Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Trottoir-Magazin | Online                                                                Newsletter | Trottoir      

Archiv des Trottoir-Magazin online und der gedruckten Ausgabe. 13 Jahre Kleinkunst-, Kabarett-, Zirkus- und
Varieté-Geschichte - dokumentiert im Trottoir, dem führenden deutschen Kleinkunst-Magazin. In den Artikeln erwähnte
Adressen von Künstlern, Veranstaltern oder Bühnen werden auf Wunsch neu verlinkt und somit für Besucher aktuell gehalten. Viel Erfolg und Vergnügen beim Lesen und Recherchieren.

  Jahrgänge Register • Alphabetischer Index  • Artikel nach Kategorien
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge
Aachen (8)
Baden (20)
Berlin (146)
Dresden (3)
Franken (5)
Frankreich (33)
Hamburg (86)
Hannover (28)
Kassel (78)
Köln-Bonn (124)
Leipzig (9)
München (96)
Münster (2)
Niederlande (15)
Nordwest (48)
Ost (40)
Österreich (66)
Rhein-Main (85)
Ruhrgebiet (76)
Saar (28)
Schweiz (64)
Stuttgart (56)
Südwest (25)




Admin Bereich K10


Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3587
  • Rubrik :: Szenen Regionen :: Österreich

    ÖKA goes Straden

    ... und ist dort auch schon angekommen! Ein ungewöhnliches Archiv braucht einen ungewöhnlichen Standort oder: Auf zu neuen Taten in neuer Umgebung ... Sie wissen’s vielleicht eh noch: Drei Jahre nach der feierlichen Eröffnung durch den damaligen Grazer Bürgermeister Alfred Stingl und den damaligen Kulturstadtrat DI Helmut Strobl wurde das Österreichische Kabarettarchiv, das einzige in Österreich, im Sommer 2004 für Benutzer/ -innen geschlossen und der Archivbetrieb eingestellt. Grund: Geldmangel. Am 22. Juli (!) teilte Wirtschafts-, Tourismus-, Wissenschafts- und Kultur-Stadtrat Buchmann... [weiter lesen]

    15.12.2004 - Szenen Regionen | Österreich

    ÖKA-AUS oder: Kein Dachl überm Kopf

    Aus für das Österreichische Kabarettarchiv (ÖKA). Nachdem das bisherige „Dachl überm Kopf“ von der Gemeinde Straden ab Herbst einer neuen Bestimmung zugeführt wird und keinerlei geeignete Ersatzräumlichkeiten gefunden werden konnten, beendet das ÖKA nunmehr seine langjährige Tätigkeit. Im Jahr 2000 in Graz gegründet und aufgebaut, hatte die Gemeinde Straden dem Österreichischen Kabarettarchiv im November 2004 eine neue Wirkungsstätte angeboten. Seither erfolgten an diesem Ort neun Ausstellungen, die sowohl innerhalb Österreichs als auch ins Ausland vermittelt wurden und kontinuierl... [weiter lesen]

    15.06.2010 - Szenen Regionen | Österreich

    Österreich frontal

    ... so nennt Alexander Bisenz seinen nagelneuen, krisengerührten und -geschüttelten Parodienzirkus, den er ab Oktober präsentiert. „Österreich frontal“ ist teuflisch ehrlich, ein kabarettistischer Salto Mortale der Prominenz aus allen Bereichen, einschließlich Politik. Da wird kein Promi verschont, kein Unterhaltungswurm unentdeckt und kein Auge trocken bleiben. Bestes Boulevardtheater mit geschliffenen, pointenreichen Dialogen und viel Situationskomik erwartet uns im Wiener Theater Akzent ab 2. Oktober. Vier Kabarettisten (und es muss angemerkt werden, dass die Besetzung nicht bes... [weiter lesen]

    15.09.2009 - Szenen Regionen | Österreich

    Österreich: Freudenhaus eröffnet!

    Ein Freudenhaus im schönen Bregenz am Bodensee? – „Na ja, es handelt sich dabei natürlich nicht um den ersten offiziellen Puff dieses so sauberen Ländles” so der künstlerische Leiter Willi Pramstaller zu TROTTOIR, „- davon sind wir auf Grund der Scheinheiligkeit und Doppelmoral unserer politisch-klerikalen Würden- und Entscheidungsträger wohl noch Jahre entfernt.“ Nein, es handelt sich um ein “Etablissement für kulturelle Lustbarbeiten” das am 13. und 14. Mai in den Bregenzer Seeanlagen mit der Freudenhaus-Revue „Volle Lust voraus!“ bei fre... [weiter lesen]

    15.06.2004 - Szenen Regionen | Österreich

    Österreichischer Kabarettpreis "Karl" ...

