köln oder Bonn, waren hierzulande bisher nicht üblich. Das änderte sich in der Faschingssaison 2008 schlagartig: An gleich zwei Örtlichkeiten haben emsige Vertreter der Bühn... [weiter lesen]

    15.03.2008 - Szenen Regionen | Rhein-Main

    Gut gebrüllt: Reinheimer Satire-Löwe 2000

    Beim 7. Reinheimer Satirelöwen hatten sich mehr als 50 Satiriker, Schriftsteller und Kabarettisten beworben. Kabarettist Robert Grieß gewann den Löwen 2000 in der Sparte Satire mit seinem Programm “Crash-Kurs - Sex & Dax & Rock´n Roll” in dem Grieß einen Erfolgstrainer spielt. Grieß tritt am 01. und  02.12. in der Lagerhalle Osnabrück auf, am 14.12. in der Alten Post in Brensbach und am 15.12. im Halb-Neun-Theater in Darmstadt. Der zweite Löwe ging an den Bielefelder Ingo Börchers, der am 14.12. im Bürgerhaus Stollwerck Köln, am 22.12. im Bürgerzentrum Halle/ Westfalen und am 23.12... [weiter lesen]

    15.12.2000 - Szenen Regionen | Rhein-Main

    Hard-Core-Pointen

    Der Herbststart 2003 im Rhein-Main-Gebiet war knüppeldick gespickt mit Acts vom Feinsten. Das 3sat-Festival im Zelt auf dem ZDF-Lerchenberg ist immer das letzte „Open-Air“ vor der Saal-Saison. Elke Frühling und ihre Team präsentierten zum 17.Mal Kleinkunstspitzen. Diesmal spielte die Sparte Musik mit Gastspielen von Paul Kuhn, Klaus Hoffmann, Silje Nergaard und Helen Schneider im Vordergrund. In Zeiten ewiger Quotendiskussionen nimmt es nicht Wunder, dass der „Kabarettabend“ relativ auf Nummer sicher besetzt war mit dem urkomischen Rainer Pause als befracktem rheinländi... [weiter lesen]

    15.12.2003 - Szenen Regionen | Rhein-Main

    Heiße Nummern und Klimawandel

    Außergewöhnliche Künstler, ein begeistertes Publikum und jede Menge Kleinkunst, Kabarett, Akrobatik und Show. Nach einem echten „Kaisersommer“ versprach der Herbst im Rhein-Main-Gebiet ein heißer zu werden – und er wurde es. Zum Auftakt im September sorgte bereits das 3satfestival für Begeisterung am Rhein. Alles begann 1987 in Berlin auf der internationalen Funkausstellung. Mit Kabarett und Musik bot das Festival in einem blaurot-gestreiften Zirkuszelt eine Alternative zum Messegeschehen. Seitdem kommt alles, was in der deutschen und internationalen Kleinkunstszene Rang und ... [weiter lesen]

    15.12.2006 - Szenen Regionen | Rhein-Main

    Hoffnungsträger der Partei

    Der Kandidat ist noch nicht anwesend, jedenfalls nicht in Natura. Aufgrund der an der Bühne aufgehängten Wahlplakate kann sich das Auditorium jedoch bereits ein Bild von dem Mann machen, den hier alle erwarten: Jens Neumann, ein junger und aufstrebender Spitzenkandidat der Partei DS, hat sein Erscheinen im Frankfurter Stalburg Theater angekündigt, und das Publikum ist gespannt auf den „Hoffnungsträger seiner Partei“, wie eine Stimme vom Band verkündet. „Erleben Sie, was sechs Wochen Wahlkampf aus einem Kandidaten machen können!“ Der Leitsatz der Partei ist gleichzeitig ... [weiter lesen]

