Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3587
  • Bücher | CDs | Software :: CD

    [zurück]

    Nico Walser: Pantoffel-Punk

    (Audio-CD, ca. 72 Min., 24 Tracks, periplaneta-Verlag)

    Was wird aus einem einst rebellischen Punk-Teenager, wenn er das Pantoffelheld-Alter 40 ereicht hat? Ein Pantoffel-Punk! 40 ist ja bekanntlich die seltsame Übergangszeit zwischen Studentenrabatt und Seniorenteller. Als Pantoffel-Punk berichtet Walser nun über seinen Alltag als Staubsaugerbeutel-Typenfinder, singt von Gerichtsmedizinern oder „Liebeslieder für Menschen mit scheußlichen Vornamen“. Dabei wirft er augenzwinkernd einen Blick zurück in die 80er-Jahre, auf seine Zeit als Dorf-Punk, eine Ära mit Parolen wie „No future!“ und „Stay pretty, die young“. Nur, was macht man, wenn man nicht jung gestorben ist? Man geht auf die Bühne mit Hardcore-Ukulele und trotzt dem alltäglichen Wahnsinn mit Satire.

    Endlich ist sie da, die CD zur neuen Show „Ich war’s nicht“ des kongenialen Duos ZU ZWEIT. Freche Songs und gefühlvolle Balladen aus der bunten Grabbelkiste des Alltags, pointenreich und stimmgewaltig. Mal unschuldig, mal sexy und kess singen Tina Häussermann und Fabian Schläper alles kurz und klein, was ihnen in den Weg kommt, mit dem messerscharfen Vokabular zweier liebeskranker Herzen. Alles drin, alles drauf und frisch gepresst, mitsamt dem unglaublich komischen „Wladimir“, der auf der Top-Ten-Liste bestimmt ganz oben stünde – wenn es so etwas im Musikkabarett-Bereich gäbe (www.zu-zweit.com).

     

     

     

     

     


    2009-12-15 | Nr. 65 |