Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Trottoir-Magazin | Online                                                                Newsletter | Trottoir      

Archiv des Trottoir-Magazin online und der gedruckten Ausgabe. 13 Jahre Kleinkunst-, Kabarett-, Zirkus- und
Varieté-Geschichte - dokumentiert im Trottoir, dem führenden deutschen Kleinkunst-Magazin. In den Artikeln erwähnte
Adressen von Künstlern, Veranstaltern oder Bühnen werden auf Wunsch neu verlinkt und somit für Besucher aktuell gehalten. Viel Erfolg und Vergnügen beim Lesen und Recherchieren.

  Jahrgänge Register • Alphabetischer Index  • Artikel nach Kategorien
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge
AgenturNews (75)
Blickpunkt (116)
Events (139)
Festivals (94)
Jahresrückblick (10)
Messen | Kulturbörsen (173)
Newcomer (6)
Premieren (120)
Veranstaltungen | Termine (122)




Admin Bereich K10


Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3519
  • Rubrik :: News Events :: Blickpunkt

    "Die letzten Tage von Erkrath"

    eine Kabarett-Produktion des Kom(m)ödchens Während die Nation den Jahrtausendwechsel feiert, treffen im Ratssaal von Erkrath, einer unscheinbaren Kleinstadt im Westen der Republik, zufällig drei junge Stadtratsmitglieder von CDU, SPD und den Grünen zusammen. Sie bilden einen improvisierten Krisenstab, denn aus vermeindlich zuverlässiger Quelle haben sie von der bevorstehenden Katastrophe erfahren.  Sind es Vorboten der Apocalypse? Plötzlich ist alles anders, Autos parken falsch, Ampeln wechseln nicht mehr die Farbe, Wagenräder fallen von Terassenwänden... Endzeitstimmung kommt auf. Auf einem B... [weiter lesen]

    15.06.2000 - News Events | Blickpunkt

    10 Jahre „Die BlechHarmoniker“ – TROTTOIR gratuliert!

    Seit 1993 machen „Die BlechHarmoniker“ mit ihrem klassisch-komischen Musiktheater deutsche und europäische Bühnen unsicher. Das einst aus den Gefilden der klassischen Musik hervorgegangene Blechbläser-Quintett mit Stephan Dürschmid (Trompete), Roland Kämmerling (Trompete), Ruth Funke (Horn), Roland Pütz (Posaune) und Martin Kaiser (Tuba) versteht sich mehr denn je als unorthodoxes Bindeglied zwischen der sogenannten „E-Musik“ und dem komischen Schauspiel. Trottoir traf die fünf vor einem ihrer Konzerte in der Garderobe. Seit 10 Jahren steht Ihr nun gemeinsam auf der Büh... [weiter lesen]

    15.03.2003 - News Events | Blickpunkt

    100 Jahre Kabarett

    2. Generation Golf       Es ist nicht nur für das Kabarett der neunziger Jahre symptomatisch und man sollte es längst nicht allein den aktiven Künstlern anlasten: die Globalisierung der Unterhaltungsformate, schlichter: die Übernahme von noch mehr amerikanischen Mustern vor allem durch die Privatsender,  die Einführung neuer Vermarktungsstrategien, zeitigten ihre Wirkung. Die Welt geriet wie nie zuvor zum Marktplatz der Eitelkeiten für den Tanz um’s goldene Kalb. Formen des Kabaretts wurden TV-gefällig aufgepeppt: Aus der Klamotte wurde die Comedy, aus dem Schwank die Sitcom (Situationsk... [weiter lesen]

    15.06.2001 - News Events | Blickpunkt

    100 Jahre Kabarett – die Austellung

    Die historischen Fotos zur CD-Vorstellung „100 Jahre Kabarett“ wurden freundlicherweise vom Deutschen Kabarettarchiv bereitgestellt. Zu 100 JAHRE KABARETT bietet das Archiv darüber hinaus verschiedene Wanderausstellungen zum Ausleihen an. Die komplette Dokumentation der Geschichte des Kabaretts des zwanzigsten Jahrhunderts in sechs Teilen zu je 25 Rahmen (70x100). Teil 1 „Die Welt als Cabaret“ (Wie Kabarett in Deutschland begann: 1901bis 1916) – Teil 2  „Die arme Republik“ (Kabarett in den goldenen 20ern: 1919 bis 1932) – Teil 3 „Eulenspieg... [weiter lesen]

