Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Trottoir-Magazin | Online                                                                Newsletter | Trottoir      

Archiv des Trottoir-Magazin online und der gedruckten Ausgabe. 13 Jahre Kleinkunst-, Kabarett-, Zirkus- und
Varieté-Geschichte - dokumentiert im Trottoir, dem führenden deutschen Kleinkunst-Magazin. In den Artikeln erwähnte
Adressen von Künstlern, Veranstaltern oder Bühnen werden auf Wunsch neu verlinkt und somit für Besucher aktuell gehalten. Viel Erfolg und Vergnügen beim Lesen und Recherchieren.

  Jahrgänge Register • Alphabetischer Index  • Artikel nach Kategorien
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge
Ausschreibungen | Wettbewerbe (97)
Preise (107)




Admin Bereich K10


Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3277
  • Rubrik :: Preise | Ausschreibungen :: Preise

    Melsunger Kabarett-Wettbewerb - Scharfe Barte

    Die Teilnehmer für Melsunger Kabarett-Wettbewerbs stehen fest. Es sind Warntjen & Stern, Mike & Aydin, Heinrich del Core, Björn Pfeffermann, Rüdiger Höfken und Lieblingsfarbe Schokolade.  An drei Wettbewerbs-Abenden (2.11., 4.11. und 9.11.2015) treten jeweils gegeneinander an: Am ersten Abend das Duo Warntjen & Stern-, zwei Theaterschauspielerinnen, die mit ihrem zweiten Programm "Kommando Bollywood" jetzt vollends die Kabarettwelt erobern wollen, gegen Björn Pfeffermann mit seinem Programm "Meine Kresse - ein Mann sieht grün". Björn Pfeffermann stellt verstörende Fragen wie: Sind Kiefern, ich... [weiter lesen]

    30.09.2015 - Preise | Ausschreibungen | Preise

    Memminger Kabarett-Tage

    Das Parterretheater im Künerhaus (PIK) und das Memminger Podium veranstalten dieses Jahr die 9. Memminger Kabarett-Tage. Vom 5. bis 27. März 2015 gaben sich in der Maustadt wieder bekannte Kabarettgrößen und aufstrebende Talente die Klinke in die Hand. Das Publikum durfte sich auf 13 unterhaltsame Abende an sechs Veranstaltungsorten freuen.  Mit Christoph Sieber - er eröffnete die 9. Memminger Kabarett-Tage am 5. März 2015 im Stadttheater - , Tobias Mann und Volker Pispers sind gleich drei stolze Preisträger des "Memminger Mauls" (Bild) im aktuellen Programm vertreten. Neben Sieber, Mann und P... [weiter lesen]

    31.03.2015 - Preise | Ausschreibungen | Preise

    Mindener Stichling für Steimle & Queen B

    Uwe Steimle aus Dresden und das Duo aus Hamburg erhalten den Kabarettpreis „Mindener Stichling“. Steimle in der Kategorie Solisten. Queen B werden für ihr Programm „Wenn Du aufhörst, fang ich an“, in der Kategorie Ensembles. Der Mindener Stichling mit je 7777,- Mark Preisgeld wird alle zwei Jahre vergeben. Die Preisverleihung findet am 18. März 2000 statt. Queen B sind am 05.12.99 bundesweit in 3-sat „Roglers Freiheit“ zu sehen (siehe auch Terminkalender Kulturtermine) und haben für den 25.02.2000 die Premiere ihres neuen Programms, im Lutterbeker Haus in Lu... [weiter lesen]

    15.12.1999 - Preise | Ausschreibungen | Preise

    Münchhausen-Preis 2015 an Annette Frier

    Zum 19. Mal wurde gestern Abend im Mittendorf-Festsaal in Buchhagen der Münchhausen-Preis vergeben. Diesmal an die Schauspielerin und Komikerin Annette Frier, Fernsehzuschauern bekannt als Danni Lowinski oder als Vivi aus Erfolgsserie „Hinter Gittern“. Vor der Laudatio für die diesjährige Münchhausen-Preisträgerin – er wird an Persönlichkeiten mit besonderer Begabung in Darstellungs- und Redekunst sowie Fantasie und Satire vergeben und ist mit 2556 Euro (ursprünglich 5000 Mark) dotiert – hatten die Veranstalter ein abwechslungsreiches Showprogramm zusammengestellt ̵... [weiter lesen]