    15.03.2009 - Szenen Regionen | Rhein-Main

    Ich lach mich tot

    Die frühste Erinnerung, die ich an Matthais Beltz habe, war eine Vorstellung in der Wiesbadener Wartburg. Die Grünen hatten das Frankfurter Front-Theater zu einer Wahlveranstaltung in das heruntergekommene Jahrhundertwende-Sängerheim eingeladen. In schwarzer Kluft zwischen Richterrobe und Pastorenkittel mit Motorradhandschuhen stand da dann dieser Typ mit Schnauzbart da und predigte eine urkomische Politlitanei herunter: Matthias Beltz. Bei einem Programmausstoß von etwa einer Premiere pro Jahr wartete ich jährlich auf meinen Beltz-Tag. Mit der Tour des „Reichspolterabend“ -zusamen... [weiter lesen]

    15.06.2002 - Szenen Regionen | Rhein-Main

    Immer feste druff

    Kurzkritik Hans Gerzlich So gewalttätig wie der Titel ist das zweite Solo von Hans Gerzlich nun auch wieder nicht. Für "Im Hammer liegt die Kraft" hat sich der Gelsenkirchener in Anzug und Krawatte geworfen als wäre er Herr Kaiser, der sich ständig um unsere Versichertheit kümmert. Gesprochen wird von den fiesen Seiten des Lebens: In Pakistan fummeln Kinder Bastelsets in Überraschungseier, DB-Klos sind defekt, tagtäglich lösen wir uns in Staub auf und unser Steuersystem müßte man erschießen, wenn es ein Pferd wäre. Gerzlich macht uns den Fundamental-Nörgler. Perspektive ist aber trotz einiger ... [weiter lesen]

    15.06.2002 - Szenen Regionen | Rhein-Main

    Impertinent, deliziös, delikat!“

      „Entschuldigung, darf ich mal durch“, gurrt eine hochgewachsene Brünette im dunklen Abendkleid und bahnt sich ihren Weg durch das Publikum. Das alleine ist eine Kunst, denn so groß auch der Name des Frankfurter Tigerpalastes klingt, so klein ist die Lokalität. Auf engem Raum hat sich das „erlauchte“ Publikum an runden Tischen zur Frühjahrs-Sommerrevue des Varieté-Theaters zusammengefunden, der charmanten Aufforderung der Moderatorin Alix Dudel können sich die dicht gedrängt Sitzenden dennoch nicht entziehen. „Gleich bin ich auf der Bühne“, spricht die Dise... [weiter lesen]

    15.09.2008 - Szenen Regionen | Rhein-Main

    Jammern vorprogrammiert

      Die Frau mit dem abgewetzten Teddy im Arm blickt fragend in die Runde. „Wann hat Sie Ihre Mutter das letzte Mal vom Kindergarten abgeholt, Sie zur Ballettstunde gebracht, ihre Festplatte geputzt? Also, ich kann mich nicht erinnern“, sagt sie dann und drückt das Kuscheltier fest an sich. Cornelia Niemannn, Urgestein der Frankfurter Kabarett- und Theaterszene – und dennoch jung geblieben, feierte ihren 60. Geburtstag dort, wo sie ganz offensichtlich hingehört: auf der Bühne. Im Mousonturm kredenzte sie ihren Geburtstagsgästen ihr Kabarettprogramm „Das Händchen, das die ... [weiter lesen]

    15.03.2004 - Szenen Regionen | Rhein-Main

    Kabarettfreie Zone wächst

    Jammern gehört in Sachen Theater irgendwie seit Jahrtausenden zum Geschäft. Wer im Jahr 2000 auf deutschen Kleinkunstbühnen als Künstler oder Zuschauer tingelte, der konnte allerdings sein wahres Wunder erleben. Drangvolle Enge bei Mega-Acts vom Comedians und Minusrekorde bei klassischem Kabarett waren die Regel. In Zeiten, wo selbst ein unterhaus mit Kooperationen und konsumentenfreudlichen Leckerlis nach Publikum schielt und dennoch einen Notgroschen von 100.000 Mark von der Stadt gegen die Pleite bekommen muss, dann ist was faul im Staate Kabarett. Der Schuldige ist diesmal allerdings schne... [weiter lesen]

