Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Trottoir-Magazin | Online                                                                Newsletter | Trottoir      

Archiv des Trottoir-Magazin online und der gedruckten Ausgabe. 13 Jahre Kleinkunst-, Kabarett-, Zirkus- und
Varieté-Geschichte - dokumentiert im Trottoir, dem führenden deutschen Kleinkunst-Magazin. In den Artikeln erwähnte
Adressen von Künstlern, Veranstaltern oder Bühnen werden auf Wunsch neu verlinkt und somit für Besucher aktuell gehalten. Viel Erfolg und Vergnügen beim Lesen und Recherchieren.

  Jahrgänge Register • Alphabetischer Index  • Artikel nach Kategorien
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge
Artistik (24)
Circus (116)
Clown | Mime (83)
Comedy (19)
Figurentheater (25)
ImprovisationsTheater (7)
Kabarett (19)
Kindertheater (17)
Kleinkunstbühnen (2)
Musik (88)
Puppenspiel (31)
Strassentheater (166)
Unternehmenstheater (1)
Variete (176)
Zauberkunst (107)




Admin Bereich K10


Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3587
  • Rubrik :: Themen-Fokus :: Variete

    Der Puppenspiel-Faust aus Freiburg

    Dr. Johannes Minuth von der Freiburger Puppenbühne hat unter der Regie von Bernd Lafrenz und Martin Thoms Goethes Faust als Puppenspiel entwickelt. TROTTOIR: Goethe und Kasper – passt das zusammen? Johannes Minuth: Ja, natürlich. Bei Goethes Vorlage ist die „lustige Person“ im Vorspiel dabei. In meinem Stück rückt der Narr mehr in den Mittelpunkt. Kasper ist Theaterdirektor und Regisseur zugleich und lässt in einer Puppenspielshow die Puppen tanzen. TR.: Mit Handpuppen lässt sich ja sehr schön die Fantasie in Bilder umsetzen. J. M.: So ist es. Die Zuschauer tauchen ein in ein... [weiter lesen]

    15.09.2007 - Themen-Fokus | Variete

    Déja Vu

      Träumst Du schon oder erlebst Du es doch wirklich. Mit seinem faszinierenden Programm „Déja Vu“ starte Roncalli´s Apollo Variete in Düsseldorf ins neue Jahr. Moderator Bert Rex hätte eigentlich eine eigene Show verdient. Der gebürtige Thüringer wirkt mit seiner staubtrockenen Art urkomisch und gleichzeitig unbeholfen, hat aber die Zuschauer nach den ersten Sekunden im Griff. Mit wenigen Gesten und Gags gelingt es ihm, schon kurz nach Betreten der Bühne für Lachanfälle zu sorgen. Flink ist nicht nur seine Zunge, sondern auch seine zaubernden Hände. Allein sein Zauberkunststück in ... [weiter lesen]

    09.01.2018 - Themen-Fokus | Variete

    Die Varieté-Theater und die GEMA

    Eine (un)endliche Geschichte ? Die Varietétheater in Deutschland und die GEMA haben nach einem langen Verhandlungs-marathon endlich eine Einigung bzgl. der Vergütung für Kompositionswerke und Musikschaf- fende erzielt. Natürlich sollen Komponisten für ihre Werke eine entsprechende Vergütung erhalten. Dass die GEMA dabei mitunter auch mit Methoden arbeitet, die sicherlich zu hinterfragen sind, lässt sich nicht bestreiten. An Gelder zu kommen ist heutzutage wesentlich schwieriger geworden. So tauchen GEMA-Mitarbeiter inzwischen schon mal bei privaten Feierlichkeiten, wie Hochzeiten oder Geburtst... [weiter lesen]

    01.10.2015 - Themen-Fokus | Variete

    Ein Versuch, die Burlesque-Show wieder zu beleben

    „Miss Evi’s Company“, die neue Show, die bis Ende 2009 im Stuttgarter Friedrichsbauvarieté zu sehen ist, firmen als „New-Burlesque Show“. Das Lexikon versteht unter dem etwas in Vergessenheit geratenen Begriff Burleske ein „kleines, derb-spaßhaftes, doch kritisch gemeintes Possenspiel“. Ralph Sun, der ehrgeizige künstlerische Leiter des immer wieder gerne auf seine ruhmreiche Vergangenheit Bezug nehmenden Varietétheaters, hat aber mit seiner neuesten Produktion speziellere Vorbilder aus der Showgeschichte im Blick. Er verwandelt die Bühne in einen plüs... [weiter lesen]