    30.06.2015 - Preise | Ausschreibungen | Preise

    Nachlese: Das 30. Pfannengeschirr in St. Ingbert

    30 Jahre Jubiläum und kein bisschen müde - so vielfältig kann eine Woche der Kleinkunst sein ! – Aus über 100 Bewerbungen hatte die Jury der St. Ingberter Pfanne zwölf Teilnehmer zur Jubiläumsausgabe des Kleinkunstwettbewerbes im Saarland ausgewählt. Die Zuschauer erlebten vom 5 bis 11. September wieder ein spannendes und abwechslungs-reiches Programm. Die Jubiläumswoche begann mit einer Sondervorstellung. Rüdiger Hoffmann, der erste Gewinner des St. Ingberter Kochgeschirrs servierte seine satirische, komödiantische "Aprikosenmarmelade". Der erste Preisträger war allerdings ebenfalls ein... [weiter lesen]

    01.10.2015 - Preise | Ausschreibungen | Preise

    Neuer Comedypreis im Norden

    Die Goldene Lachmöwe ist der erste Comedy - Preis für Schleswig-Holstein. Nach sechs Vorentscheidungen am 27.03. in Bad Segeberg, 01.04. Itzehoe, 03.04.Neumünster, 06.05. Rendsburg, am 14.05. in Kiel und am 28.05. in Eutin, findet das Finale am 26. September im HANSA-PARK Sierksdorf statt. Eine Jury und die Zuschauer wählen am Abend noch den Sieger der Goldenen Lachmöwe bzw. den Träger des Publikumspreises. Während der Auszählung / Beratung tritt ein bekannter TV - Comedian auf. Der Jurypreis ist mit 3.000,- € (2. Platz 2.000,- €, 3. Platz 1.000,- €) und der Publikumspreis m... [weiter lesen]

    15.03.2009 - Preise | Ausschreibungen | Preise

    Neuer Gesangpreis: Die Meissener Drossel

    Einen neuen Preis gibt es – die Meissener Drossel. Ein Preis, der die ganz jungen Vertreter von Lied und Chanson unterstützen will, bis zum Alter von 27 Jahren. Das ist ein mutiges Unterfangen, denn auf den ersten Blick muss man da schon suchen. Aber der Initiator Peter Braukmann, Medienexperte und langjähriger Musiker zwischen Folk und Lied, ist zuversichtlich, und der Schirmherr ist kein geringerer als der Oberbürgermeister der Stadt. Der Preis ist deutschlandweit ausgeschrieben und wird erstmals am 7. und 8. Mai öffentlich gewählt und verliehen. Die Trophäe selber ist aus Meißener Por... [weiter lesen]

    15.03.2010 - Preise | Ausschreibungen | Preise

    Nr.01 2005 - Salzburger Stier 2005

    Im Gegensatz zu den vorhergehenden Jahren gibt es 2005 nicht drei Preisträger, sondern nur zwei. Der Schweizer Preis ist diesmal ein Ehrenstier für das Lebenswerk von Emil Steinberger. Ehrenstiere gab es in der Stiergeschichte u. a. für Hanns Dieter Hüsch und Lukas Resetarits. Die beiden Preisträger 2005 kommen aus Deutschland und Österreich: Ganz Schön Feist (Deutschland) und Werner Brix (Österreich). Ganz Schön Feist (u. a. Titelbild TROTTOIR September 2004) präsentieren ein Programm, das mit drei fantastischen Stimmen und akustischen Instrumenten den Menschen ein Grinsen ins Gesicht zaubert... [weiter lesen]

    15.03.2005 - Preise | Ausschreibungen | Preise

    Nr.02 2005 - Neue Besen kehren gut

    Die Stuttgarter Besen des SWR gingen in diesem Jahr an Christiane Weber & Timm Beckmann aus Essen („Goldener Besen“, dotiert mit 2.500 Euro), Mathias Tretter aus Würzburg („Silberner Besen“, 1.500 Euro)und an die Gruppe „Knusper“ aus Gießen („Hölzerner Besen“, 1.000 Euro). Den Publikumspreis für Solisten (1.200 Euro) gewann Marco Tschirpke aus Berlin. Den Publikumspreis der Ensembles (1.200 Euro) gewannen nochmals Christiane Weber und Timm Beckmann.   Tuttlinger Krähe 2005 Der Gewinner der „5. Tuttlinger Krähe“ ist in diesem Jahr der ... [weiter lesen]

    15.06.2005 - Preise | Ausschreibungen | Preise

    Nr.04 2005|2006 - MIT STURMFRISUR UND KAPRIOLEN

    Kay Ray und Mr. Edd & Lefou gewannen die beiden Jurywertungen der St. Ingberter Pfanne 2005 – Mr. Edd & Lefou erhielten außerdem den Publikumspreis. Aberwitzige Szenarien bauten sich zwischen den beiden ungleichen Künstlern auf, absurde Clownerie auf höchstem Niveau. Kein Auftritt von Kay Ray ist wie der andere, wie die Preisverleihung der St. Ingberter Pfanne eindeutig beweisen konnte. Schräge Frisur, schrilles Outfit und massenweise kraftvolle Sprüche ergaben eine unnachahmliche Mixtur, zelebrierten das Hohelied der Megatunten und ließen selbst den letzten homophoben Gast sich gemütlic... [weiter lesen]