      ... an Roland Düringer und Severin Groebner Am 19.9. erhielt Roland Düringer den mit 100.000 Schilling dotierten Österreichischen Kabarettpreis "Karl 2001" für sein Programm "Die Viertelliterklasse". Die Jury würdigte damit nicht nur seine Vielseitigkeit und die hohe Qualität seiner bisherigen Solo-Kabarett-Programme, sondern auch "seinen Mut, sich nicht von den Erwartungshaltungen seines Publikums einengen zu lassen und das Wiener Volkstheater für ein neues Jahrtausend zu spielen". Den mit 30.000 Schilling dotierten Kabarett-Förderungspreis erhielt der am 20.10.1969 in Wien geborene Severin... [weiter lesen]

    15.12.2001 - Szenen Regionen | Österreich

    Petition gegen die Schließung der Kulisse

    Die älteste Wiener Kabarettbühne Kulisse soll mit Jahresende geschlossen werden. Grund dafür seien finanzielle "Altlasten" in der Höhe von 135.000 Euro und "die Vertröstungs-Taktik" seitens des Kulturamtes der Stadt Wien. Wir, die UnterzeichnerInnen, fordern, dass die Kulisse nicht geschlossenwird und die dafür nötige Unterstützung von der Stadt Wien erhält. Desweiteren fordern wir, dass Kabarett nicht weiterhin von Subventionen ausgeschlossen wird. Die Petition kann im Internet unterzeichet werden:http:/ / www.kabarett.cc/ div/ petition.php [weiter lesen]

    15.06.2004 - Szenen Regionen | Österreich

    Premiere: Willnauer spielt Kreisler

    „Kreisler kann nur Kreisler spielen!“ behaupten viele Kreislerfans. Jörg-Martin Willnauer widerlegt dieses „Argument“. Der diplomierte Pianist sitzt selbst singend & spielend am Klavier und hat sich für sein Soloprogramm WILLNAUER SPIELT KREISLER eine originelle Rahmenhandlung einfallen lassen. Sowohl die Klassiker als auch unbekannte Songs setzt Willnauer in einen neuen, überraschenden Kontext. Georg Kreisler hat sich übrigens in einem Brief sehr wohlwollend darüber geäußert. U.a. schreibt der große Altmeister an Willnauer: „Natürlich können, ja sollten Sie die T... [weiter lesen]

    15.03.2004 - Szenen Regionen | Österreich

    Premieren in Wien

    Ich freue mich, Ihnen ab nun über die aktuelle Kabarett- und Kleinkunst-Szene in Österreich berichten zu dürfen – ohne Anspruch auf Vollständigkeit (aus Platzgründen) zu erheben. Beginnen wir mit den Premieren, respektive neuen Programmen. Da wäre das Sechste von Gunkl, der in seinem neuen Programm, „Glück – eine Vermutung„, über Vorläufigkeit und deren Tröstendes philosophiert. Natürlich findet er andere Sachen auch tröstlich, aber die erzählt er uns, wenn’s soweit ist. Er spielt im Herbst vorwiegend in Wiener Kabarett-Lokalen. Eine Sensation schlechthin kündigt ... [weiter lesen]

    15.09.2002 - Szenen Regionen | Österreich

    Premierenfurioso in Wien

      Gleich mehrere Premieren bestimmten den ausklingenden Winter bzw. den noch sehr jungen Frühling dieses Jahres. So zum Beispiel Die Hektiker und ihr jüngstes Programm "Ich". Wobei Viktor Gernot, Fifi Pissecker, Florian Scheuba und Werner Sobotka das Risiko einer Publikums-Polarisierung ganz bewußt eingingen. Ihr bereits im Vorfeld offensiv verkündetes Ansinnen, sich konsequent weiterentwickeln zu wollen und es dem Publikum zu überlassen, mitzuziehen oder nicht, ist voll aufgegangen. "Ich" ist wahrlich kein leichtes Programm, die dramaturgische Klammer der auch auf eine Kabarettgruppe einfließ... [weiter lesen]