    15.12.2008 - Themen-Fokus | Variete

    Erste Varieté-Festspiele Deutschlands

    vom 22.-26. Aug. 2001 in Braunschweig:Das Varieté der Zukunft. Endlich ist es soweit! Die ersten Varieté-Festspiele Deutschlands finden Open air statt. Seit der Renaissance des Varietés ist der Ruf nach innovativen Impulsen erhört worden. Die Künstleragentur Confetti art á la carte und ConTotale artproduction wollen Theater und Varieté zu einem Gesamterlebnis verbinden. Für die Umsetzung der 1. “Varieté-Festspiele” konnte der namhafte Varietéregisseur Karl-Heinz Helmschrot gewonnen werden. Seit ca. 10 Jahren verbindet Karl- Heinz Helmschrot Theater und Varieté. Er benutzt die vielf... [weiter lesen]

    15.06.2001 - Themen-Fokus | Variete

    European Youth Circus hat den Durchbruch geschafft

    Der Wiesbadener "European Youth Circus" kann zu den bedeutendsten Artistenfestivals in Europa gezählt werden und hat den Durchbruch endgültig geschafft!- Darüber sind sich nicht nur die Mitglieder der internationalen Jury einig, sondern auch alle internationalen Zirkus- und Varieté-Experten, die das viertägige Spektakel auf dem Dernschen Gelände mit hohem Interesse verfolgt haben. Auch die Wiesbadenerinnen und Wiesbadener waren begeistert: Mehr als 7000 Menschen ließen sich von den jungen Artisten begeistern, die mit vielen innovativen Ideen neue Maßstäbe setzten. Jurysprecher Johnny Klinke, D... [weiter lesen]

    15.12.2000 - Themen-Fokus | Variete

    Extravaganzen und anderer Zauber

    Eindrücke von den Herbst-Varietéprogrammen in Stuttgart und Backnang Am 23. November wäre Oscar Heiler, dessen unverwechselbare und originelle Persönlichkeit mit „Staatsschauspieler, Humorist und Komödiant“ nur unzureichend beschrieben wird, 100 Jahre alt geworden. Sein Name wird meist in Verbindung mit Willy Reichert und den Sketchfiguren Häberle und Pfleiderer genannt. Über 40 Jahre lang spielten die beiden über 100 Häberle-und-Pfleiderer-Sketche, mit denen sie maßgeblich dazu beitrugen, die Sprache Schwäbisch auch auf Profibühnen salonfähig zu machen. Anfang der dreißiger Jahre ... [weiter lesen]

    15.12.2006 - Themen-Fokus | Variete

    Famos!

      Famos ging es im Apollo Varieté in Düsseldorf zu. Sammy Tavalis war die Wandlungsfähigkeit in Person, mit Vorliebe für Slapstick und verrückten Humor. Pantomime, Musik und Spaß verband der Deutsch-Iraner auf umwerfend komische Art und breitete damit seinen Kollegen den roten Teppich aus. Mr. Wow (Adrian Mathias) bewies seine unglaubliche Geschicklichkeit beim temporeichen Diabolospiel. In technischer Vollendung ließ er die Diabolos tanzen, hüpfen und springen und versprühte dabei pure Lebensfreude. Timothy Trust und seine Assistentin Julie verblüfften mit ihrer Säbelkiste gleichermaßen, wie ... [weiter lesen]

    15.09.2008 - Themen-Fokus | Variete

    FUNtasia

    Bis zum 16. April war im Wintergarten das Programm „FUNtasia“ (Regie Bernhard Paul) zu erleben. Hauptakteure waren die neun Artisten des ukrainischen Zirkustheaters Bingo. Natürlich können in einem solchen Ensemble nicht alle Darbietungen Spitzenleistungen sein, aber darauf kam es hier wohl weniger an als vielmehr auf die Wirkung der gesamten Gruppe. Trotzdem waren auch ausgezeichnete Einzelleistungen zu sehen, so etwa die Strapatenakrobatik von Ivan Tarnavski und Tatyana Stepchenko, die interessante Jonglagevariante von Leonid Petrovskyy – er arbeitet mit großen Dreiecken &#... [weiter lesen]

    15.06.2005 - Themen-Fokus | Variete

    Für magische Momente sorgt der Chef selbst!