    15.12.2005 - Preise | Ausschreibungen | Preise

    Old Comer Award in Moers

    Zeit wurde es. Deutschland ist überflutet mit Kleinkunstpreisen. Eingeschrängten Kleinkunstpreisen. Künstler die gewisse Vorgaben erfüllen müssen. Man darf nicht zu alt sein. Man darf nur mit einem Mikro und sonst nichts performen. Man darf mit seiner Darbietung nicht polarisieren oder über das Ziel in Form von Kraftausdrücken oder diverser Gestiken hinaus schießen. Man darf nur spielen, wenn man keine Technik benötigt. Doch jetzt wurde ein neuer Kleinkunstpreis vom Veranstalter und künstlerischen Leiter des Comedy Arts Festivals in Moers – Holger Ehrich (Bild rechts) - ins Leben gerufen... [weiter lesen]

    30.06.2015 - Preise | Ausschreibungen | Preise

    Passauer Scharfrichterbeil

    Beim 23. Wettbewerb um das „Passauer Scharfrichterbeil“, dem renommiertesten Preis für deutschsprachigen Kabarett-Nachwuchs, überzeugte der Wiener Kabarettist Klaus Eckel mit einem fulminanten Pointen-Hagel sowohl Juroren als auch Publikum. Klaus Eckel ist ein Bewunderer (aber nicht Imitator) von Georg Kreisler, sein Hirn ist so hell wie sein Struwwelhaar und seine blauen Augen. Charmant, intelligent und musikalisch (am Klavier) schüttelt Eckel genau gesetzte Pointen scheinbar nur so aus dem Ärmel, mixt Nonsens und Schmäh mit Sozialkritik und absurden Songs. Auf den zweiten Platz k... [weiter lesen]

    15.03.2006 - Preise | Ausschreibungen | Preise

    Pedro Lenz gewinnt den Schweizer Kleinkunstpreis 2015

    Das Bundesamt für Kultur finanziert ab 2015 den Schweizer Kleinkunstpreis als Teil der Schweizer Theaterpreise. Nominiert waren die Komikerin Silvana Gargiulo, die Kabarettistin Uta Köbernick und der Spoken-Word-Autor Pedro Lenz. Auf Empfehlung der Eidgenössischen Jury für Theater erhält Pedro Lenz den Schweizer Kleinkunstpreis 2015. Überreicht wurde der Preis an der heutigen Eröffnungsgala der Schweizer Künstlerbörse in Thun in Anwesenheit von Isabelle Chassot, Direktorin des Bundesamtes für Kultur. ' Die Verleihung des Preises erfolgte am 09.04.2015  bei der Eröffnung der Schweizer Künstlerb... [weiter lesen]

    30.06.2015 - Preise | Ausschreibungen | Preise

    Preis für Lebenswerk von Dietrich Kittner

    Dietrich Kittner erhielt den Erich-Mühsam-Preis. Die Auszeichnung in Gedenken an den von den Nazis ermordeten deutschen Dichter, Essayisten und politischen Autor Erich Mühsam ehrt alle zwei Jahre Personen, die sich den kulturellen, politischen und sozialen Herausforderungen der Gegenwart stellen. Dietrich Kittner, Autor zahlreicher auch bei der edition logischer garten erschienener Bücher, verfaßte bisher 23 zum größten Teil auch auf Platten erschienene Kabarett-Programme und trat damit in bisher über 7000 Vorstellungen auf. Kittner erhält den Preis für sein Lebenswerk, mit dem er sich - nicht... [weiter lesen]

    15.09.1999 - Preise | Ausschreibungen | Preise

    Preisgeld, PoKCal und weitere Auftritte an Moritz Neumeier!

    Um 23.15 Uhr stand es fest, die Jury hatte entschieden: Der PoKCal 2015 geht an den jüngsten der Finalisten des Wettbewerbs: Moritz Neumeier Der Hamburger war nach Losentscheid der letzte Auftretende von fünf Finalisten im Wettbewerb um den PoKCal. Zuvor hatte ein famoses Bühnenprogramm stattgefunden: Manuel Wolff erfand unter Mitwirkung des Publikums den Eurovision Song Contest neu und rappte nach Bedarf, produzierte Klassik in reinstem Französich und rockte den Schlager. Faisal Kawusi hatte mit seinem fulminanten Auftritt das Publikum komplett im Griff und erntete mit seinem Programm rund um... [weiter lesen]

