Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3359
  • Services | Tipps :: Trottoir | In eigener Sache

    [zurück]

    Hallo, bunt, schillernd und vielfältig – die Kleinkunstszene macht ...

    Hallo,

    bunt, schillernd und vielfältig – die Kleinkunstszene macht wieder lautstark von sich reden.

    Ein absoluter Trend zurzeit sind Weiterbildungen und Seminare. Mittlerweile gibt es in ganz Deutschland Schulen für Clowns, aber auch – und das ist weniger bekannt – Schulen für Artistik. Unser Artistik-Redakteur Philipp Schaefer stellt eine Auswahl (Seite 44) vor. Hinweisen möchten wir auch auf die professionellen Fortbildungsmöglichkeiten zu Theater- und Tanzpädagogik am OFF-Theater-Institut in Neuss (Seite 30) und die neue Theaterschule moks in Bremen (Seite 14). Das Angebot ist in den letzten Jahren deutlich gewachsen, die Kompetenz ist sehr hoch und schafft damit die Voraussetzung, auch im Theater- und Kleinkunstbereich international mitzuhalten. Mut, Optimismus und Kompetenz beweisen auch Leute wie Manfred Schlaffer vom Kulturamt Paderborn, der es sich, zusammen mit dem Künstler Bartel Meyer aus Berlin, zur Aufgabe gemacht hat, im sommerlichen Freiluft-Ambiente eines 60.000 qm großen zauberhaften Landschaftsparks Outdoor-, Straßentheater- sowie Puppentheater-Produktionen und Barockmusik zu präsentieren. Paderborn möchte damit dem Wunsch vieler Kollegen entgegenkommen, auch im Sommer eine Kulturbörse besuchen zu können, draußen im Café Informationen und Adressen auszutauschen (und den Enten zu lauschen ...). Viel Erfolg allen Beteiligten und einen schönen Kultur-Sommer wünscht,

    Ronald Maltha

    -Redaktionsleiter-

    2005-06-15 | Nr. 47 | Weitere Artikel von: Ronald Maltha