    15.06.1999 - Szenen Regionen | Österreich

    Quer durch Österreich

    „Österreich findet in Wien statt – wenn überhaupt„, sagte Gerhard Bronner vor Jahren schon im Programm „Die unruhige Kugel„. Es scheint sich wenig daran geändert zu haben, wenn man die Kabarett- und Kleinkunstszene betrachtet. Der Großteil der Premieren, die bundesweit wahrgenommen werden, finden in Wien statt. Und dennoch: Klein- und Feinkunst gibt es auch in den übrigen Bundesländern. Und viele der in Wien ansässigen KabarettistInnen stammen aus der sogenannten ‚Provinz’. Ein Vertreter dieser Spezies ist Leo Lukas, (Foto: Leo LUKAS) aus der Weststeie... [weiter lesen]

    15.12.2002 - Szenen Regionen | Österreich

    Salzburger Stier in Piefkinesien

    Seit 1997 geht der Salzburger Stier auf Reisen. Nachdem jahrelang der ORF Gastgeber des Preis-Festivals war wechselt die Ehre nunmehr von einer der beteiligten Sendeanstalten zur anderen. Nach Luzern in der Schweiz wanderte man ins idyllische Baden-Baden zum SWF. Klaus Langer und sein Redaktionsteam, dem nun die nun als SWR weiterfirmieren, gelang es ein wunderbares Familientreffen der zahlreich erschienen Kleinkunstbranche einschließlich perfekter Pressearbeit zu organiseren. An drei Abenden wurde die heuer quadratisch geratene Trophäe des Stiers an die Auserkorenen vergeben. ,,Tresenlesen" a... [weiter lesen]

    15.09.1998 - Szenen Regionen | Österreich

    Sensationelle Premieren

    Eigentlich wollte er ja naßforsch losbrettern, der Günther Paal, aber sein neues, titelloses Programm läßt ihm dazu aber schon überhaupt keine Chance. Schlußendlich sieht auch er ein, daß das Nichts in der Anschauung verschiedener Philosophien den einen oder die andere im Publikum überfordern könnte. Also, kurz auf die Delete-Taste gedrückt und die ganze Sache neu angefangen. Nun sitzt der Gunkl - schwarz gekleidet auf schwarzem Sessel an schwarzem Tisch - und hat jede Menge Zeit. Die Ansage, hin und wieder ins naßforsche Programm hinüberzuschauen, was sich dort in der Zwischenzeit ereignet ha... [weiter lesen]

    15.12.1998 - Szenen Regionen | Österreich

    So a haaßa Summa

    Wir haben überlebt! Der Sommer ist schon fast wieder vorüber, die Urlaubszeit vorbei und die Sonnenfinsternis hat auch keine sichtbaren Schäden hinterlassen. Obzwar kleinkunstmäßig nicht extrem viel los war, gab es sehr wohl einige Highlights auf Wiens Kleinkunstbühnen, über die man ruhigen Gewissens nur absolut Positives berichten kann. Doch das Beste folgt erst: Die Premieren des Herbstes. Hier und jetzt einige Vorausblicke und im nächsten Trottoir dann die Berichte davon. Markus Linder - Lebenslang: Er war zwar der Kleine Prinz bei Günther Mokesch, als Solist ist der sympathische Zwei-Meter... [weiter lesen]

    15.09.1999 - Szenen Regionen | Österreich

    Sommer in Österreich: Im Westen viel Neues

    Der Sommer in Österreich beginnt nach der Fußball-EM erfreulich und zwar mit dem „Cabaret im Freudenhaus“, mittlerweile längst bekannt unter dem Festivalnamen „Seelax“, das heuer bereits zum achten Mal stattfindet. Zwischen 15. Juli und 23. August sind an der Seepromenade in Bregenz kulturelle Lustbarkeiten verschiedenster Art zu sehen. Im „Freudenhaus“, einem Musik- und Theaterzelt, geben sich Kabarettisten, Comedians, Clowns, Chansonniers und Musiker die Ehre. Auch für ein Kinderprogramm am Nachmittag ist gesorgt; und als Novität präsentiert man heuer erst... [weiter lesen]

    15.06.2008 - Szenen Regionen | Österreich

    Sommer, Sonne, Satiren

    Alf Poier, ein mit dem Salzburger Stier (1998), dem Deutschen Kleinkunstpreis (2000) und dem Österreichischen Kabarettpreis „Karl“ (2002) ausgezeichneter Kabarettist, fährt als Vertreter Österreichs zum Grand Prix d’Eurovision de la Chanson nach Riga (Lettland). Diese österreichweite Erregung hätten Sie erleben sollen. Da ist wieder diskutiert worden, da haben sich Lager gebildet, da wurden Meinungen in den Medien und anderswo kundgetan. Aber hallo! Plötzlich war der totgesagte Eurovisionssongcontest wieder in aller Munde, so wie damals, 1966, als ihn Udo Jürgens mit „M... [weiter lesen]