    15.09.2007 - News Events | Blickpunkt

    100 Jahre Kabarett: Teil 1: Eulenspiegel überlebt das Jahrhundert

    Wir werden diese alberne Welt umschmeißen! - Credo des Kabarettpropagandisten Otto Julius Bierbaum, noch vor der Jahrhundertwende formuliert. Und dann, nach vergeblichem Bemühen mit der neuen künstlerischen Form zur Jugendstilausstellung 1900 in der Künstler Kolonie Mathildenhöhe in Darmstadt herauszukommen, war es endlich soweit: Am 18. Januar 1901 wurde in Berlin mit dem Programm Buntes Theater des in Anlehnung an Nietzsches Über-Mensch Über-Brettl genannten Ensembles von dem Schriftsteller Baron Ernst von Wolzogen das erste Kabarett in Deutschland aus der Taufe gehoben. Ein Unterhaltungskab... [weiter lesen]

    15.03.2001 - News Events | Blickpunkt

    30 Jahre Jubiläum - St. Ingberter Pfanne

    St. Ingberter Pfanne von A(rtistik) bis Z(auberei) – Woche der Kleinkunst vom 4. bis 11. September 30 Jahre Jubiläum und kein bisschen müde - so vielfältig kann eine Woche der Kleinkunst sein ! – Aus über 100 Bewerbungen hat die Jury der St. Ingberter Pfanne zwölf Teilnehmer zur Jubiläumsausgabe des Kleinkunstwettbewerbes im Saarland ausgewählt. Die Zuschauer erwartet ab dem 4. September wieder ein spannendes und abwechslungsreiches Programm. Die Jubiläumswoche beginnt jedoch erst einmal mit einer Sondervorstellung. Rüdiger Hoffmann, der erste Gewinner des St. Ingberter Kochgeschir... [weiter lesen]

    27.08.2015 - News Events | Blickpunkt

    4 Dekaden Kabarett mit Bruno Schollenbruch

    Begonnen hat nach fünfjähriger Liedermacher –„Karriere“ (1970-75) alles  im „Go in“ und im „Steve Club“ in Berlin, wo es zwei Freibiere und 10 Mark für ne gute Viertelstunde gab. Parallel zu den Kabarettauftritten seit 1975 arbeitete er in Stuttgart und in einer schwäbischen Kleinstadt als Gymnasiallehrer. Diesen Beamten-Job kündigte er nach knapp 3 Jahren, um das Diplom in Spiel- und Theaterpädagogik zu machen und als Selbstständiger mit Kabarett und Seminaren durch die Republik zu reisen. Seitdem pflastern über 20 Kabarett-Programme seinen Weg durch ... [weiter lesen]

    31.03.2015 - News Events | Blickpunkt

    5 Jahre Kammerspiele Ansbach

    Die Entstehung der Ansbacher Kammerspiele ist ein märchenhafte und zur Nachahmung empfohlene Erfolgsstory aus dem Kulturbereich. (Im Detail nachzulesen auf der Homepage mit der eigenwilligen Web-Adresse http:/ / home.t-online.de/ home/ kammerspiele) Angefangen hat's 1991 mit einer kleinen Kulturinitiative, wie es sie ja vielerorts gibt. Man verstand es früh, wichtige Multiplikatoren und opinion-leader zu integrieren und so etwas wie eine Volksbewegung  zu initiieren. Während der Planungs- und Finanzierungsphase zum Umbau des alten Kinos "Kammer Lichtspiele" wuchs der Trägerverein explosionsart... [weiter lesen]

    15.03.2000 - News Events | Blickpunkt

    Ab 23. April: Der-Ausbilder-Schmidt-Film

    Morgen ihr Luschen! Für seine Feinde ist er der reaktionärste Volltrottel der Bundeswehr. Für Millionen von Fans aber ist er der aufrechte und knallharte Kämpfer gegen die Verweichlichung und Luschisierung des Landes: Nach siegreichen Einsätzen auf Bildschirm und Showbühne erobert Ausbilder Schmidt in „Morgen, Ihr Luschen!“ jetzt auch die Kinoleinwand. Jäh wacht Ausbilder Schmidt (Holger Müller) aus sein Träumen auf: Es ist früh am Morgen und es ist wieder Zeit für den Dienst in der Kaserne. Dort treibt Schmidt die Rekruten mit markiger Freude aus den Betten und unter die eiskalte ... [weiter lesen]

    15.03.2009 - News Events | Blickpunkt

    Aktionsbündnis #StummeKünstler

    AKTION DER  KREATIVEN UND DER VERANSTALTUNGSWIRTSCHAFT FÜR ALLE DURCH CORONA EXISTENTIELL BEDROHTEN FIRMEN ODER PERSONEN Die Bundesländer haben mit ihren Musikschulen und Hochschulen eine hervorragende Ausbildung für kreative Künstler geschaffen. Was nützt jedoch die beste Ausbildung, wenn die Auftritte nicht stattfinden durften oder ohne Unterstützung mit den Abstandsgeboten wirtschaftlich nicht machbar sind und sein werden, sodass in der Folge die freien Veranstalter reihenweise in der Insolvenz landen? Die Tragweite der Folgen, die mit dem Wegbrechen von Auftrittsmöglichkeiten verbunden ist... [weiter lesen]

    15.06.2020 - News Events | Blickpunkt

    Alexander Bach - Start spreadin' the Night!