    15.03.2001 - Szenen Regionen | Rhein-Main

    Kabarettistisches aus Rhein-Main

      Neben dem großen Circus-Spektakel in Wiesbaden gab es natürlich auch noch regionale Kabarett-Highlights. „Machen Frauen wirklich glücklich?“ fragte sich Thomas Reis einmal mehr im Pariser Hoftheater, das derzeit zwangsweise in der Alten Schmelze ausgelagert ist, am Nikolaus-Abend. Auch im Kurhaus war es am 9. Dezember spannend, als inmitten des Prunks der fünf Säle zum 19. Mal die Ballnacht der AIDS-Hilfe Wiesbaden einen Querschnitt durch Show und Glamour, Kabarett, Travestie und Jazz bot. Zu Gast u. a. das Duo Diagonal mit Tangomusik, die Casselmann Band mit Jazz, Rock und Pop, ... [weiter lesen]

    15.12.2008 - Szenen Regionen | Rhein-Main

    Kleines Mittwochs-Varieté im thalhaus

    Eine erfolgreiche Frühjahr/ Sommer-Spielzeit liegt hinter dem thalhaus Wiesbaden. Steigende Besucherzahlen immer Donnerstags bis Samstags kamen zu Kabarett, Theater, Klassik, Impro-Theater, Jazz, Workshops u.a. - Der Herbst bietet wieder viele bunte Kleinkunstblätter zum Sammeln wie Bernd Gieseking (01./ 02.11.), Maraianne Iser und Thoams Duda (08./ 10.11.) und Stani (29.11./ 01.12.). Am 19. September startete das erste „Kleine Mittwochs-Varieté“ mit dem Zauberkünstler MANIOLI und dem humorvollen Akrobatik-Duo SVETLANA & KONSTANTIN aus der Ukraine. Die Reihe des Mittwoch-Varietés w... [weiter lesen]

    15.09.2001 - Szenen Regionen | Rhein-Main

    Kleinkunst-Gewölbe feiert Jubiläum

    Der Posthofkeller wird zehn Jahre alt Seit nunmehr zehn Jahren gibt es ihn: den Posthofkeller Hattersheim, das Kleinkunstgewölbe am Autobahndreieck Wiesbaden–Frankfurt–Mainz. Viele große Namen haben hier auf dem Weg ganz nach oben Station gemacht. Ob Ingo Appelt, Django Asyl, Lutz von Rosenberg Lipinsky oder „Maddin“ Schneider. Letzterer hatte an Ostern 1996 den Posthofkeller mit seiner Show eingeweiht. Herzstück des Kleinkunsttheaters sind aber die Eigenproduktionen aus der Feder des Kellerbetreibers Hans-Jürgen Mock. „Ich habe mir damals mit der Übernahme der Rä... [weiter lesen]

    15.12.2005 - Szenen Regionen | Rhein-Main

    Kofferhoffer

    Im Odenwälder Patat wird man nicht nur von Vereinsmitglied Diplomingenieur Dieter Mertens bekocht, sondern kann sich überzeugen, dass der annähernd 1000 Leute (tausend!) fassende Kleinkunstverein Feinschmecker in Sachen Kabarett sind. Kein Wunder, dass man sich das Trio ,,ars vitalis" einlud. Die Rheinischen Performance-Humoristen sind nicht nur als Bordeaux-Spezialisten bekannt, sondern verstehen die Haute Cuisine der feinen Pointen. ,,Muzik con crêtes" ist die momentane Überschrift des Work-in-progress-Programmes von Huber, Sacher und Wilmanns. Diesmal gönnen sich die Drei jeweils in direkte... [weiter lesen]

    15.06.2000 - Szenen Regionen | Rhein-Main
    Vorwärts Ergebnis 21 bis 40 von 85  Seite: 1 2 3 4 5 Vorwärts