    15.06.2003 - Szenen Regionen | Österreich

    Straßentheater in Österreich

    Wer veranstaltet Straßentheater in Österreich und welche Gruppen sind wo am richtigen Platz? ‚Trottoir‘ heißt hier in Österreich landläufig ‚Gehsteig‘, maximal noch ‚Bürgersteig‘, und beschreibt den vom fahrenden Verkehr abgetrennten Teil der Straße. Der Teil, wo Platz ist, um zu gehen und zu stehen und mitunter auch zu schauen. Die Wahl des Titels Trottoir für eine Kleinkunstzeitschrift legt den Schluss nahe, dass sie inhaltlich etwas mit Straßentheater zu tun hat. Im folgenden Artikel möchte ich die Gelegenheit nutzen und Wurzelpflege betreiben. Back to th... [weiter lesen]

    15.09.2004 - Szenen Regionen | Österreich

    TaKeTiNa – Rhythm for Evolution

    Über die Effizienz der TaKeTiNa-Rhythmuspädagogik bei die Aus- und Weiterbildung von Bühnenkünstlern wurde bereits in Trottoir berichtet. Reinhard Flatischler, der Begründer dieser Pädagogik, beschreibt in seinem Buch die Entstehung und die Grundlagen von TaKeTiNa und erklärt umfassend die Wirkungsweisen. Zahlreiche Übungsbeispiele lassen seine Gedankengänge für den Leser durchsichtig werden. Die positiven Auswirkungen intensiver Rhythmusarbeit auf die menschliche und somit auch künstlerische Entwicklung werden in Theorie und Praxis nachvollziehbar dargestellt. Auf der beiliegenden DVD befinde... [weiter lesen]

    15.12.2006 - Szenen Regionen | Österreich

    Theaterbörse Linz 2001 - best off austria

    26 aktuelle Produktionen aus dem Freien Theaterbereich, ausgewählt von einer Jury stellen sich vom 24. bis 25. Oktober 2001 auf der österreichischen Börse in Kurzauftritten vor. Die Auftritte teilen sich in die drei Sparten Kindertheater, Theater und Tanz auf. Die Theaterbörse findet jedes Jahr in einem anderen Bundesland statt. Diesmal ist es Oberösterreich (und vom 17.-19.09.2002 in Salzburg). Hier erhalten Veranstalter, ein fachinteressierter Personenkreis und vor allem Menschen aus der jeweiligen Region die Gelegenheit, sich über das Angebot der freien Gruppen zu informieren. Weitere Infos... [weiter lesen]

    15.09.2001 - Szenen Regionen | Österreich

    Toller Wiener Kabarett-Herbst

    Olivier Lendl, der Mensch gewordene Comic-Strip unter den Kabarettisten, hat die St. Ingberter Pfanne, einen der arriviertesten deutschen Kleinkunstpreise, gewonnen. Apropos Kleinkunstpreis. Bernhard Ludwig, Seminarkabarettist und Therapeut, nahm am 4. September im Vindobona den von den Wiener Stadtwerken gestifteten und mit 100.000 Schilling dotierten Kabarettpreis "Karl ’99" entgegen. Das Duo Kabud (Otmar Kastner & Peter Buda) gewann im Rahmen des Österreichischen Kabarettfestivals (1. - 30. September) den Kabarettförderungspreis ’99 und freute sich über 30.000 Schilling. Gernot ... [weiter lesen]

    15.12.1999 - Szenen Regionen | Österreich

    Wein, Wellensittich und Wunderhorn – der Herbst naht

      Um gleich mit dem Wunderhorn zu beginnen, dem auch Sie in nah und fern (Internet macht’s möglich) beiwohnen können: Radio ORF-Ö1 und RAI Bozen übertragen im Rahmen von „Kabarett direkt“ live „Aus Leos Wunderhorn“ am 10. Oktober ab 20 Uhr. Leo Lukas präsentiert das Programm, das er speziell für diese Übertragung zusammengestellt hat, im Haus der Vulkane in Stainz bei Straden (Südoststeiermark, dort, wo es auch sehr guten Wein gibt). Das Programm, soviel vorweg, enthält vorwiegend Lieder aus drei Jahrzehnten und ist äußerst exakt durchkonzipiert: Erste Hälfte R... [weiter lesen]

    15.09.2008 - Szenen Regionen | Österreich
    Vorwärts Ergebnis 41 bis 60 von 66  Seite: 1 2 3 4 Vorwärts