    DAS PROGRAMM Eine Kleinstadt im Oberbergischen Land, in den Stunden zwischen Nacht und Morgen. Ein Mann steht auf einer menschenleeren Straße und versucht herauszufinden, wie er dorthin gekommen ist. Er erinnert sich an eine Zeit, in der die Nächte still und voller Geheimnisse waren. An den Großvater und an die Eleganz vergangener Tage. An trostlose Klassenfahrten und die erste Walkman-Generation. Beinahe alles ergibt in der Rückschau einen Sinn. Nur wie kommt man von »Bauhaus« und »Joy Division« zu Frank Sinatra? Und welche Rolle spielen »Die drei ???« in diesem spezialgelagerten Sonderfall? ... [weiter lesen]

    08.04.2016 - News Events | Blickpunkt

    Annette Postel: Open-Air-Premiere vor 4.000 Zuschauern

    Am 1. September wird es auf Deutschlands größter Freilichtbühne, den Volksschauspielen in Ötigheim bei Karlsruhe, spannend: Die mal quirlige, mal melancholische Diva Annette Postel präsentiert zusammen mit den zehn Vollblutmusikern des Salonorchesters Schwanen ihr neues Programm „inteam“. Ein Abend voller Sehnsucht, Tratsch, Komik und großer Virtuosität mit Chansons, Opernparodien und Musik-Kabarett. Wir sprachen mit „der Diva“ bei den Vorbereitungen. TROTTOIR: Annette, eine Open-Air-Premiere vor 4.000 Zuschauern ist schon eine großartige Leistung. Wie kamst du zu diese... [weiter lesen]

    15.06.2010 - News Events | Blickpunkt

    Anny Hartmann kommentiert Bundeskanzleramt-Minister Helge Braun

    Anny Hartmann bietet Kabarett ganz ohne Politiker-Bashing und erhobenem Zeigefinger, dafür aber mit viel Spaß und hohem Aufklärungsfaktor. Ein Kommentar zu den unqualifizierten Äußerungen des Bundeskanzleramt-Ministers Helge Braun zu den Soforthilfen für Solo-Sebständige, Künstler und Freiberufler. YoutubeLink: https:/ / www.youtube.com/ watch?v=WE3cGiepvcc&feature=em-comments - „Hallo Herr Braun, bei der Befragung im Bundestag sagten Sie, Sie könnten sich keine gerechtere Lösung für Solo-Selbständige vorstellen, als die Grundsicherung. Sie scheinen über wenig Vorstellungskraft zu verfüg... [weiter lesen]

    25.06.2020 - News Events | Blickpunkt

    Archie Clapp - "Clappe, das ist Kunst !"

    Live-Auftritt auf der 29. Internationalen Kulturbörse Freiburg | 2017 Clappe, das ist Kunst Stand up Comedy | Moderation | Zauberei Clappe, das ist Kunst! - 90 Minuten Frontal-Entertainment Wenn Comedians zaubern könnten, wenn Zauberkünstler lustig wären, wenn Akrobaten auch mal daneben greifen würden und berühmte Maler abstrakter Bilder zugeben würden, dass sie nicht mal ein Pferd zeichnen können: Dann, ja dann wäre die Welt ein besserer Ort. Dann wäre die Welt ein bisschen „Archie“. Wer „Clappe, das ist Kunst!“ besucht, erlebt Archie Clapp und bekommt eine Idee von se... [weiter lesen]

    14.12.2016 - News Events | Blickpunkt

    ARTISTS AGAINST CORONA

    Diei derzeitigen Auflagen bezüglich der Hygieneregeln machen insbesondere den kleinen, freien Theatern ein wirtschaftliches Arbeiten nahezu unmöglich. Diese Situation ist für die Veranstaltungsbranche nicht nur besorgniserregend, sondern auch existenzbedrohend. Aber es gibt auch Lichtblicke! Zum Beispiel das einzigartige Format „ARTISTS AGAINST CORONA“ – initiiert von der Berliner Produktionsfirma Starkl Film in Kooperation mit dem Kabarett-Theater Wühlmäuse. Mit Videos in Spitzen-Qualität wird Künstlern verschiedenster Genres hier eine virtuelle Plattform geboten. Bei Artist... [weiter lesen]