    5 Jahre Backnanger Zauberberg Varieté-Fans sind verglichen mit Fußball-, Musical-, Opern-, Rock- oder sonstigen Fans ein eher kleiner, überschaubarer Haufen. Deshalb ist es erstaunlich, dass noch immer nicht alle entdeckt haben, was seit nunmehr 5 Jahren das TraumZeit-Theater in Backnang alles leistet. Zugegebenermaßen vermutet man in einer Stadt der Größe Backnangs, dem nördlichsten Ort des derzeitigen Stuttgarter S-Bahnsystems, auch kein Varieté mit regelmäßigen, übers ganze Jahr verteilten Spielterminen, bei denen internationale Spitzenartisten auftreten, die man, wie Theaterprinzipal Micha... [weiter lesen]

    15.03.2008 - Themen-Fokus | Variete

    Gala der Artistik

    An der Staatlichen Ballettschule und Schule für Artistik fand in diesem Jahr am 23. Juni die jährliche Gala der Fachrichtung Artistik statt. Den Rahmen dafür bildete die Bühne des Russischen Hauses der Wissenschaft und Kultur in Berlin. Zwölf Darbietungen präsentierten sich dem Publikum, darunter sieben Absolventen in sechs Nummern, und was es an diesem Abend zu sehen gab, war außerordentlich erfreulich. Beeindruckend vor allem das deutlich gestiegene Niveau. Zu den besten Absolventendarbietungen gehört ohne Zweifel die Diaboloarbeit von Benno Jacob & Johannes Dudek. Sie waren bereits mehrfach... [weiter lesen]

    15.09.2009 - Themen-Fokus | Variete

    GANZ! GROßER! ZAUBER!

      Schauen Sie ganz genau hin, und das nicht nur an den runden Tischen im Auditorium des Varieté Et Cetera. „Klein, aber oho!“ heißt das aktuelle Programm des Varieté et cetera  in Bochum-Riemke, das noch bis zum 16. Juni läuft und im besten Sinne bedient. Alle Sinne, vom Gaumen bis zum Lachmuskel, vom weit aufgerissenen Augenlid bis zum Unterkiefer, weil dem Zuschauer angesichts der Top-Akrobaten vor Staunen der Mund offensteht. Mittendrin statt nur dabei, der quirlige, überraschende, alle Späße seiner Kollegen mitmachende Erasmus Stein . Ein Conférencier, der zu begeistern weiß. &... [weiter lesen]

    20.04.2019 - Themen-Fokus | Variete

    Geburtstags-Sondergala:

    Geburtstags-Sondergala: Fix und Vierzig!, mit Wommy Wonder im Apollo Theater Stuttgart Man wird nur einmal vierzig, und dann sollte man eine Riesenparty machen! Und weil der Schwabe da in das Alter kommt, wo man ihn für gescheit hält, möchte Wommy Wonder dieses Datum dann auch richtig angehen und zusammen mit seinen Gästen ordentlich feiern. Trottoir: Wommy, was erwartet das Publikum? Wommy Wonder: Ein wunderbarer Abend mit wunderbaren Künstlern in einem wunderbaren Haus auf einer wunderbaren Bühne. Das Apollo Theater Stuttgart im SI-Erlebnis-Centrum ist eines der bekanntesten und renommiertes... [weiter lesen]

    15.09.2007 - Themen-Fokus | Variete

    Gewitterwolken am Varieté-Himmel im Südwesten

      „Balance“ heißt das Ziel einer vernünftigen und fairen globalen und regionalen Entwicklung, bei der alle die Chance haben, gewinnen zu können, allerdings mit unterschiedlichen Zuwachsraten, je nach Ausgangssituation. Wissenschaftlich fundierte Modellrechnungen zeigen, dass eine derartige ökosoziale Marktwirtschaft möglich ist. Aber selbst die Autoren dieser Modellrechnungen halten es für wahrscheinlicher, dass sich die gegenwärtigen Tendenzen zu immer größeren Gewinnen und zum starken Anwachsen der Verliererzahl, also dem Ausbluten der Mittelschicht, quasi zu einer „Brasili... [weiter lesen]

    15.06.2008 - Themen-Fokus | Variete

    Glanzlichter

    Ein neues Varietétheater der GOP Entertainment Group entstand in Bremen. Es wurde neu gebaut und direkt angeschlossen ist ein Hotel der Steigenberger Gruppe zum Übernachten. Matthias Rauch ist nicht nur ein höchst origineller Entertainer, sondern auch ein ausgezeichneter Zauberkünstler. In "Glanzlichter" der ersten Show des GOP Varietés Bremen (Bild)  präsentiert er die gesamte Bandbreite seiner Profession von der virtuos ausgefeilten Kartenmanipulation bis zur avantgardistischen Mentalmagieparodie mit überraschendem Ende. Lost Locos sind eine schräge Mischung aus „drei Amigos“ und... [weiter lesen]

