Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3587
  • Szenen Regionen :: München

    [zurück]

    Kritik: Verlängerung für die Kanzlersouffleuse



    Als Kanzlersouffleuse nahm uns Simone Solga in ihren letzten Programmen mit hinter die Kulissen des Kanzleramtes. Jetzt geht sie einen Schritt weiter und entführt uns mit ihrem neuen Programm „Bei Merkels unterm Sofa“ in neue Regionen. Mit Beginn der neuen Legislaturperiode wurde auch der Vertrag der Solga als Mädchen für alles, als Frau, die bei unserer Kanzlerin die Strippen zieht, verlängert. Wort- und temporeich erfahren die Zuschauer, wie es bei der Vergabe der Ministerposten zuging und was in Wirklichkeit von der Finanzkrise zu halten ist. Die besonderen Fähigkeiten, die einzelne Personen für bestimmte Ämter qualifizieren, werden ebenso schonungslos aufgedeckt wie die Beziehungen zu ausländischen Staatsmännern und die Auswirkungen der Schweinegrippe. Und sogar ein Blick in die Handtasche der Kanzlerin wird dem Publikum gewährt, das es nicht immer einfach hat, dem Wortfeuerwerk zwischen den eigenen Lachsalven zu folgen. Selbst das ist kein Problem, denn geschickt versteht es die Künstlerin, diese Momente zu erkennen und passende Pausen einfließen zu lassen. Simone Solga – das ist politisches Kabarett vom Allerfeinsten.

    Redaktion: Gerti Windhuber

    2009-12-15 | Nr. 65 | Weitere Artikel von: Gerti Windhuber