Trottoir Online Magazin / Künstler und Eventattraktionen

--- Trottoir Admin Ebene ---

 
 
 
Trottoir Header
Suche im Trottoir

Kategorien Alle Jahrgänge




Admin Bereich K10


Artikel - gewählte Ausgabe
Meist gelesen
Statistik
  • Kategorien: 66
  • Artikel: 3587
  • Themen-Fokus :: Musik

    [zurück]

    The Four Shops – „Voll Funk“ in Freiburg

    The Four Shops, das ist eine mobile Band, die den Charme der 70er Jahre in all seiner Buntheit und mit schrillen Tönen wieder auferstehen lässt. Im Retro-Look mit Afro-Frisur und riesigen Sonnenbrillen groovt die Band, dass James Brown erblassen würde. Die vier Musiker sind auch an den Instrumenten mobil und tauschen Ukulele und Geige im fliegenden Wechsel. Ob Stevie Wonder, The Temptations oder Earth, Wind & Fire - wenn das Schlagzeug anrollt, kommt auch das Publikum in Bewegung.

    Sören Leyers vom Duo Hinz und Kunz kam 2006 auf die Idee, einen Musik-Comedy-Act zu gründen, der stilistisch den Funk der 70er Jahre wieder aufleben lässt. Was daraus entstand ist zwei Jahre später bereits kultverdächtig. Elvis sitzt schlagzeugspielend im Einkaufswagen, der wiederum von James Browns nie erwähntem Bruder geschoben wird; groovige Gitarre und schlechtgelaunter Bass komplettieren das Quartett. Da sie mit ihrer Beschallungsanlage stromunabhängig sind wurden sie auch schon spielend in einem Fahrstuhl oder in einem Kornfeld gesichtet.

    Am liebsten bewegen sie sich aber unter den Menschen. Egal ob Straßenfest, Gala oder Festival, diese vier gestandenen Jazzmusiker haben keine Scheu davor, das Mikrofon auch mal ins Publikum zu reichen. Sollte es tatsächlich Menschen geben, die Earth Wind & Fire nicht mögen, werden diese bei den eingestreuten StandUp Blöcken auf ihre Kosten kommen. James Brown goes Comedy - The Four Shops sind mit ihrem Programm ´Voll Funk´ auf der Kulturbörse in Freiburg zu sehen. ...und übrigens: Elvis lebt.

    Infos: www.kontorkoeln.de

     

     


    2009-12-15 | Nr. 65 |