    30.12.2013 - Themen-Fokus | Variete

    Goldener Clown für Anthony Gatto

    -  einziges Deutschland Interview in TROTTOIR - Bevor wir zu unserem Exclusiv-Interview mit Anthony Gatto kommen, zuerst noch ein kurzer Rückblick auf die Programme der Varietés zum Jahresabschluß: Weihnachtliches wurde im GOP-Varieté Essen geboten. Thomas Otto zauberte so schnell, wie er sprach und geleitete gewitzt und rasant durch das Programm. Herr Riesling komisch, pflegeleicht und anpassungsfähig als Hausmeister, unterstützte den Conférencier in jeder Hinsicht mit seinen witzigen Kapriolen. In die Birkenstraße Nr. 13 entführte das Varieté et cetera in Bochum sein Publikum, wo alle Künstl... [weiter lesen]

    15.03.2001 - Themen-Fokus | Variete

    Größer, Höher, Breiter!

    Internationaler Varietépreis 2003 mit neuem Spielort in Kassel 2003 ist Traumtänzer-Jahr - und trotz harter Zeiten wird vieles besser! Das Team des hr-Studio Kassel  veranstaltet den Wettbewerb um den Internationalen Varietépreis  in diesem Jahr zum dritten Mal - und eigens dafür entsteht in Kassel ein neuer fernsehtauglicher Spielort für Varieté, Kleinkunst und Comedy: die „Alte Hammerschmiede“ – eine historische Fabrikhalle in Kassels Mitte, in der Henschel früher Lokomotiven baute. Im Februar wurden aus nicht weniger als 425 Video-Bewerbungen 20 Nummern ausgewählt. Nur die... [weiter lesen]

    15.06.2003 - Themen-Fokus | Variete

    Hallo Wien

    ... betitelte das Apollo Varieté in Düsseldorf sein Programm. Mit Wiener Walzer und Wiener Charme wurden die Zuschauer mitgenommen in die österreichische Metropole. Die Tänzerinnen entführten dann auch u.a. in das elegante und moderne Wien. Viktor Minasov  macht mit unglaublichem Geschick einen Luftballon zu seinem Zuhause. Mal verschwindet nur ein Arm oder ein Bein, dann  auch sein Kopf, bis man mitansehen muss, wie die riesige aufgeblasene Gummihülle den Künstler vollkommen verschluckt. Oktay Novrouzov dirigierte nicht nur den Wiener Walzer, er tanzte auch auf dem Schlappseil zu ihm mit gran... [weiter lesen]

    22.04.2013 - Themen-Fokus | Variete

    Hand und Fuß …

    ... hatte alles bei Roncallis Apollo Varieté in Düsseldorf. Günter Fortmeier führte kabarettistisch handgemacht als roter Faden mit pfiffigen Geschichten durch die bunte Künstlerschar. Klassische Kraftakrobatik mit außerordentlichen Hebungen und präziser Handarbeit vollführten Istvan Deltai und sein Partner Gabor. Andy Gebhardt jonglierte teuflisch brillant seine Devilsticks in atemberaubendem Tempo zu perfekt choreografierter Musik. Unglaubliche Hand- und Fußfertigkeiten, ob für Karten oder Ringe, bewiesen Vlad und Elena mit ihren magischen Spielen und Tricks zwischen Händen und Füßen. Handst... [weiter lesen]

    15.03.2007 - Themen-Fokus | Variete

    Hansa-Theater: Eric, Ted, Hannes - jeder kann es

    ... und einer heißt auch so, nämlich der Jongleur Hannes-kann-es, dessen Devil Sticks und Bälle (bis zu 7 nach unten!) zu einem Höhepunkt im Januar-Programm des Hansa-Theaters wurden, dank niedlicher Mimik sowie perfekter Playbackgags und trotz des zivilen Kostüms. Auch Eric Varélas kann es: Er läuft und springt im Handstand über sechs Stäbe und krönt seine Equilibristik mit dem Handstandsprung vom Klötzchenturm, alles  zu Tangorythmen genau wie früher, als er noch im Duo “Eric & Amélie” die Welt bereiste. Ted Outerbridge & Marion ließen die Erstengagements dieser 1038. Monatsschau... [weiter lesen]

    15.03.2001 - Themen-Fokus | Variete
    Vorwärts Ergebnis 41 bis 60 von 176  Seite: 1 2 3 4 5 >> Vorwärts