    30.06.2015 - Preise | Ausschreibungen | Preise

    Preisverleihung: Sigi-Sommer-Taler für Frank Markus Barwasser

    Sonderbar fühlt es sich schon an, wenn die Narhalla lange nach Aschermittwoch zu einem Abend einlädt. Der Anlass hatte aber gar nichts mit Fasching zu tun. Vielmehr verleiht die Narhalla jedes Jahr den Sigi-Sommer-Taler an einen Künstler aus München oder Bayern. Der Taler kann für das Lebenswerk vergeben werden oder an ein junges Talent gehen und soll an Münchens bekanntesten „Spaziergänger“ erinnern. Als Pappfigur auf der Bühne verfolgt Sigi Sommer die Preisverleihung und er wäre sicher auch diesmal mit der Wahl einverstanden gewesen. Frank Markus Barwasser wirkt eher schüchtern, ... [weiter lesen]

    15.06.2007 - Preise | Ausschreibungen | Preise

    Prix Pantheon - Zum letzten Mal im Gebäude am Bundeskanzlerplatz

      Am 19. und 20.04.16 fand zum letzten Mal der Prix Pantheon im Gebäude am Bundeskanzlerplatz 1-3 statt. Die Moderation übernahm diesmal der Jurypreisträger Fatih Cevikkollu der in kurzen hochlobenden Ansagen den Künstlern einen guten Einstieg ermöglichte. Die Jury war ähnlich wie im letzten Jahr ausgestattet. Den Vorsitz hatte diesmal Ralf Husmann, erfolgreicher Autor und anstelle von Barbara Ruscher war diesmal die Künstlerin Susanne Pätzold am Start. 1.Tag - Halbfinale Insgesamt zehn Kabarett-Talente und Nachwuchs-Comedians traten am 19. April im Bonner Pantheon Theater im Halbfinale gegene... [weiter lesen]

    04.05.2016 - Preise | Ausschreibungen | Preise

    Prix Pantheon 1999

     Den Jurypreis "FRÜHREIF UND VERDORBEN" erhielt Jess Jochimsen. "Hinterfotzig, rotzfrech und doch immer charmant zeigt er, warum seine Generation heute so ist, wie sie ist. Er fühlt den Idealen und Heucheleien der Elterngeneration bissig auf den Zahn und macht deutlich: jede Generation bekommt die Kinder , die sie verdient." Der Publikumspreis "BEKLATSCHT UND AUSGEBUHT" ging an Käthe Lachmann. Von Zehn-Finger-Frank begleitet, servierte sie leichte Kost mit ihren Synchronsprecherinnen-Nummern. Für "REIF UND BEKLOPPT" hielt die Jury den Sonderpreisträger Jörg Hube, der nahezu teuflich mit Hörner... [weiter lesen]

    15.06.1999 - Preise | Ausschreibungen | Preise

    Prix Pantheon 2002

    an Gregor Mönter, Christian Hölbling - alias "Helfried", Achim Knorr und Gerhard Polt - Der deutsche Kabarett-, Kleinkunst- und Satirepreis - PRIX PANTHEON 2002, dotiert in 3 Kategorien mit jeweils 4000 Euro, wurde durch eine offen ausgetragene Auseinandersetzung, einer regelrechten "Kleinkunst-Olympiade" zwischen 12 geladenen Komikern, Musikkomoedianten und Kabarettisten aus ganz der ganzen Republik und aus Österreich am 29.4.-1.5. 2002 im Bonner PANTHEON ausgetragen. Der Preis ging im Bereich: "Fruehreif und Verdorben" -Jurypreis- zu gleichen Teilen an den 1972 in Bruck/ Mur (Steiermark) geb... [weiter lesen]

    15.06.2002 - Preise | Ausschreibungen | Preise

    Prix Pantheon 2005

    Die elfte Runde des renommierten Wettbewerbs für Nachwuchs-Kleinkünstler barg eine Überraschung, die eines Jubiläums würdig war: Den Publikumspreis "Beklatscht und ausgebuht" gewann mit Michael Ehnert ein gereifter, selbstironischer Gesellschaftsbeobachter, der schon einmal einen Prix Pantheon erhalten hatte. Gleich beim ersten Festival 1995 bekam er als Teil des mittlerweile aufgelösten Bader-Ehnert-Kommandos bereits den Jurpreis "Frühreif und verdorben". Den erhielt in diesem Jahr Andreas Thiel, ein wortgewaltiger Schweizer Politkabarettist der abgründigen Art, der vorzugsweise im Dandy-Kost... [weiter lesen]

    15.06.2005 - Preise | Ausschreibungen | Preise
    Vorwärts Ergebnis 61 bis 80 von 204  Seite: 1 2 3 4 5 >> Vorwärts