    04.07.2020 - News Events | Blickpunkt

    Auf ein paar Zeilen mit... Hennes Bender

      Sommerzeit, Urlaubszeit. Könnte man meinen. Landein, landaus genießt das fahrende Volk den Jahresurlaub. Doch es gibt auch die anderen. Die nimmermüden und stets bereiten Arbeitstiere und Antwortgeber. Auf ein paar Zeilen mit... Hennes Bender. Trottoir: Hennes, Du hast vor kurzem bei den Ruhrfestspielen dein aktuelles Soloprogramm „klein/ laut“ gespielt. Die Ruhrfestspiele sind ja gelegentlich speziell bis experimentell. Erst seit wenigen Jahren tauchen dort auch vereinzelte Solo-Kabarettprogramme auf. Hat Dir was etwas besonders gefallen? Hennes Bender: Die Atmosphäre ist schon ... [weiter lesen]

    30.06.2015 - News Events | Blickpunkt

    Auf einer Skala von 1 bis 10 eine satte 11

    Kay Ray überzeugt und begeistert auf den zweiten Blick Es gibt sicher wenig, was über ihn noch nicht geschrieben wurde: Die Sensation ist zum Greifen nah, der Spannungsbogen ausgereizt. Manche Städte erschließt sich dieser Kay Ray durch Geduld, Spielfreude und sicher – im Fall Dortmund – durch eine wachsende Anzahl Stammbesucher. Wie fängt man an, in Worte zu fassen, was nach etwa 180 Minuten hinter einem liegt? Ein bisschen überwiegt das Gefühl, der Zirkusdirektor hat erstmal hinter seinen Zuschauern die Türen abgeschlossen und dann gabs ordentliche Ansagen. Eine Maxi-Packung. Ein... [weiter lesen]

    29.07.2016 - News Events | Blickpunkt

    Ausstellungsreihe: 100 JAHRE KABARETT

    Das Deutsche Kabarettarchiv, Mainz, dokumentiert die Geschichte des Kabaretts in einer sechsteiligen Ausstellungsreihe: 100 JAHRE KABARETT:  Teil 1    Die Welt als Cabaret Wie Kabarett in Deutschland begann    1901 ­ 1916 Teil 2  Die arme Republik Kabarett in den goldenen 20ern           1919 ­ 1932 Teil 3  Eulenspiegel im Exil Kabarett im Dritten Reich                   1933 ­ 1945 Teil 4  Wir sind wieder wer.  Aber wer? Kabarett im kalten Krieg                     1946 ­ 1966 Teil 5  Drum verändert das System! Kabarett zwischen den Ideologien        1967 ­ 1982 Teil 6  Moral hin! Moral her? ... [weiter lesen]

    15.03.2002 - News Events | Blickpunkt

    Blickpunkt Belgien: Rabentheater

    Belgien, geteiltes Land. Man kennt das provokante, ironische Trash-Theater der Flamen und die das Schöne suchende, glattere Kunst der Flamen. Dass es in Belgien auch deutschsprachiges Theater gibt, ist kaum bekannt. Erst recht nicht, wie ein solches aussehen mag. „Wir sind das Theater der deutschen Minderheit“, sagt Theater Agora. Soll heißen: die einzige Kompanie. Die Gemeinde der 70.000 Deutschen ist keine Theatermetropole und die Stücke von Agora touren hauptsächlich in Deutschland und in der Wallonie, denn Agora spielen auf Deutsch und Französisch. Auch die Anzahl deutsch-belgi... [weiter lesen]

    15.09.2004 - News Events | Blickpunkt

    Blickpunkt Karlsruhe: Chanson purPur

    Ob Berliner Chansonfest in der Kalkscheune, das Theater des Westens oder der Grüner Salon – alles sind längst nur noch Stationen auf dem Weg der Karlsruher Chansonette Annette Postel (Lotte Lenya Award 2000 und Badenwürttembergischer Kleinkunstpreis 2002). Ihr neuestes Programm heißt „Chanson purPur – Keine Diva fällt vom Himmel“ und war dieser Tage in Mühlhausen zu erleben. Was ist denn eine „Diva“? Das fragt man sich nur bis sie in ihrem einsamen Lichtkegel steht, sehr blond, sehr fragil, sehr stilvoll, und man denkt ganz unwillkürlich: Eine neue Marlene D... [weiter lesen]

    15.09.2003 - News Events | Blickpunkt
    Ergebnis 1 bis 20 von 116  Seite: 1 2 3 4 5 6 Vorwärts